Dusi "Punxsutawney Phil" Martinez - Flucht vor Bill Bao

  • Gibs zu, du warst auch im Wiedergutmachungsspiel - sponsored von den Fans anstatt vom holländischen Verband - für Robben gegen die holländische Nationalmannschaft.

    0

  • das glaubst du doch selbst nicht. martinez bei city. erstmal spielt rossi eine ganz andere position u. zweitens, sind sich martinez, seine berater u. sein bruder mit dem fcb einig. es geht um die abwicklung der angelegenheit u. um sonst nichts.


    auch wird der fcb den transfer jetzt nicht mehr platzen lassen, wäre absolut schäbig, denn bei bilbao hat martinez mittlerweile kein standing mehr. es wäre ein permanentes spießrutenlaufen für ihn. was mit sicherheit nicht leistungsfördernd ist.


    außerdem würde sich der fcb unglaubwürdig machen in der öffentlichkeit u. bei vereinen u. spielern. dies würde bei zukünftigen transfers nicht förderlich sein.
    der fcb ist als seriös u. zuverlässiger partner europaweit geachtet, u. der wird aufgrund von solchen äußerlichkeiten dieses ansehen nicht gefährden.

    0

  • KHR hat gesagt: "bei dem 5-Jahres-Vertrag, den er hier unterschreiben WIRD"


    Das klingt schon sehr nach: Wir machen das auf jeden Fall noch in diesem Transferfenster, wir wissen nur noch nicht genau auf welche Art und Weise.

    0

  • der letzte teil ist falsch ... Überweist Bayern an Martinez 48 mio kommen dort auch steuern drauf ...


    einfache rechnung bei Überweisung an Martinez


    Ablösesumme 40 mio € (vertrag)
    Prozentsatz ca 17 %
    = 8 mio € (steuern)
    ==40 mio € (vertrag) + 8 mio € (steuern) = 48 mio €


    ABER


    Überweisung von FC Bayern 48 mio € (mit den oben gerechnetet Steuern) fallen da schon wieder neue Steuern an
    Prozentsatz ca 17 %
    = 8,16 mio € (steuern)
    ==48 mio € (siehe oben) + 8,16 mio € (steuern) = 56,16 mio €


    Das ist eine endlosschleife es ist nicht so einfach den spieler 48 mio € zu überweisen...weil das einkommen höher wird und somit neue Steuern anfalln ...


    Ich hoffe es wird verstanden

  • na gut, was heißt "schäbig"...


    unendliche mittel stehen uns ja nunmal auch nicht zur verfügung und 40 millionen sind ja nunmal kein taschengeld...
    ich gehe zwar auch sehr stark davon aus, dass es im zweifelsfalle auch noch gezahlt wird und man nun bis zum ende der frist bilbao bekniet und anbetet, aber "schäbig" finde ich das jetzt nicht...
    für diese situation kann zwar der spieler nix, aber wir ja nunmal auch nicht...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wir müssen halt den Schein waren wir hätten alles im Griff gehabt. Alle Krawallrhetorik hat zwar nichts geholfen und wir werden 46 Mio statt 25 Mio zahlen, aber Hauptsache alles easybeasy im Griff gehabt und wenn die bockigen Spanier nicht gewesen wären, dann hätten wir und überhaupt und sowieso und basta.

    0