LIGA total! Cup (Ligapokal)

  • Ihr könnt noch genug meckern wenn die ersten wichtigen Spiele so laufen. Meistens ist es bei uns doch ein gutes Zeichen wenn die Vorbereitung nicht optimal läuft

    0

  • so ein Trauerspiel hat vielleicht den Vorteil, dass man Martinez doch noch holt..... dann haette es sich auf jeden Fall gelohnt.... und den Majas begegenet man in ein paar Tagen noch frueh genug, wobei man da aber nicht so auftreten darf, sonst gibt es "Haue"....

    0

  • Die Gegentreffer fielen nach 2 individuellen Fehlern in der Abwehr. Beim ersten Tor hat Boa gepatzt, beim zweiten eine Co-Produktion zwischen Luiz Gustavo und Neuer. In einem Testspiel ist sowas aber tolerierbar, wenn das natürlich in der Meisterschaft so weiter gehen sollte, ist das natürlich inakzeptabel. Siehe auch den Aussetzer von TK in der letzten Minuten in Lautern... Unkonzentriert halt. So wie im Pokalfinale, als man mit Gedanken schon beim Finale dahoam war.


    Bezüglich des zentralen Mittelfeldes gibt natürlich die aktuelle Verfassung von BS zu denken. Für ihn wird es sicher extrem schwer, bis zum Ligastart in halbwegs stabile Form zu kommen. Aber da darf man ja vielleicht auch noch auf einen Transfer hoffen.


    Robben? Der hat doch heute ganz ordentlich gespielt, vor allem in der 1. Halbzeit sehr mannschaftsdienlich und mit ein paar schönen Pässen.

  • Die Arroganten Bayern verlieren gegen Bremen verdient :D .was man da sehen musste wieder von Allerfeinsten.was mich stört an mein Verein das Arrogante verhalten.die solln lieber die Kräfte für den Platz aufheben.um dort die Leistung bringen was sie sollten müssten.un ne neben den Platz den Mund aufreißen. :(

    3

  • Schon richtig, aber morgen spielt der HSV garantiert eine Kopie der Bremer.
    Also auch mit vor allem einer gut stehenden Defensive, und dann evtl. Konter oder Standards gegen uns.


    Irgendwie ist es schon ernüchternd, dass bei uns gegen hinten massiv im Halbrund vor dem 16er stehende Gegner immer noch alles so langsam geht. Ich versteh das nicht, jeder Seitenwechsel geht soooo zäh, mit Ansage, meist hat sich der Gegner schneller verlagert als wir den Ball auf der anderen Seite haben.


    Es muss kein Tiki-Taka sein, aber auf der anderen Seite, ich wünsch' mir einfach nur z.B. angedeutete Seitenwechsel via Kurzpass über die Mitte, die tatsächlich gar nicht zum Seitenwechsel führen, sondern dann nach 2 Station (schnell) zurück sind, das Ganze 2-3 Mal, dann doch der Seitenwechsel (auch nur mit 1 Station). Variabilität, geplante Aktionen mit einem vorher auf den Ball geschriebenen Empfänger und nicht ein Fummel-Tor, wie es das von Kroos für mich war. War zwar durchaus schön nachgegangen, hatte aber auch wieder so was von "sehen wir mal, was rauskommt".


    Gerade die Mitte agiert für mich immer noch irgendwie wie in Zeitlupe.


    Ich weiss genau, dass wir kein Kurzpassspiel wie die Spanier hinbekommen werden, aber auch in einem Testspiel muss gegen einen Gegner, der wie rund mind. 70% unserer anderen Gegner spielt (ich fand, die Wolfsburger haben sogar mehr versucht, mitzuspielen, als die Bremer), da muss es doch einfach mal ein wenig schneller gehen können. Tempowechsel inklusive.


    Ich bin mal sehr gespannt, ob sich das in, sagen wir mal, bis in 3 Monaten anders präsentiert.


    Nachtrag:


    Und ehrlich gesagt, für die Unkonzentriertheiten (die mahnte ich selbst in der 1.LvG-Saison schon an, und seit 3 Jahren werden die Intervalle, vor allem in Pflichtspielen, immer kürzer, wo ich das Gefühl habe, die Spieler sind nicht ganz mit dem Kopf da) habe ich Null Verständnis. Für uns ist es nur ein Testspiel. Aber für die Spieler sind wir 2 Wochen bis es wieder ernst wird. Ich erwarte keineswegs, dass alles perfekt läuft, die verschossenen Elfmeter - geschenkt, und wenn bei schnellem Passspiel (wenn es mal stattfindet) der Ball verloren geht, drauf gesch...., aber bei Testspielen in grossen Stadien gegen BuLi-Konkurrenten kann ich doch wohl zumindest von jedem Spieler verlangen, dass er schon aus eigenem Stolz mit den Gedanken bei der Sache ist. Das heißt nicht, dass man mit letzter Konsequenz in die Blutgrätsche muss, sondern dass zumindest nicht fühlbar ein Eindruck für die Leute vor der Glotze (und die, die sich ins Stadion verlaufen haben) entsteht, dass eben die Spieler tatsächlich unkonzentriert sind! Nicht bei der Sache sein, ohne das es jemand bemerkt, und nicht bei der Sache sein, dass es offensichtlich ist, sind 2 unterschiedlich paar Schuhe!

    0

  • Vielleicht ist Sammer jetzt verrrückt genug für die 40 Mios für Martinez.


    Im Supercup darf so nicht aufgetreten werden sonst ist schon Feuer unterm Dach bevor es richtig los geht.


    Ist Leidenschachft und Einsatzwillen zuviel verlangt?

    3

  • meine einzige erkenntnis aus dem spiel...
    auf den "neuen" robben, der ackert und shaq darf man sich freuen, aber ansonsten wird's leider so laufen, wie man es neuerdings gewohnt ist...


    im übrigen war es auch für die neu zusammengewürfelten prähmer vorbereitung und die haben teilweise schöner und schneller in die spitze gespielt, als wir...
    und petersen... dem jungen hab ich das wirklich gegönnt, denn der weiß, wo die bude steht, nech jupp >:|

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Bin sowieso der Meinung, das sie des Spiel freiwillig abgeschenkt haben!!


    1. keine direkte Konfrontation mit dem BVB, und somit kein Gerede ob wir ein 6. Spiel in Folge verlieren oder danach verloren haben!!
    2. des Spiel um den 3. Platz ist früher und somit kommen die Herren früher heim!!

    0

  • Unseren Trainer als quasi Schwerpflegebedürftig zu bezeichnen, ist für Dich also keine Beleidigung? Alles klar, dann erübrigt sich jede weitere Diskussion. Unglaublich!