1. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Mönchengladbach 3:1

  • Während im Gästeblock von 6.000 Fans richtig Stimmung gemacht wird bocken die Fans in der Südkurve weil man 300 Fans (die keine Karten für diese Kurve haben) den Zugang verwehrt und somit sind auch alle anderen still und feuern die Mannschaft nicht mehr an (6.000 zu 300!).


    Dieses Phänomen ist ja übrigens schon lange und nicht erst seit irgendwelchen Boykotten. Hat sich nur noch mal verschlechtert.


    Das ist für mich unglaublich und da sollten sich die vielen Fan-Clubs einfach mal überlegen wieso sie der Mannschaft die Unterstützung verweigern. Seit Jahren schwelt dieser Konflikt und man schiebt nur alles auf den FC Bayern der ja angeblich keine Fans mehr möchte die Stimmung machen.


    Vielleicht sollte man sich auch an der eigenen Nase fassen und überlegen was man in den letzten Jahren alles gegen den Verein im Stadion veröffentlicht hat (u.a. gegen Uli wegen 1860, gegen Neuer, 200.000 € Strafe wegen Pyrotechnik usw.).


    Früher war ich auch in der Südkurve im Olympiastadion mit gestanden und da war die Stimmung besser als heute. Vielleicht weil man sich da einfach auf Fussball gefreut hat und nicht versucht hat Politik zu machen.


    Also Stimmungsmäßig kann und sollte es m. M. nach besser werden. Es geht doch um die Mannschaft und nicht um irgendwelche persönlichen Befindlichkeiten. Ausserdem finde ich (gut ich bin in keinem Fanclub o. ä.) dass gerade der FC Bayern sehr viel für seine Fans macht.

    Alles wird gut:saint:

  • tagano


    für diesen Beitrag hätte ich Dir auch gern 10 guads gegeben, weil Du mir damit auch aus der Seele sprichst. Es geht hier in aller erster Linie nur um den Fußball und vor allem aber um die Mannschaft. Bocken kann man auch noch nach dem Spiel, wenn man die Mannschaft im Stadion zu Höchstleistungen und zum Sieg gepuscht hat.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • passt zum seinem statement nach dem spiel, als er regelrecht geschockt feststellen musste, dass bundesligavereine extrem starke kontermannschaften sind.
    er wirkte auch nach dem schlusspfiff ratlos und hat seinen co mehr oder weniger ratlos zugequatscht.

  • Ich weiß nicht ob das der richtige Thread ist.


    Was war den gestern mal wieder (nicht) in der Südkurve los? Es wird wohl mal wieder gestreikt?


    In Rehden beim DFB Pokal war doch noch alles schick...???


    Die Allianz Arena war ja bei Bundesligaspielen noch nie das ganz große Stimmungs-Mekka.


    Aber das war gestern der traurigste Support, den ich je in der Allianz Arena erlebt habe.


    Hat jemand `ne Info...?

    0

  • Die Drehkreuze, die der Verein vor der Kurve installiert hat, verhindern dass Leute in den Block kommen die keine Karte dafür haben. Das bedeutet aber dass ein Großteil der Leute die da jahrelang supportet haben schlicht und einfach nicht mehr rein können und von nun an über das ganze Stadion verteilt sind. Für weitere Infos -> Stimmungsthread.

    0

  • Aber zurück zum Spiel selber. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht aber mit Kroos und Müller auf den 8er Positionen funktioniert dass gar nicht. Müller ist verschenkt auf dieser Position, läuft zwar viel gewinnt aber zu wenig Zweikämpfe und hat nach vorne zu wenig Raum..


    Und Toni Kroos arbeitet nur alibiimäßig nach hinten, geht nicht richtig in die Zweikämpfe und geht vor allem auch dem Ball nicht entgegen. Hatte zwei furchtbare Ballverluste und wir können froh sein dass keiner dieser schnellen Konter zu einem Gegentor geführt hat. Bei aller Technik reicht das m. E. nicht für die 1. Elf.


    Wird sich sicherlich ändern wenn Tiago und Götze fit sind. Dazu kann es schon sein dass wir wieder die Doppel 6 sehen werden (ich denke gegen die Zecken auf alle Fälle) um nicht mehr so leicht ausgekontert zu werden.

    Alles wird gut:saint:

  • Na klar ist ja auch normal,aber ich hatte bei vielen Spielern von uns das Gefühl sie wollten immer alles so machen wie Pep es will und dadurch waren sie etwas verunsichert und sie haben sich nicht getraut den einfachen Ball zu spielen obwohl es nötig gewesen wäre! Wie Pep an der Seitenlinie abgeht ist schon beeindruckend,aber ich glaube das die Spieler nicht immer wissen was er will und er dadurch auch eine gewisse Unsicherheit verbreitet! Wird sich aber im laufe der Saison einspielen,denke und hoffe ich. Überragend unser Ribery,der hat richtig Spaß gehabt!

    0

  • Es gibt noch Einiges zu tun, aber so bleibt es auch mal spannend. Letztendlich war es uns ja auch klar das nicht alles sofort alles reibungslos funktionieren kann.
    Sorgen macht mir nur das DM, ich weiß nicht ob Schweinsteiger dafür geeignet ist dort alleine zu agieren.
    Der soll natürlich spielen, aber vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten.
    Sei`s drum, Auftaktsieg ist wichtig für die Psyche.;-)

  • Die diversen Aussagen der Spieler und von Pep lassen mich hoffen das sie die Defizite erkennen und daran arbeiten. Blöd ist natürlich das ausgerechnet jetzt wieder ein LS dazwischen kommt. Daher ist an ein reguläres Training nicht zu denken.

    3

  • Es scheinen auch noch nicht alle Spieler auf dem gleichen Level angekommen zu sein.
    Gut, dass Neuer, Lahm, Boateng, Robben und Ribery schon richtig gut drauf sind.
    Aber bei manchen anderen - besonders Müller, Dante und Schweinsteiger - fehlts noch erheblich.
    Dante macht irgendie da weiter, wo er zum Schluss aufgehört hat - unkonzentriert, hohe fehlerquote. Wenne r das nicht ganz schnell in den Griff kriegt, sollte er lieber mal auf der Bank sitzen.

    0