DFB-Pokal 1. Runde: BSV Rehden - FC BAYERN 0:5

  • mein fazit:
    positiv. t. müller das erste mal seit wochen wieder richtig stark. kirchoff auf der 6 gefällt mir auch ganz gut.
    1.halbzeit robben auf links schwach, 2.hz auf rechts besser. shaqiri das gleiche 1.hz in der zentralen position nicht so stark. schweinsteiger merkt man an das er noch nicht fit ist, gleiche gilt für dante der viele einfache fehler gemacht hatt. wirkte bei seiner auswechslung auch ziemlich angefressen.
    mandzukic wirkt momentan auch nicht wirklich glücklich. vielleicht passiert da noch was auf dem transfermarkt( tausch mit lewandowski). verteidigung wirkt oft zu langsam.
    und was soll ich zu kroos schreiben, er kann ja ein riesen talent sein aber wann wacht er endlich auf? 0 einsatz, 0 laufbereitschaft, kaum ballkontakte, wirkt immer so als wenn es ganz schlimm ist das er jetzt gerade für viel geld fussballspielen muss.
    verstehe auch nicht was in den letzten 2 wochen passiert ist. beim telekom cup super gespielt und seitdem fast wieder van gaal fussball.
    ohne ribery ist das angrif spiel extem langsam und ohne überraschungen.
    hauptsache weiter. nur der fcb

    0

  • Ich freue mich über den Sieg und letztendlich war es dann doch sehr souverän.
    Aber ganz ehrlich, bei den Ein- und Auswechslungen bin ich doch sehr erstaunt, da komme ich noch nicht so richtig mit.

  • Mein Fazit: Müller: Am Ende überragend! Toller Stürmer! Mandzukic: Super, super Spieler! Für mich der Spieler des Spiels - mit Müller! Sensationeller Einsatz! Gute Spielverlagerung. Schwachstellen: linke Seite (Österreich, Schweiz). Die Mitte mit Schweinsteiger und Kroos.

    0

  • shaqiri will halt immer etwas zu viel , wenn er mal von anfang an spielt. von der bank ist er meistens stärker. ein bischen so wie damals a. zickler. der war auch immer nur gut wenn er von der bank kam. auch wenn shaq ein besser fußballer ist.

    0

  • danke.
    man sollte aber auch alles nicht so ernst nehmen. jeder hat halt seine meinung. am ende sind wir weiter und das ist das was zählt.

    0

  • Deutliches Ergebnis und wenigstens haben sie sich an meinen Tipp gehalten aber ansonsten wurde das Spiel vom Team für mich zu locker angegeangen. Aber da kann ein Trainer wohl reden was er will, bekommt man nicht aus den Köpfen der Spieler dass das ja nur Rehden ist. So richtig gelaufen und Tordrang hatte eigentlich nur Müller und Robben. Viele ungenaue oder schlecht anzunehmende Pässe, besonders wieder einmal bei Dante (hey was ist los mit dir?).


    Der Spieler mit dem größten Fragezeichen im Gesicht war wohl wieder einmal Mario, der hat vermutlich immer noch nicht so richtig geschnallt was Pep von ihm will und fühlt sich vielleicht sogar von Pep etwas verarscht. :D
    Aber wenn man einige andere Ergebnisse von 1 Liga gegen Regionalteams sieht, dann hat der FCB eigentlich noch eine gute Show geboten, gegen Gladbach muß dann der nächst höhere Gang gefunden werden. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Müller war schon in der zweiten Halbzeit gegen ManCity stark und auch bei seiner Einwechslung gegen Sao Paolo.


    Heute in der ersten Halbzeit kam er kaum in die Mitte, weil Kroos auf der rechten 8 war und auch Mandzu oder Shaqiri kaum rüber sind. Aber mittlerweile kommen auch seine Flanken an - m.E. hat er das und das Kopfballspiel erheblich verbessert. Guardiola hat das deshalb in der zweiten Hälfte auch so geändert. Müller halbrechts und Robben auf rechts. Das passte dann besser.


    Kroos hat für ihn selbst zu weit vorne gespielt. Er ist nicht Teil einer Viererreihe, wie man sie heute benötigt hätte, sondern kann eher gut als Ballverteiler kurz dahinter wirken, da bekommt er dann auch mehr freien Raum und kann für Weitschüsse dann auch mal kurz nach vorne stoßen. M.E. zerstört er so auch ein bisschen das Rochieren, das uns ja gefährlicher macht. Es bringt nichts, wenn Müller ihn z.B. einsetzt, um in den Strafraum zu laufen - dafür ist er nicht dynamisch genug. Kroos braucht das Spiel vor sich.


    henic
    Ich finde aber Mandzu im Spiel sehr wichtig. Weder Müller noch er können den Stürmer als Einzelspieler so stark spielen und m.E. spielen beide so unegoistisch, dass sie einander im Strafraum auch freispielen und es gerade dieses Abwechseln ist und auch teilweise ein Kreuzen, das uns insgesamt gefährlicher macht.

    0

  • das mit den flanken und dem kopfballspiel sehe ich genauso.
    mit kroos kannst du das rochieren nicht machen weil er sich einfach zu wenig bewegt und zu langsam ist. denke über kurz oder lang wird er seinen platz an götze bzw thiago verlieren. die passen besser in das system

    0

  • :D in meiner Funktion ist schon ,dass man
    ab und zu den kasten trifft.:)

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.

  • Müller bei Sky: in meiner Funktion ist schon ,dass man
    ab und zu den kasten trifft.:D

    Behandle die Fehler des anderen mit ebenso viel Milde wie deine eigenen.
    Albert Camus.