5. Spieltag: FC BAYERN - Hannover 96 2:0

  • Kann Sammer nur recht geben .Das sah Gestern wieder mal so aus als wenn man denkt ,ach irgendwie klappt das schon.Die Körpersprache war auch mist .Wenn der Lattenschuß rein geht wird es verdamt eng .Man mus echt aufpassen das man nicht aus Leichtsin den Anschluß an Dortmund verpasst .

    0

  • das problem ist nur, dass die spieler bei solchen aussagen, wie "irgendwie erstmal durchwurschteln" genau hinhören...


    "ach, auch der vorstand macht keinen druck. na dann gehen wir das erstmal gemütlich an und schauen, was passiert."...


    genau dieser sättigung, die wir hier seit jahren erleben ( bis auf das letzte jahr, wo wir eben nach einigen jahren der schmach, schaum vor dem mund hatten ) will sammer eben vorbeugen und einen riegel vorschieben... nix mit durchwurschteln, nix mit ausreden, nix mit "gucken wir mal, wie´s läuft"...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • kann die kritik hier und in den medien nicht nachvollziehen. sicher fehlen vorne die ideen und hinten werden harmlosen gegnern weiter zu viele chancen gegeben. aber es war doch ein völlig verdienter sieg gegen den tabellen-4. der wie so oft fantastisch eingestellt war gegen uns. hinten vielebeinige abwehr, nach vorne schnelle gegenstöße. damit hatten wir vor 2 jahren schonmal deutlich mehr probleme.


    was ich nicht verstehe war die auswechslung von boateng, den ich bis dahin für den besten in unseren reihen gesehen habe. das experiment mit lahm ins mittelfeld und rafinha rein halte ich auch nur für bedingt gelungen. insgesamt eine klare leistungssteigerung zu freiburg und nürnberg.

  • Glaube nicht das die Auswechselung von Boateng leistungsbedingt war. Die Partie war eh durch und Dante braucht aktuell einfach ein bisschen Sicherheit und Praxis, zumal er ja bei der NM nicht gespielt hat. DvB wollte er wahrscheinlich bei einem seiner wenigen Einsätze nicht auch noch auswechseln.


    Einzige Alternative zur Lahm/Rafinha-Variante wäre aktuell die Jupp'sche Alzweckwaffe Kroos auf der Sechs. Das man dessen Offensiv-Ideen gegen ein Bollwerk wie H96 vorne besser brauchen kann, konnte man doch gestern (nicht nur beim 1:0) deutlich sehen. Eine Dauerlösung ist das sicherlich nicht.

  • Alles richtig aber es fehlt der letzte Biss, diese Geilheit ein Tor zu erzielen. Das hat uns letztes Jahr so ausgezeichnet und da hätten wir so einen harmlosen Gegner wie Hannover wieder mit 6:0 aus dem Stadion geschossen.


    Auf ein gegnerisches 4-4-1 (mit 4 6ern und einem Stürmer) müssen wir uns weiterhin einstellen. Selbst bei einem 0:2 machen die Mannschaften hinten nicht mehr auf.


    Da brauchen wir eben mehr Tempo, Kreativität und vor allem Tore..:8

    Alles wird gut:saint:

  • Ergebnis ist ja ok, aber spielerisch stelle ich mir das anders vor.
    Und so langsam verzweifle ich daran das Lahm immer wieder im MF eingesetzt wird, mir gefällt das nicht.
    Sammer mahnt zur rechten Zeit, er hat erkannt wie gefährlich es werden kann wenn man nur etwas nachlässt, denn der BVB, ich schreibe es wirklich ungern, ist zumindest momentan sehr stark.:-S

  • was soll der trainer aber machen ohne thiago, schweinsteiger und martinez?.... dazu fehlt götze offensiv...
    die nummer mit lahm ist eine variante von vielen und keine dauerlösung... hat pep zu beginn auch selbst so bestätigt...


    dazu haben wir keinen tymo mehr und keinen gustl...


    keine sorge... die nummer mit lahm ist zu 100% keine wunschvorstellung von pep...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • na schweinsteiger wird ja dann wohl der erste sein, dann folgt martinez und thiago fehlt uns ja bekanntlich noch einige zeit...
    aber grundsätzlich finde ich auch die thematik, die da gerne in der "fachwelt" aufkommt, völlig daneben...


    da wird ja immer davon erzählt, dass wir das mit dem restlichen kader ja locker auffangen können...
    das mag ja auch rein theoretisch so sein, wenn man die erste 11 aufstellt, aber auch die hochkarätigen ersatzspieler auf der bank üben nunmal zusätzlichen druck auf die spieler aus, die sich auf dem platz befinden und sorgen dafür, dass die sich eben mehr ins zeug hauen, weil sie ihren platz behalten wollen...


    mir wird vieles eben einfach häufig auch zu monoton gesehen... dabei gibt es zig indikatoren dafür, warum etwas läuft, oder eben nicht und vieles davon spielt sich nunmal im oberstübchen ab...
    kicken können die wohl alle da auf dem platz...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Also ich war gestern in der Arena,unserem Spiel fehlt es einfach an Tempo und wenn der Ball mal verloren geht, dann bleibt alles an der Abwehr hängen.Wenn ich sehe wie ein Ribery u. ein Robben letzte Saison mit nach hinten gearbeitet haben u. damit die Abwehr entlastet haben,dann fehlt das jetzt einfach. Ich weiß ja nicht ob das von Pep so gewollt ist, um das Spiel nach vorne schneller zu machen,auf jeden Fall sind wir in der Abwehr anfälliger.Ich war bloß froh,dass Dante draußen war,da ist mir v.B. wirklich lieber.

    0

  • lahm jat gestern keinen so guten job gemacht auf der sechs ... das kann er besser auch wenn ich ihn nicht auf der position sehe bei bayern.
    das problem welches ich sehe ist, dass grundsätzlich die ergebnisse stimmen aber die grundeinstellung fehlt!
    hat also erst mal nichts mit der position im einzelnen oder der taktik im gesamten zu tun *denk*
    sowas ist immer gefährlich, weil das eben sowohl in die eine wie aber auch in die andere richtung gehen kann.
    bei der qualität in unserem kader ist eine der beiden richtungen aber immer etwas schwierig nachvollziehbar >:|


    die kritik die jetzt aufkommt, hat sicher seine berechtigung und muss in die mannschaft getragen werden - was aller vorraussicht intern, eh schon längst geschieht/geschehen ist.
    die spiele geben aber - von aussen betrachtet - anlass dafür, dass man da noch keine 100%ige überzeugungsarbeit leisten konnte und die konkurrenz zumindest in den startlöchern steht hier mögliche vorteile zu ziehen zu können.


    wenn man dabei dann womöglich über dinge sprechen muss, die im fussball schon seit eh und jeh das a und o bedeuten, ist das halt ärgerlich :x



    möchte die ganze sache jetzt nicht überbewerten aber wenn jemand derzeit den mahnenden zeigefinger hebt, wird er bei mir entsprechenden zuspruch erfahren ...
    lieber zu früh als zu spät und irgendwann muss man halt damit anfangen ... mit den dingen im leben !:8;-)!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • das ist nicht viel ... aber eben die 3-4%, welche vor der letzten saison eingefordert wurden und letztlich dann auch während der saison abgerufen wurden.


    jetzt fordert man sie wieder ein - und wie ich denke zu einem noch machbaren zeitpunkt :P;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ... und noch einer :D>:|





    bezeichnend auch der torjubel von arjen und franck ;-)


    das hat wieder was von der schnick, schnack, schnuck-mentalität!


    dinge, die dich nicht weiterbringen auf der ebene >:-|

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Das war Nürnberg reloaded- auch wenn Hannover schon ne deutlich bessere Mannschaft ist , die lange gut verteidigt hat.
    Wir machen es allerdings durch das über lange Zeit viel zu langsame Spiel unsererseits auch jedem Gegner leicht, sich gut zu stellen.



    Aus der Zentrale kam lange Zeit überhaupt nichts - wenn nicht Robben da ab und an gespielt hat. in der 2. HZ ist dann immerhin Lahm sogar etwas initiativer geworden dort , von Kroos kommt in der Zentrale nullkommanull außer unbedrängten Pässen auf freistehende Außenspieler,die zwar immer schön aussehen, aber selten irgendeinen Raumgewinn bringen, wenn der Außenspieler nicht anschließend im Dribbling - gegen mindestens 2 Gegenspieler- erfolgreich ist..
    Aktuell gewinnen wir Spiele viel mehr durch herausragende Individualisten als durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.
    Das 1:0 gestern hat Robben grandios eingeleitet durch die Ballbehauptung gegen mehrere Gegner, dann wurde es noch ein wirklich schön abgeschlossener Spielzug, das 2:0 war Robbery im Musterbeispiel...
    Müllers Beitrag zum Spiel wurde zusehends dünner, wie er die Riesenchance aufs 3:0 vergeben hat, spricht eigentlich Bände..er bemüht sich immer und immer...aber das wirkt manchmal schon recht hektisch...


    Hinten ist es im Verbund nach wie vor viel zu wackelig,Boateng sehr gut, vBuyten mit Wacklern a la Dante der letzten Wochen, Rafinha spielt, was er kann...und das ist ein leicht überdurchschnittlicher Bundesliga-AV, nicht weniger, nicht mehr...nach vorne ist sein Beitrag gleich null..Alaba bringt natürich nach vorne mehr, hat aber defensiv immer wieder Probleme, Flanken seiner Gegenspieler verhindert er kaum... im DM kriegt man kaum Zugriff nach Ballverlusten und der Gegner spaziert über den Platz bis zu unserem Strafraum , als ob da nichts wäre...natürlich fehlt da ein Martinez, keine Frage. Dass Schweinsteiger dieses Problem alleine wird beheben können, glaube ich nicht. Das ist nicht sein Spiel und dazu fehlt ihm auch läuferische Schnelligkeit. Andererseits soll es ja genau die Kombi Schweinsteiger plus starker DM neben ihm künftig nicht mehr geben...das wird ein Dauerthema bleiben, vermute ich...


    Wir haben zwar alle Spiele am Ende verdient gewonnen und auch der Punktverlust in Freiburg war überflüssig. Aber von der Souveränität der Spielgestaltung in allen Bereichen des Spiels, wie wir sie in der letzten Saison meist gezeigt haben, sind wir ganz deutlich entfernt. Und zu dieser Zeit der letzten Saison saß Martinez meistens noch auf der Bank und Robben war wg Verletzung gar nicht im Kader...
    An der Personalsituation muß es also nicht liegen..


    Mit den 13 Punkten kann man sicher auch gut leben, keine Frage. Aber die Aufgaben werden jetzt schwieriger und mit den bisherigen Leistungen, die eigentlich nur 45 - max 60 Minuten pro Spiel ansprechend bis überzeugend waren, wird man das zu spüren bekommen.

    0

  • So, auch wieder da! Ich konnte das gestern auf SKY auswärts verfolgen und wünsche mir als 1., dass TUT zukünftig nur noch Braundorf und Werder kommentiert.
    Dann muß ich euch daran erinnern, dass ihr gewonnen habt und wenn man die letzte halbe Stunde sieht, auch verdient! Glückwunsch daher von mir. Warum hier so eine trübe Stimmung herrscht, verstehe wer will!
    Aus unserer Sicht muß ich sagen, dass ich froh war, dass Schweinsteiger nicht durfte und Lahm dafür seinen Part hatte. So lief das Spiel bis zum 2:0 eigentlich exakt nach unseren Vorstellungen. Ihr durftet mit dem Ball spielen und wir wollten kontern. Schade, dass der Ball von Ya Konan an die Latte ging und dass Boateng etwas die Konzentration fehlte. Auch eine Ecke war ganz schön.
    Normal brauchen wir wenig Chancen für ein Tor, aber das wißt ihr ja auch. Mainz hat es letzte Woche auch gerade wieder gelernt. Verblüfft war ich über unsere Abwehr. 60 Minuten haben die hervorragend verteidigt. Ohne richtig Beton anzumischen und ohne größere Fouls. Gegen das 1:0 war echt nichts zu machen. Das war (leider) eine Weltklassekombination. Wegen sowas ist man Fußballfan.


    Über euch kann ich nichts sagen, da bin ich nicht kompetent. Aber so konfus wie kurz vor dem 1:0 habe ich eure Abwehr selten gesehen. Vielleicht lag es daran, dass Dante nicht dabei war? Überhaupt hatten wir soviele Chancen wie ganz selten gegen euch.


    Hoffentlich können wir diese Leistung wiederholen im Pokal. Dann vermutlich mit Diouf und Huszti. Mit Diouf sind wir generell stärker, mit Huszti sind wir offensiv besser, dafür aber links anfälliger.


    Viel Glück in der CL!

    0