LIGA total! Cup (Ligapokal)

  • ich sehe unsere schwachstelle ganz klar in der torwartposition:
    -2 gegentore gg. bremen in einem 60 minuten spiel
    -kein einziger elfer gehalten


    das war eine ganz schwache leistung und die niederlage ging zum großteil auch auf neuers kappe

    3

  • Ich finde wir brauchen einen Kapitän mit Eiern in der Hose, und keinen weichgespülten Spieler, der sich stets politisch korrekt äußert.
    Ein Kapitän der mal Emotionen auf dem Platz zeigt und auch rumbrüllt, Gestik und Mimik einsetzt wenn einige Herrschaften ihren Job nicht ernst genug nehmen, unabhängig davon ob in einem Freundschaftsspiel oder Pflichtspiel.
    Einfach zeigen das Er gewinnen will, und das auch seinen Mitspielern vermittelt, egal auf welche Art und Weise!!

  • mein freund, diskutiere nicht mit brandmal, ähm costa bzw welcher 8.account sich dahinter verbirgt, über neuer.
    dieses "es" ist spamerei pur.

    4

  • Gomez ist verletzt und bereits auf dem Rückweg nach München. Piza ist erst gar nicht mitgekommen, da auch angeschlagen.


    Allein schon deshalb wird es heute ganz sicher keine 2 echten Spitzen geben.

  • Aufstellung heute zeichnet sich ab:


    -------------------------------Neuer------------------------
    -----Lahm------Boa/Dante--------Holger------Gustl-
    ---------------------------------BS/Can--------------------
    -----------------------------------------Kroos--------------
    ---------Robben----------------------------Ribs /Shak-
    ---------------------Müller / Shak------------------------
    -------------------------------Mandzukic------------------

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Ja natürlich!


    Wenn es überhaupt angesagt ist, eigene Spieler öffentlich zu kritisieren, dann dürfte das vor allem der sportlichen Leitung, also Trainer und Sportdirektor, vorbehalten sein.


    Der AR-Vorsitzende hat da zunächst mal nichts zu melden, ob er nun FB oder UH heißt.


    Deshalb hat Sammer total recht, die angeblich gut gemeinten "Erziehungsaktionen" müssen aufhören. Intern muß Klartext gesprochen werden, nach außen hin müssen aber alle an einem Strang ziehen!

  • Also ich befürchte van Buyten neben Badstuber oder Dante. Habe da so eine komisch Ahnung als dass der Don Badstuber oder Dante auf Links sieht und eben Buyten/Boateng auf Rechts.


    Hoffe ich irre mich.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich schrieb es im Jupp-Thread schon, aber schreibe es hier gern auch noch einmal. Kritik an Heynckes kann man bringen und die ist sicher nicht unberechteigt, aber dass unser Spiel noch immer so statisch und ausrechenbar ist, liegt doch vorallem am Personal. Wie soll ein Trainer denn plötzlich ein schnelleres Spiel aufziehen, wenn er im Mittelfeld noch immer die gleichen trägen Spieler hat? Egal ob Gustavo, Tymo, Kroos oder Schweinsteiger, die sind allesamt das Gegenteil von dem was wir brauchen. Da hat keiner Zug zum Tor, da macht keiner Temo, da hat keiner Dynamik, etc. Es ist doch kein Wunder, dass bei uns alles so abläuft wie im letzten Jahr, wenn der Trainer seinen Wunschspieler, den er seit Amtsübernahme fordert, wiederholt nicht bekommt. Auch Guardiola oder Mourinho könnten hier nicht anders spielen lassen, weil unsere Schaltzentrale, die Verbindung zwischen Abwehr und Angriff einfach dermaßen einschläfernd spielt, dass die beiden anderen Mannschaftsteile in der Luft hängen.


    Man kann Jupp vieles vorwerfen, aber eben auch nicht alles und mit dem Spielerpersonal kann er nicht anders spielen lassen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das war doch eigentlich von Beginn an klar! Hat ernsthaft jemand eine nennenswerte taktische Veränderung erwartet?
    Unter JH ging und geht es doch nie um Taktik, sondern ausschließlich um die individuelle Qualität der Einzelspieler. :x


    Und die war gestern auch deshalb nicht gut, weil wir nicht spritzig genug waren und zudem sehr unkonzentriert gewirkt haben. Irgendwie im Pokalfinale-2012-Modus... Zudem haben wir wirklich ein Qualitätsproblem im DM, erst Recht wenn LG anderweitig aushelfen muß und BS so schleppend in Form kommt.


    Dennoch ist und bleibt das nur ein Vorbereitungsturnier, es wurden zudem nur 60 Min. pro Spiel absolviert, also sind das nicht mal echte Fußballspiele. Das darf man echt nicht überbewerten.


    Der Supercup nächste Woche dürfte somit der erste wirklich ernsthafte Fingerzeig für die neue Saison werden, zumal man da unausweichlich auf den BVB treffen wird... ;-)

  • Nun, es liegt natürlich auch am Personal. Das wurde hier schon mehrmals zurecht kritisiert. Favre zeigt jedoch in Gladbach, dass man aus keinen überragend (talentierten) Spielern eine spielstarke Truppe formen kann. Dann spielt plötzlich ein ''Holzfuß'' wie Hanke einen Doppelpass und gibt den Ballverteiler. Jeder Kicker weiß genau, was er zu tun hat. Also es gibt schon einen gewissen Einfluss, den ein Trainer einfach ausüben muss. Die berühmte Handschrift sollte schon sichtbar sein. Was nichts daran ändert, dass ein Neuzugang fürs ZM sehr wichtig wäre.

    0

  • Sorry, aber mit dem PErsonal was wir haben, kann man sicherlich mehr tun, als über Jahre hinweg immer nur das selbe System! Und wenn dem Trainer das PErsonal nicht passt, kann er doch Transferwünsche äußern!

    Man fasst es nicht!

  • Generell halte ich von Freundschaftsspielen in der Vorbereitung auch nicht viel, aber so wie das abgelaufen ist, ist das schon ein Fingerzeig. Ein Fingerzeig, dass sich bei uns absolut gar nichts verändert hat. Bremen ist doch auch erst in der Vorbereitung und hat viele neue Spieler zu integrieren. Trotzdem verlieren wir auf diese Art und Weise? Ausgerechnet Petersen macht sein Tor und ausgerechnet im 11er Schießen verlieren wir und ausgerechnet Bastian verschießt hier wieder?


    Wenn dieses Turnier für eine Sache hätte gut sein können, dann dafür, dass man sich Selbstvertrauen holt und wieder auf sich aufmerksam macht. Genau das Gegenteil ist aber passiert. Die nächste ***** verpasst uns einen weiteren Nackenschlag und anstatt mit einem positiven Schwung geht diese Mannschaft mit noch mehr Druck ins nächste Spiel. Diese Mannschaft ist psychologisch ohnehin schon am Tiefpunkt und dann soll sie ausgerechnet jetzt diese "jetzt erst recht" Stimmung entfachen? Woher soll das kommen?


    Auch ich sehe das wie viele andere eher als Vorboten einer weiteren turbulenten Saison, bei der man irgendwann gegen Halbzeit feststellt, dass man die gesteckten Ziele nicht erreichen wird, weil man den Kader (und den Trainer) kolossal überschätzt hat.


    Die einzige Hoffnung, dass wir einen Titel holen können, besteht wohl darin, dass Dortmund aus unerklärlichen Gründen komplett einbricht. Diese Chancen schätze ich aber als gering ein, haben die doch mit Schieber, Reus und im Grunde auch Götze gleich drei hochkarätige Neuzugänge zu verzeichnen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • na immerhin, haben wir diesmal einen stürmer, der sich vorne bewegt! er wird dann heute die spielen lassen, die gestern nicht oder nur kurz gespielt haben - ist doch NUR vorbereitung!!! ;-)
    melde mich dann ab spielbeginn wieder - bis dann!

    0