24.07. - Uli Hoeneß Cup: FC Bayern - FC Barcelona 2:0

  • Ich gehe davon aus, dass von Bayernseite aus nicht mit Problemen gerechnet wurde. Jeder normale Mensch würde nicht davon ausgehen, dass ein Spiel wegen Sendezeitenkollision verlegt wird. ZDF + ZDF.info oder mediathek livestream wären das normale Prozedere, aber bei der ZDF laufen eben nur Menschen mit Luft im Oberstübchen rum. Deswegen fasse ich schon seit Jahren die öffentlichen Sender nicht mal mit der Greifzange an. Bezahle den dreisten Sauverein auch nicht :x

    0

  • Es wird in den Verträgen mit Bayern und mit dem DFB jeweils eine Live-Übertragung in TV verankert sein. Und nach vier gewonnenen EMs in Folge hat wohl keiner ernsthaft damit gerechnet, dass die deutschen Frauen als Gruppenzweiter einlaufen würden.

    何?秘密ですよ!

  • Damit muss man aber rechnen.


    Und wenn die Möglichkeit besteht, dass man zu der Zeit ein anderes Spiel überträgt, dann darf man halt nicht auch noch die Rechte für den UH-Cup kaufen.....



    Das ZDF hats verbockt....

    0

  • Mhm und was ist wenn ich bis zu der Deadline die Tix nicht zurückgeben kann?;-)
    >:-|>:-|>:-|>:-|
    Einfach nur unverschämt eins so kurzfristige Verlegung.


    Achja, ersten Berichten zu Folge erwartet man wegen der Vorverlegung Probleme im ÖPNV...

    3

  • Ok, danke für die Info, zum Glück habe ich frei.
    Hätte ich Spätdienst würde ich jetzt richtig abkotzen, von daher kann ich den Frust Einiger sehr gut nachvollziehen.
    Und für diese Deppen von ARD/ZDF drückt man auch noch Kohle ab.>:-|

  • Das ZDF ist ja öffentlich rechtlich also staatlich. Wahrscheinlich also wollte man bewusst beide Rechte gleichzeitig kaufen und das eine Spiel im Notfall verschieben, da es ja sonst diskriminierend wäre. Wäre nämlich ne ganz schöne Blamage für den Frauenfußball gewesen, wenn weit mehr Zuschauer ein Testspiel bei den Herren anschaut, als ein EM-Halbfinale der Damen...

    Man fasst es nicht!

  • Ich finde es lächerlich, wie zwanghaft versucht wird, aus dem Frauenfussball etwas zu machen, was er nicht ist.


    Jeder, der sich das anschauen will, soll das machen - warum auch nicht. Aber diese Forderungen mancher, wonach der Frauenfussball auf einer Ebene mit dem Männerfussball stehen sollte...wer's braucht...:D


    Naja, spielen wir jetzt halt zwei Stunden früher...schade, aber gut...ist es halt dann kein Flutlichtspiel. Aufregen könnte ich mich da nur mal wieder über das ZDF.

    0

  • mit welchem recht fordern eigentlich die fußballfrauen für das niveau, das sie da spielen, eine übertragung im öffentlich-rechtlichen rundfunk?



    da hätten es die badminton damen oder die curling-frauen doch mindestens genauso verdient.


    fußball wird niemals ein echter frauensport sein, egal was unsere feministen noch fordern.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Gibt halt viel zu viele selbsternannte "Gutmenschen" hierzulande, bzw. Leute, die sich als solche aufspielen wollen. Zwanziger war einer von ihnen, vor allem die öffentlich-rechtlichen sind gespickt mit diesen Leuten.
    Irgendwann werden sie sehen, dass man den Menschen eben nicht vorschreiben kann, was sie anschauen sollen und was nicht. :D


    Wobei ich gar nichts gegen den Frauenfussball habe, überhaupt nicht. Nur eben gegen manche Leute, die diesen als etwas darstellen, das er nicht ist.

    0

  • Alles Auswüchse vom "Gender-Mainstreaming", anders kann ich mir das nicht erklären.
    Du hast Frauenfußball gefälligst toll zu finden.:D
    Mir ist das auch völlig schnuppe ob Frauen Fußball spielen, Boxen usw..., Jede wie sie es mag.
    Aber ich mag es auch nicht wenn man mir etwas aufdrängen möchte wofür ich kein Interesse hege.

  • Sehe ich auch so.


    "Die Deutschen lieben Männerfußball, deshalb haben sie Frauenfußball gefälligst auch zu lieben!"


    Das ist einfach Schwachsinn.



    Es ist absolut ok, dass das ZDF die EM der Frauen überträgt. Das Interesse scheint ja groß genug zu sein. Letztes mal hab ich was von einer Quote von 6 Mio gelesen.



    Das das ZDF sich aber die Rechte von 2 gleichzeitig stattfindenden Spielen sichert ist einfach nur Mist, egal ob das jetzt Blödheit vom ZDF war oder Absicht um nicht durch das paralell stattfindende Spiel von uns Zuschauer zu verlieren...

    0

  • Da bin ich ganz bei Dir!:D


    Also ganz im ernst, natürlich sollte es Gleichberechtigung geben, schließlich dominiert hier noch kein Islam.;-)
    Aber es darf nicht dazu führen das eine Seite durch Quoten bevorteilt wird, da geht es dann doch zu weit. Mir hängt dieses ganze "Quoten-Geschreie" eh schon längst zum Hals raus.>:-|

  • Ganz genau, dafür habe ich auch kein Verständnis.
    Ich denke das die schon befürchtet haben Zuschauer zu verlieren, was ja auch bei solch einer Paarung verständlich wäre.

  • Jep.



    Solange die Konkurrenz das Promidinner, Catch the Millionaire und ähnliche Sternstunden der Fernsehunterhaltung sind kann ich gut nachvollziehen, dass das Frauen-Spiel eine gute Quote hat.


    Wenn wir aber zeitgleich Spielen, dann wird es wirklich nur ein paar Hardcore-Frauenfußballfans (und die sind wohl eher rar) geben, die da das Frauenspiel vorziehen....

    0

  • Die demokratischste Lösung wäre genau die gewesen, die Du schon erwähnt hast: den Zuschauern und Zuschauerinnen die Entscheidung zu überlassen, frei zu wählen, welches von beiden Spielen sie sehen wollen, egal ob sie zur gleichen Zeit stattfänden. :x


    Ich finde Frauenfußball gut, aber er wird sich selbstverständlich nie auf der gleichen Ebene mit dem Männerfußball befinden.

    0