2. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 0:1

  • Ja, den kann man geben, ist für mich aber so nee 60 bis 70 zu 40 bzw, 30 Entscheidung pro Elfer. Der Schiri kann das eigentlich gar nicht sehen, muss der Assistenz von der Seite anzeigen, der kann es aber vermutlich nicht sehen, weil eben der 2. Bayernspieler gleich daneben lief.

    0

  • Schade, dann eben beim nächsten Heimspiel.
    Das ganze Spiel klingt wieder mal typisch nach einer Länderspielpause, zudem hat man sich in Frankfurt immer mal schwer getan.
    Wäre bestimmt entspannter verlaufen wenn man nach dem Führungstreffer noch einmal nachgelegt hätte.
    Shak scheint ja auch eher wieder mal enttäuscht zu haben, wie so oft wenn er von Beginn an spielt.
    Aber was soll`s, immerhin wieder 3 Punkte eingesackt und auch noch einen Rekord eingestellt.
    Mund abwischen und weiter, wird m.E. mit der Zeit immer besser werden.;-)

  • Shaq in der guten 1. HZ einer der besten mit auf dem Platz, danach ziemlich abgetaucht, aber das ging in den ersten 10-15 Minuten der 2. HZ so ziemlich jeden in der Mannschaft. Die ersten Minuten nach der HZ wurde es nämlich ein bißchen aufregend in der eigenen Hälfte. Fing sich dann wieder.

    0

  • mMn hat BS derzeit zu viele leichte Ballverluste im Spielaufbau, auch lässt er sich zu oft in die IV fallen, dadurch sind zu große Lücken im MF


    in der 1.HZ fiel es aufgrund der Überlegenheit unserer Mannchaft nur nicht so auf, aber es gab diese Szenen.


    er war aber heute nicht der Einzigste, schlimmer fand ich Müller, der war bis auf die Vorbereitung gar nicht im Spiel


    eigentlich haben wir die Frankfurter durch Unkonzentriertheiten und teilweise lässiger Spielweise selber aufgebaut und ins Spiel kommen lassen


    aber insgesamt war der Sieg nicht unverdient

    0

  • Wir können uns hier über die Medien aufregen wie wir wollen entscheidend ist das wir es gegen so eine Truppe nicht schaffen nach 30 Minuten den Deckel auf das Spiel zu machen...


    Die ersten 20 Minuten sahen richtig gut aus und danach Pumpe, da muss dann mehr kommen dann kommen die Hessen auch nicht so auf in der 2.HZ und das bei dem Spielstand von 1:0 immer mal noch so ne saudumme Aktion wie der vermeintliche Elfer (meiner Meinung nach kann man den pfeifen) entstehen kann ist klar. Auch klar ist das wir dieses Jahr immer mehr investieren müssen als die direkte Konkurrenz weil ja jeder gegen de beste Mannschaft der Welt gewinnen will.

    0

  • Also der Artikel war so nicht anders zu erwarten


    Da habe ich mir aus Langeweile mal das untere Statistikspielzeug mal angeguckt.


    Und meine Meinung über Kroos und Schweinsteiger wurde mal wieder bestätigt.
    Ihre Super Passquote waren mal wieder überragende Sicherheitspässe über kurze Distanz.


    Sobald der Pass und die Offensive gehen sollte und das über mehr als 10m, war meisstens Ende im Gelände. Und sowas ist für einige hier überragend gespielt? Irgendwie habe ich da andere Ansprüche an die beiden. Zweikampfquote ist für 2 Zentrale Spieler auch miserabel. Naja aber die Fanbrille werden einige immer anbehalten.



    Was aber auch aufgefallen ist, Dante hat sich mal wieder richtig viele Abspielfehler erlaubt.
    Irgendwie scheint mir bei ihm der ganze Hype im Kopf ein wenig für Verwirrung gesorgt zu haben.

    0

  • Nun - den Frankfurtern wurde ein reguläres Tor aberkannt und sie haben einen Elfmeter nicht bekommen. Bilanz - wir hatten viel Dusel und gerecht wäre ein Sieg der Frankfurter gewesen.


    Ich weiß auch nicht, wer ein gutes Spiel gesehen hat. Torschüsse aus zweiter Reihe waren noch nie sehr erfolgsversprechend. Irgendwer hat vergessen, wie wir diese Spiele im letzten Jahr gewonnen haben.


    Und Müller war nicht im Spiel. Müller kann nur sein Spiel spielen, wenn die Voraussetzungen für ihn stimmen. Ein offensives Mittelfeld, das weit von ihm weg ist, keine Rochaden und auch kaum anständige Pässe auf ihn sind da bestimmt ein gutes Terrain für ihn... Dass er eine gewisse Fehlerquote hat, ist normal (die der anderen ist nicht niedriger) - und normalerweise steht er so hoch, dass da wenig anbrennen sollte. Nur muss er erst einmal die Anspiele und Spielanteile bekommen - oder ein anderer muss seine Position besetzen oder Lahm absichern, damit er in den Strafraum kann. Wenn die hauptsächlichen Anspiele auf ihn lange Pässe sind, die meist so hoch kommen, dass er sie nur noch mit der Fußspitze auf Halshöhe erreicht oder die so weit gespielt werden, dass sie beim Torwart landen, kann dir Müller auch nicht viel daraus machen.


    Müller hätte gestern einen Orden dafür bekommen sollen, dass er diese Rolle erträgt und dass er, während andere aus ihren Spielanteilen genau Nichts fabrizieren, aus seinen wenigen zumindest noch ein Tor auflegt.

    0

  • "Spartanische Bayern"


    das hab ich gestern irgendwo in einem Kommentar gelesen - ist genau die Bezeichnung, die ich für zutreffend halte!


    das war Magerquark ohne jede Würze!

  • Die Mannschaft ist mit Sicherheit noch nicht da wo sie hinwill. Trotzdem starten wir mit 6 Punkten aus zwei Spielen. Wie die jetzt zustande gekommen sind, interessiert in ein paar Wochen keinen Mensch mehr.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.