Dusi "Punxsutawney Phil" Martinez - Flucht vor Bill Bao

  • Ich denke es wird dann auch die Hölle los sein, selbst wenn keiner mehr kommt und Jupp uns ein drittes titteloses Jahr verschafft. Da dürften dieTransferausgaben, ob nun 60 oder 100 Mio keine grosse Rolle mehr spielen.


    Die gibt selbst Magath aus, nur um nicht abzusteigen! :D

    0

  • Das sollte man nicht so eng sehen. Schweinsteiger war jetzt auch nicht der Taktgeber bei der EM und Robben konnte seine Klasse auch nicht zeigen, und und und


    Das Auge für die Qualität eines Spielers überlasse ich den Experten und von mir aus können wir auch ne Mrd. für Ronaldo ausgeben, wenn die Oberen so wollen. Für die paar Kröten, die ich jährlich in den Verein stecke und dafür eine 40 Mio.-Transfer mitfinanziere kann ich eigentlich nicht meckern. Gute Rendite :)

    0

  • Anscheinend ist aber eine Zahl zwischen 25-30 Millionen durchaus für viele Vereine eine vorstellbare Ablösesumme. Jetzt stellt sich aber eine ganz andere Frage: Jetzt zuschlagen oder die Chance sausen lassen und vorallem ohne Startelf-Transfer in die Saison zu gehen.


    Wir haben eine so prall gefüllte Kriegskasse wie schon lange nicht mehr, aber auch einen Kader der in der Spitze nur noch sehr schwer zu verstärken ist. Do the unexpected... Ich bin da ganz bei KHR.


    Welchen Transfer könnte man denn tätigen wo man vielleicht einen etwas marktüblicheren Preis bezahlt? Ich sehe da nirgendwo etwas realistisches am Transferhorizont. Meine Güte, dann geben wir halt die 10 Millionen mehr für Martinez aus als angebracht wäre, es ist aber nun wirklich nicht so dass wir uns das nicht leisten könnten. Mit einem fröhlichen "Weiter so!" rumgurken wird nicht zum Erfolg führen. Das haben die letzten 10 Jahre doch nun gezeigt, nur wenn wir uns etwas gewagt haben, dann haben wir im Anschluss auch Erfolg gehabt (Ribery, Toni, Robben, van Gaal). Das ist vielleicht nicht immer ganz einfach, nicht immer 110% vernünftig, und tut vielleicht etwas weh in der Schatulle. Aber wir sind keine Bank, sondern ein Fußballverein.

    0

  • Also wenn ich mich so im Barcaforum, im ManCityforen, im redcafe umhöre. Die wären alle froh einen Martinez verpflichten zu können und die Aussage dass er zu Bayern will, hat international durchaus für Respekt gesorgt. SO ein Talent will also exklusiv zu Bayern München...


    Und ich kann dir etwas anderes versichern, ein Spieler bzw. Talent der Kategorie Martinez ist überhaupt nur realistisch, weil wir die letzten 3 Jahre 2 mal im CL-Finale waren. Ansonsten würde sich so ein Spieler doch mit europäischen Mittelmaß (was wir 10 Jahre lang waren) garnicht beschäftigen.

    0

  • Is ja auch alles gut und schön, der hats ja wahrscheinlich auch drauf. Trotzdem sind 40 Mio. ne ganze Stange Geld und das sollte gut überlegt sein.
    Hat den denn einer wirklich mal über längere Zeit spielen sehn? Gomez und Neuer spielten vor unserer Haustüre, das konnte man einschätzen.
    Nur zu schreiben, dass er das Finale und das Finale erreicht hat, das reicht mir nicht. Da könnte man einem Spanier auch Contento schmackhaft machen mit dem Argument, der hätte ja das CL-Finale erreicht.

    0

  • Wir reden hier von keinem daher gelaufenen Talent mehr sondern von einem bald 24-jährigen mit fast 300 Profieinsätzen, der mit seinem nächsten Karriereschritt zum Superstar aufsteigen wird. Dafür ist er aber nicht auf den FC Bayern angewiesen.

    0

  • Ein Unterschied, den man mit 40 Mio. bezahlen soll? Nein... ganz bestimmt nicht.


    OK - ein vergleich Kroos/Martinez verbietet sich eigentlich, da sie auf unterschiedlichen Positionen Spielen. Dennoch sind die Beiden momentan Gegenstand der Diskussion, da jeweils zum besten Spieler eines U-Turniers gewählt.

  • ja aber die aussagekraft bester spieler eines u21 tuniers ist wesentlich höher als die aussagekraft auf die u17 bezogen.
    das kann man daran erkennen, dass viele die in der u17 gut waren, nicht einmal den weg in die bundesliga schafen... vier jahre später ist die aussagekraft schon eine ganz andere!

    0

  • Seltsam nur, dass ihn trotzdessen hier niemand auf dem Schirm hatte. Und dass man auch in einschlägigen Sportmagazinen nichts derartiges zu Lesen bekam.


    Der hat vergangene Saison durch gute Leistungen in der EL auf sich aufmerksam gemacht und diese dann in der PD weitestgehend bestätigen können. Von einem steilen Aufstieg zum Superstar, wie man es bei Kalibern ala CR7, Messi usw. verfolgen durfte, kann doch hier nicht die Rede sein.

  • Ich kann immer nur an den einst ebenso weitgehend unbekannten anderen basken verweisen, der bei uns auch ganz anstaendig gespielt hat. nur weil zb ein bender vor der haustuere gekickt hat, muss ich ihn nicht nehmen...

    0

  • Der Junge ist außerdem Welt- und Europameister und hat damit 200% Vorsprung vor unserem gesamten restlichen Kader. Alle anderen in unserem Team würden sich ein Bein ausreissen für auch nur einen dieser Titel...


    Und wenn der Junge auch nur ein bißchen was in der Birne hat, dann hat er die Zeit genutzt und sich ein bißchen was bei den restlichen Mittelfeldspielern von Spanien abgeschaut.

    0

  • Untersuche einfach die Positionen von Messi/Ronaldo und Martinez, dann bekommst du wieder eine ganz andere Einschätzung des Kaliberbegriffs.

    0

  • Wenn er einen "steilen Aufstieg ala CR7, Messi usw." hingelegt hätte, dann wäre er sowieso nicht unsere Preisklasse und würde deutlich mehr als nur 40 Millionen kosten. Aber gut das wir diese Namen mal erwähnt haben...

    0