Olympia 2012

  • Ich freu mich tierisch auf die Eröffnungsfeier heut Abend. Ich interessiere mich eher für die Leichtathletik Disziplinen. Ich mag Laufen ,also zumindest bis 800m, gern ,auch wenn wir da nicht so gut dabei sein werden, und vor allem die Staffelläufe.

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Ich bin auf jeden Fall dabei. Auch wenn nur am Fernsehgerät. Die Eröffnungsfeier wird natürlich geschaut und die nächsten Tage wird auch immer wieder das Gerät angeschmissen.
    Eine Lieblingskategorie habe ich allerdings nicht wirklich. Ich schaue mir so gut wie alles gerne an.
    Ich freue mich auch immer, wenn z.B. eine Leichtathletik WM im Fernsehen gezeigt wird. Da fieber ich dann ganz patriotisch mit und ich muss zugeben: Es bringt wirklich Spaß so etwas anzuschauen. Jeder sollte sich mal einen Ruck geben und zumindest ein paar Disziplinen verfolgen. Früher oder später packt es einen dann doch :D
    Das einzig "Langweilige" stellen für mich diese kilometerlangen Läufe dar.

    0

  • Olympia ist immer sehr schön, vorallem weil manche Randsportarten dadurch in den fokus der Welt öffentlichkeit gerückt wird :)

    0

  • oh, da hab ich es doch glatt vergessen: Radsport werde ich definitiv nicht verfolgen. Das muss ich mir echt nicht antun.

    0

  • wollten eig hin fliegen, aber da es letztes jahr nur noch für volleyball usw karten gab habens wir gelassen
    am meisten freu ich mich auf tennis, tischtennis und die leichtatletik events

    0

  • Tolle Eröffnungszeremonie, wo die Geschichte Grossbritanniens behandelt wird, insbesondere die Industrielle Revolution :)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Das ist eine saukrasse Eröffnungsfeier. Toll was die Engländer sich da alles haben einfallen lassen und auf die Beine gestellt haben. Höchsten Respekt. Das ist grandios!

    0

  • Schön dass sie dir gefällt Pippi :)


    Der Regisseur der das ganze entworfen und organisiert hat, kommt aus unserem Nachbarort, wo mein Zahnarzt ist :8

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Und ob mir das gefällt, Mexi! ;-)


    Das was Du gerade ansprichst habe ich mir im Laufe des Abends schon ein paar Mal durch den Kopf gehen lassen.....was für Leute das wohl sein mögen die dahinterstecken und mit soviel Kreativität diese Dinge erst ermöglichen. Einfach irre. Da hat sich bisher jede Minute gelohnt sich das anzuschauen. :)

    0

  • Dann kann es ja nachher losgehen mit den Spielen.:8


    Der einzige Wermutstropfen des Abends war die Queen. Ich fand es schade das sie sich selbst nach so einer bewundernswerten, liebevoll-bombastischen und perfekt inszenierten Eröffnungsfeier nicht mal zu einem Lächeln durchringen konnte bei ihrer Rede. Überhaupt keine Emotionen zeigen zu dürfen ist irgendwie auch ein richtiger Scheiß-Job.


    Die Neuerung mit den Fackeln war dann am Schluß nochmal on top ein absolutes Highlight. Bisher wurde - um es überspitzt zu sagen - das Feuer letztendlich am Schluß der Eröffnungsfeiern immer einfach in eine Schüssel platziert.


    Aber diesmal wurde aus zunächst 204 einzelnen kleinen Fackeln die alle am Anfang getrennt am Boden lagen (was wohl die Individualität aller Länder darstellen sollte) und die sich dann alle gemeinsam auf ihren Steelen erhoben und sich zu einer einzigen riesigen Fackel zusammenfügten ein gewaltiges symbolisches Bild von Zusammenhalt erzeugt.


    Auch diese dahintersteckende Idee - einfach überragend.


    Wenn jetzt der Sport in den nächsten 14 Tagen auch nur annähernd mithalten kann mit dem was heute bei der Eröffnung geboten wurde dann stehen die besten Oly-Spiele aller Zeiten bevor.


    Ich freue mich drauf! :)

    0

  • Tolle Eröffnungsfeier. Auch wenn die Briten natürlich nur Friede & Freude über die Welt gebracht haben.:D


    Ich freue mich vor allem auf Basketball, Leichtathletik (aber nur Laufen & Springen - Schwerathleten interessieren mich überhaupt nicht), Schwimmen (gucke ich auch nur bei Olympia) und dann noch einige Sportarten aus rein chauvinistischer Einstellung.;-)


    PS: Deutschland schafft es doch tatsächlich immer die lächerlichsten Outfits zu präsentieren. Das kann doch nicht so schwer sein.

    0