7. Spieltag: FC BAYERN - VfL Wolfsburg 1:0

  • Ich möchte zum Thema noch anmerken, dass wir, wenn ich nicht komplett falsch liege, den SC Freiburg personell besser besetzt und zu elft schon mit 7:0 aus dem Stadion geschossen haben. Also: mir Wurst, wie die Presse den BvB lobhudelt!:P


    Jetzt mal so bezogen auf den Beitrag von bayern_babe...

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Alles ist gut. Ein guter Gaul springt nicht höher als er muß. So dafür zahl ich 3 Euro ins Phrasenschwein:)

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • jaja...wieder so ein Sieg, der hätte höher ausfallen können...


    am auffälligsten war aber die Tatsache, dass das Tor direkt nach Robbens Auswechslung fiel - und zwar nach einer wunderschönen Ballstafette, die man die ganzen 60 Min. vorher nicht sah.


    Was heißt das also (auch im Hinblick aufs City-Spiel) ?


    Robben mal draußen lassen, und Shaqiri für ihn - das bringt Spritzigkeit in die Angriffe.

  • und...diese angebliche Tätlichkeit von Schweinsteiger...lachhaft !


    Das war ein leichter Schubser, mehr nicht - und zwar, nachdem ihn diese linke Bazille Diego provoziert hatte !
    Also höchstenfalls gelb...und da Diegos Fallsucht unter den Schiris sicher wohlbekannt ist, hat er konsequenterweise die rote auch stecken lassen.


    War aber klar, dass die Medien, allen voran der Kicker, das wieder als Tätlichkeit hinstellen...

  • Hat jemand hier auch den "Bericht" von Günter Klein gelesen, warum die SR den FCB angeblich so bevorzugen würden (wegen der Szene mit BS und Diego, wo BS hätte rot sehen können)?


    Ich finde es unglaublich, wie der Herr Klein immer wieder gegen den FCB hetzt - und das in einer Münchner Zeitung. :-O


    Wobei...in diesem Fall hat er einfach mal wieder seine Masche durchgezogen: Nur Stimmen der Wolfsburger, verbunden mit einer einseitigen Darstellung (FCB-Spieler wurden keine befragt) und der Feststellung am Schluss, dass der FCB "das sich ja erarbeitet hat im Laufe der Jahre" (diesen angeblichen SR-Bonus).

    0