4. Spieltag: SC Freiburg - FC BAYERN 1:1

  • mh... ich seh das ein bisschen kritischer. Die Tendenzen zum taktischen Spiel von LvG im Jahr 2009 sind vorhanden. Man sollte aufpassen, nicht in dieses Muster zurückzufallen. Dass diese Mannschaft von gestern nicht die Start-Elf war, sollte allerdings hier berücksichtigt werden. Trotzdem, Ballbesitz und Ballkontrolle ergibt nicht gleich Torchancen. Zwar waren die gestern vorhanden, allerdings war der Gegner auch "nur" Freiburg. Die Freiburger werden mir den Ausdruck "nur" verzeihen. Wennste gegen Topteams mit dieser Leistung antrittst, glaube ich, werden wir Probleme bekommen. Wir sollten uns aber noch ein wenig gedulden, bis das System auch voll greift. Bis zum Start der Rückrunde wirds schon dauern, glaube ich. Wichtig ist jetzt, dass die Punkte eingefahren werden, egal ob BuLi, Pokal oder CL. Wenn das System nicht greift, wird man am Ende der Saison ohne Titel dastehen. Aber, ein wenig Vertrauen, ein wenig Geduld und ein wenig Optimismus, dann wird das schon.

    0

  • Wenn man immer, auf 34 Spieltage gerechne, aus 4 Spielen 10 Punkte holst, biste am ende meistens Meister, und wenn nicht waren andere besser:)
    Berechnung: (10/4)*34 = 85 Punkte:|

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Alles richtig, aber auf das wie kommt es an und das war in meinen Augen arrogant bis oben hin. So richtig fehlte der Zug nach vorne, dieser Wille noch ein Tor zu machen und den Gegner endgültig KO gehen zu lassen.

    0

  • witzig. freiburg spielte für mich gestern bestenfalls 2.-liga niveau. gegen einen vernünftigen gegner hätten wir schlecht ausgesehen. so viel räume gab uns nürnberg nicht. deren fehlpassquote war ja noch größer als unsere. und ich rede von pässen die etwas bewegen könnten. die hunderten ballgeschiebe ohne dass der gegner in der nähe ist zähle ich im gegensatz zu den statistikern nicht zu angekommenen pässen.


    nett auch wie sich alle mit den freiburger freuten, v.a. von sky.

  • stimmt! ... alles wie bei einstein damals :8
    ausserdem würde man gegen die direkte konkurrenz so dann auf jeden fall nicht verlieren ... auch das erhöht die möglichkeiten auf den titel am ende!!!


    jau, alles wird wieder gut sein ... irgendwann :D:P;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Ich weiß gar nicht welchen Teil ich zitieren soll, deshalb einfach alles.


    Der Text erinnert mich an einen der typischen Dummschwätzer die am Anfang alles mist finden und nach der Saison sagen "Ich hab doch von Anfang an gesagt, dass wir wieder Meister werden". Jetzt wird schwer Alarm gemacht und nachher will man davon nix mehr wissen. Und zu dem Punkt das Thiago und Götze bisher nix gebracht haben. Götze hat gestern sein zweites (!) Pflichtspiel gemacht und seit wann beleidigen wir unsere Spieler weil sie verletzt sind? Ich glaube Thiago könnte sich auch schöneres vorstellen.


    Du bist doch bestimmt genau der Typ Fan, der Robben damals ausgepfiffen hat, nach seinem Siegtor im CL-Finale am lautesten geschrien hat.

    0

  • Irgendwie hatte ich es befüchtet. Nach dem Triple wird die Erwartungshaltung so hoch sein, dass die kein Mensch erfüllen kann. Eine Saison wie letzten Jahr geht nicht immer. Da kann Trainer sein wer will. Wer erwartet, dass wir jede Mannschaft mit 5:0 nach Hause schicken sollte dringend zum Arzt.


    Das wir bisher noch viel Sand im Getriebe haben ist klar. Gefällt mir auch nicht besonders gut. Und das Pep wahrscheinlich zu viel auf einmal will auch nicht. Auch die Kaderplanung stelle ich mal infrage.


    Trotzdem möchte ich jetzt noch kein generelles Urteil fällen. Es sind erst 4 Spieltage vergangen. Wir haben aus 4 Bulispielen 10 Punkte geholt. Es gibt Schlimmeres. Pep ist kein Idiot. Er wird seine Lehren ziehen. Wichtig ist das diese Überheblichkeit und Arroganz aus dem Spiel kommt. Stellvertretend hierfür muss man immer wieder Kroos nennen. Klasse Fussballer, aber enige Dinge fehlen ihm ganz deutlich. Der braucht mal einen heftigen Tritt in den A.rsch. Denke das Sammer intern schon die passenden Wort findet. Hält sich öffentlich stark zurück, intern wohl nicht ...

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Hahahaha jetzt kommen die Experten die mich allzu gut kennen, und wünschen sich das ich abhaue weil ich erst seit gestern Fan bin usw.


    Ihr seid so süß :)


    Liebe Grüß an die Heimleitung und an euer Ironiebewusstsein!

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • Hallo Bayernfans,


    Mein erster Beitrag hier. Ich bin, Nomen est Omen, aus der Schweiz, konnte leider nur eine kurze Zusammenfassung des Spiels sehen. Aber ich habe mich hier mal ein wenig durch die Kommentare gelesen, um einen genaueren Eindruck zu bekommen. Ist ja schon fast beängstigend, auf welch hohem Niveau hier "gejammert" wird. 4 Spiele, 10 Punkte, und man könnte meinen die Mannschaft kriegt kein Bein vors andere.:D


    Ich bin mal gespannt, wie die weitere Saison verläuft. Die heftige Rotation halte ich eigentlich für richtig. Will man wieder bis tief ins nächste Jahr auf allen Hochzeiten mittanzen, wird nicht nur ein breites, sondern auch ein in seiner Breite eingespieltes Kader wichtig sein. Natürlich kann dies zu Beginn der Saison einige Punkte kosten, um die Meisterschaft zu gewinnen reicht ja hingegen auch nur 1 Punkt Vorsprung ;-)

    0

  • lieber eidgenosse,
    ich gehe mal davon aus, dass wir nach dem komplett absolvierten 4. spieltag, 2 punkte (!) rückstand auf den tabellenführer haben werden - wer auch immer das sein mag.
    ob wir nun die zwei punkte rückstand bis ende der saison aufholen ist sicher nicht unmöglich aber leider kein fakt.
    selbst wenn wir den von dir am rande erwähnten einen punkt dann noch aufholen könnten, wären es immer noch 1 punkt rückstand auf die spitze - sprich den meistertitel!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Am Samstag hat sich der BvB-Ditti auch ständig darüber aufgeregt, dass die Nürnberger ihre drölfzig Konterchancen nicht sauber ausgespielt haben. Das war teilweise zum totlachen, was der Kerl gelabert hat... :D


    "No one likes us, we don`t care!" :8

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Hallo, diesslin1!
    Bist Du das auf Deinem Avatar? Der mit dem Kasperl-Hut auf? Wir hatten hier mal eine spezielle Ecke für Leute wie Dich, und ich fürchte, mit Deiner Wortwahl und Deinem Geheule wärst Du da ganz vorne dabei gewesen!
    Wenn Du so wenig Respekt vor unserem Verein hast und dazu noch keine Kritik äußern kannst, ohne in einen sehr unanständigen Kindergartenjargon zu verfallen, werden wir zwei hier eine Menge Spaß bekommen. Muss Dich jetzt nicht weiter stören. Unkommentiert stehen lassen kann ich so ein saudämliches Geschreibsel aber nicht.

  • Also bei so einer Wortwahl brauchst du dich nicht zu wundern, wenn du gesperrt wirst oder deine Beiträge gelöscht werden.


    Auch inhaltlich ist das für mich eine viel zu harsche Kritik. Ich kritisiere Pep ja auch und bin Stand jetzt ziemlich unzufrieden mit ihm und der Art und Weise, wie wir Fußball spielen lassen.
    ABER: Es ist noch früh in der Saison und er hat bei Barca bewiesen, dass er es deutlich besser kann. Und in der 2. HZ gg Nürnberg auch gezeigt, dass er bereit ist, von seinem taktischen Plan abzurücken, wenn er erkennt, dass er nicht funktioniert.


    Aktuell sehe ich uns ziemlich deutlich unter Soll. Aber noch lange nicht so weit als dass eine derartige Kritik gerechtfertigt wäre.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • naja ich will mal so sagen;das ergebniss stört mich weniger was mich nervt ist die aussicht in den nächsten jahren diese art fußball oder eher fußschach zu sehen.auch wenn er erfolgreich ist macht es mir keinen spaß zuzuschauen.wie spanien oder barca genauso langweilig.wie schon einige geschrieben haben erinnert das an lvg zeiten.war ja so schlecht auch nicht.ich habe mich auf ein system gefreut das den gegner mit tempo und technik überrennt oder zumindest druck auf das gegnerische tor ausübt. so aber sehe ich ballbesitz bis zum geht nicht mehr.wenn das die zukunft des fußballs ist dann graut mir davor. unser trainer sollte auch aufpassen,das er nicht wie klopp an der seitenlinie rumrudert.dazu ist das training da.wenn es die spieler da nicht verstehen dann kapieren sie es während des spiels schon dreimal nicht.

    0

  • Puhhhhh, Leute:), was so ein 1:1 doch auslösen kann!
    Früher war alles besser>:|, oder, vor allem vor 10 oder 20 Jahren, he?


    Wir reden aber nicht über Rostock, Cottbus, Lautern................, nein.


    Ja ich weiß, der FCB darf einfach keinen Punkt abgeben, unmöglich diese Vorstellung>:-|, das geht doch nicht. Die Spieler dürfen nicht mal einen schlechten Tag haben, nein, die kriegen Geld dafür.
    Wahrscheinlich mein lieber Ossibomber bist du der einzige der jeden Tag 100 % und mehr bingt.


    Übel wird mir, kotz, kotz, aber immer schön sagen: Ich bin Bayern Fan.:|

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich