2. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 0:1

  • Du denkst auch nur in eine Richtung, oder?
    Oder machst du dir es etwa nicht zu einfach, wenn du den FC Bayern aus der Rückrunde der zweiten Saison von Heynckes mit dem FC Bayern nach dem zweiten Bundesligaspiel von Guardiola vergleichst?

    0

  • Ich hab meine Meinung und vielleicht eine andere Auffassung was das Spiel des FC Bayern betrifft.Mehr nicht....;-)

    0

  • Dortmund hat gegen den Aufsteiger Braunschweig auch nicht gerade geglänzt, 2 zu 1 mit einem Elfer dabei? Also, die Zügel kurz halten!

    0

  • keine ahnung der mann!
    messi hatte soviel einfluß das er 2009 einem ibrahimovic das leben schwer gemacht hat und pep hat sich von messi so einiges sagen lassen!
    hauptsache unsinn schreiben!
    ibra ist nach dem einem jahr gegangen weil pep auf messi eingegangen ist!
    lies mal ibras memoiren!
    selbst henry hat mal gesagt, ich glaube im frühjahr 2009 oder etwas später, barc ist von messi abhängig!


    Guardiola selbst scheint einen großen Anteil an Messis Entwicklung zu haben. Unter dem seit der Saison 2008/09 amtierenden Ex-Barca-Profi hat sich Messi stets weiterentwickelt. 38 Tore 2008/09 folgten 47 Treffer in der Saison 2009/10, 2010/11 waren es deren 53.


    http://www.wienerzeitung.at/na…-der-Rekordtorjaeger.html


    aber barca und pep waren ja von messi nicht abhängig!:D
    messi hatte 08-09 grad mal 7 buden weniger und fünf spiele weniger als eto!
    09-10 hatte messi 34 buden in der pd aber barca und pep waren ja nicht abhängig von messi!
    man man!

    0

  • Leute hört auf, an Guardiola zu mäkeln. Sonst glaube ich, dass ihr einen an der Waffel habt. Ich habe letztes Jahr genauso einen Sch. Hier geschrieben - gegen Heynkes -. Einige von uns - ich auch - haben ihm Bürokratenfussball vorgeworfen. Für den Schwachsinn, den ich da geschrieben habe, entschuldige ich mich persönlich bei Heynkes. Heynkes hatte einen grossen Anteil sm Tripple! Also: Nehmt Euch nicht so ernst! Erst nach dieser Saison sollte man das Wirken von Guardiola beurteilen. Ein Jahr hat er bei mir Narrenfreiheit! Ich muss nicht jedes Jahr das Tripple gewinnen. Das wäre zwar geil, ist aber vermessen, es in der ersten Saison von Guradiola gleich zu forderrn. Er soll uns fußballerisch besser machen. Das braucht seine Zeit. Und: Was die Leute heute im Doppelpass geschwätzt haben, war journalistisch unter aller S. Schweinsteiger hat bereits im CL-Endspiel - und da noch unter Heynkes - fast Libero gespielt. Das CL-Endspiel haben wir wegen Ribéry, Boateng, Robben und Martínez gewonnen. Nicht, wegen der Taktik von Heynkes. Man sollte daher Heynkes nicht verklären, und Guardiola somit auch nicht als Blinden darstellen. Die Kirche sollte im Dorf bleiben.

    0

  • Vielleicht solltest du einmal genauer lesen (lernen). Oder mir anderenfalls zeigen, wo ich geschrieben habe, dass Barca nicht abhängig von Messi war. Ich habe das Gefühl, dass ich lediglich geschrieben habe, dass sie damals nicht so abhängig waren, wie sie es heute sind. Ich mag mich aber auch irren. Wie gesagt, du darfst mich gerne eines Besseren belehren.
    Dass eine Mannschaft in gewisser Weise von ihren Topspielern abhängig ist um ihr absolutes Topniveau zu erreichen, versteht sich von selbst. Geht uns ja bspw. bei Ribery ähnlich.


    Nichtsdestotortz war Messi 08/09, welches für mich die Zeit des schönsten Fußballs bei Barca darstellt, nicht der Spieler, über den nahezu alles lief und der für gefühl 100 Saisontore vorgesehen war. Schreibst doch selbst, dass Eto'o in der Saison von den Statistiken einen ähnlichen Wert hatte.
    Ibrahimovic hat mit der Saison mal gar nichts zu tun.


    Außerdem habe ich nirgendwo Messis Einfluss außerhalb des Platzes angesprochen (wieder das Problem mit dem genauen Lesen). Aber auch hier darfst du mich eines Besseren belehren...

    0

  • Sorry,aber andere Meinungen welche hier das contra des momentanen Spielsystems betrifft, werden hier aus Prinzip in Frage gestellt.
    Ich möchte hier mal ehrlich die Leute sehen die gestern nicht zusammengezuckt sind als ein vermeintliches Abseitstor,welches zum Glück nicht gegeben worden ist, oder ein Elfmeter der hätte gegeben werden können....von der Rettungstat Dante als man sich im eigenen Strafraum selbst über den Haufen gerannt hat mal ganz zu schweigen.

    0

  • seit 09-10 ist barca absolut von messi abhängig!
    das kannst du dir hindrehen wie du willst, das ist fakt!
    barca ist heute wie schon seit 09-10 gleichermaßen abhängig von messi!

    0

  • Kannst du wirklich nicht lesen? Ich habe doch 08/09 als die mMn beste Saison Barcas bezeichnet und geschrieben, dass sie da noch nicht so von ihm abhängig waren. Wo drehe und wende ich mir jetzt also irgendwas bzgl. der 09/10er-Saison hin?!

    0

  • Tyson: Ich erinnere mich an das Spiel FCB gegen Frankfurt in München. Da hat Meier 2
    100%-ige Chancen vergeben. Frankfurt war da mindestens gleichwertig. Hätte man danach Heynkes entlassen, wären wir nicht Tripple-Sieger geworden.

    0

  • sorry aber 08-09 hast du da nicht geschrieben, ist aber jetzt angekommen!
    sorry mein fehler!
    PS: doch das lesen geht grad noch so halbwegs!
    war wohl etwas viel sonne heute!

    0

  • Wer redet hier von entlassen? Ich rede von einem Spielsystem was nicht radikal hätte geändert werden müssen.

    0

  • Aber 100% zufrieden nach so einem erneut defensiv ausbaufähigen Spiel, das finde ich dann doch arg überzogen. Man muss ja seine truppe nicht öffentlich zusammenstauchen, aber mal erwähnen, dass man noch einiges zu verbessern hat, wenn man gegen eine aktuell wenig in Form befindliche Truppe nach vorne gerade ein mageres Tor erzielt und hinten massive Hilfe vom Schiri braucht, damit die 0 steht, das hätte ich dann schon gerne gehört.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ganz ehrlich: Solange er intern an den entscheidenden Punkten arbeitet ist es mir wurscht, was er in der Öffentlichkeit erzählt.



    Die Medien drehen sich eh immer alles so hin, wie es ihnen passt....

    0

  • war wirklich kein schönes Spiel.
    Wobei mir keiner kommen soll, wir hätten Glück mit'm Schiri gehabt.


    Okay, beim Tor von Meier vielleicht. Aber den elfmeter muss man nicht geben - der Spieler fällt doch ziemlich schnell da.


    Was mich aber geärgert hat, war der Trainer.
    Schickt Götze zum Warmlaufen, und holt ihn dann doch nicht rein.


    Schätze, Götze war schon ein bissel säuerlich danach. Sowas gehört sich nicht. Wenn ich einen Spieler zum Warmlaufen schicke, setze ich ihn auch ein.
    Und es wird nicht gleich die Welt untergehen, wenn er einen Robben mal 90 Minuten draußen lässt !


    Aber da zeigen sich wieder die persönlichen Vorlieben, wie schon bei Jupp.
    Hatte eigentlich gedacht, bei Pep gäbe es so etwas nicht...naja.


    Und Götze braucht jetzt auch Spielpraxis, um richtig reinzukommen. Sollte Pep eigentlich auch begreifen...oder hat er Angst, dass Robben wieder Unruhe reinbringt, wenn er nicht spielt ?

  • @ simplythebest


    Vielleicht wollte er sich ja auch Optionen offenhalten. Hätte die Eintracht so um die 75. bis 80. ausgeglichen, dann wäre wahrscheinlich Götze als offensive Option gekommen. So kam eben Rafinha, um mit Lahm einen defensiv denkenden mehr im Mittelfeld zu haben. Ich weiß auch nicht, ob man Götze in einem Spiel riskieren muss, das Spitz auf Knopf steht und wo dann auch mal ein paar konsequentere Zweikämpfe geführt werden.

    0

  • Aaaarrrrrghngrng und wenn Götze reingekommen wäre umgetreten worden wäre dann hiess es doch auch nur wieder warum lies Pep ihn spielen? Vielleicht wollte er einfach vorsichtig sein bei Götze und hat sich dann anders entschieden der gute Pep .;-)


    darf er übrigens er ist der Trainer. ;-)

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • nun,


    aber wie das mit dem "Ergebnis sichern" so läuft, wissen wir ja (öchhöch *chelski 2012*öchhöch)


    @ hexe. Ja nu, ich möchte nunmal hochwertigen Offensivfussball sehen.
    Und dazu brauchen wir Götze. Und der braucht Spielpraxis.


    Wollen wir hoffen, dass Pep das auch weiß, und sich nächste Woche anders besinnt.


    und damit dann gute Nacht.

  • Ich glaube das Marios Fitnesszustand wohl entscheident war in dieser Situation.


    Er kann es sich nicht erlauben einen Spieler, der bei ca. 80% steht einzuwechseln wenn das Spiel noch auf der Kippe steht. Wenn das schief geht zerreisst ihn die Presse bei unserem Kader.


    Hätten wir 2-3:0 geführt wäre Mario mit Sicherheit gekommen.

    0