DFB Pokal 1/8 Finale: FC Augsburg - FC BAYERN 0:2

  • Ich freue mich für Dich, waldiswau , wenn Deine Erfahrungen positiver sind, meine sind dahingehend wirklich komplett anders.


    Ich bin in Augsburg geboren und habe bis vor 6 Jahren auch dort gewohnt. Ich arbeite aber immer noch hier, mitten in Augsburg. Bayern-Fan bin ich schon mein ganzes Leben lang.


    Seitdem der FCA in die erste Liga aufgestiegen ist, hat sich die Situation in Augsburg total verändert. Der Größenwahn hatte Einzug erhalten, das kann man in der Hisitorie eines jeden Forums oder auch in persönlichen Gesprächen klar entnehmen. Ganz verstärkt in den letzen 1,5 Jahren, nachdem sie den ersten Klassenerhalt gesichert hatten.


    Die negative Stimmung der FCA-Fans, teilweise blanker Hass, gegen den FC Bayern, ist überall spürbar. So sind zumindest ausnahmslos meine Erfahrungen.


    Was mich persönlich sehr stört ist diese Arroganz und Überheblichkeit. Fakt ist aber nun mal, dass die FCAler uns, den FC Bayern, nicht ausstehen können. Auch das sind ausnahmslos meine Erfahrungen.


    Resultierend aus all diesen Ereignissen hat sich auch mein Bild gegenüber dem FCA und den FCA-Fans natürlich geändert. Und auch solche Spiele wie am Mittwoch tragen für mich nur noch zusätzlich dazu bei, dass es für mich ein neues Feindbild gibt. Das mache ich aber nicht an einem Spiel fest, sondern resultiert aus dem Gesamtpaket.


    Die Zecken haben bei mir für den Bau des "Feindbildes" tatsächlich etwas länger gebraucht als der Dorfverein.


    Ich bin emotional durchaus wieder abgekühlt was das Spiel und die Reaktionen der Fans betrifft und sehe das nun ziemlich nüchtern und klar. Ich will auch niemanden von irgendwas überzeugen, aber meine Erfahrungen lassen für mich gar keine andere Möglichkeit zu.


    Ich wünsche Ihnen einfach nur den absoluten Untergang, das Ende des Profifußballs und eine Versenkung in der Bedeutungslosigkeit.

  • Da muss sich gerade ein Anhänger der größten Jammerlappentruppe diesseits des Äquators zu Wort melden. Eure Verantwortlichen heulen ja nicht nur wenn was passiert ist, da geht das Geflenne ja schon pro-forma vor (Länder-)Spielen los wenn was passieren könnte.


    Und jetzt ab unter deine Brücke. Gibt lecker Fisch.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Jungens, Sorry, aber seid ihr so blöde? Der Typ macht sich ein Spaß draus hier zu provozieren, stellt hier einen aneckenden Satz "gegen den Strom" rein, ihr springt an und er lacht sich den Ast ab...Man,man,man...das Spielchen kennt man doch schon seit Jahren.

  • nanana, onkel aki hat doch erst vor kurzem der ganzen welt erklärt, das es nicht die zecken-art ist, wegen verletzten rumzujammern oder sich wegen schiri-entscheidungen zu beschweren.


    die geilen nehmen jede noch so harte entscheidung hin wie echt männer und verteilen weiterhin ihr mittagessen unter den bedürftigen...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Dem Hitz nehm ich garnichts ab-seine Entschuldigung ist nur für die Öffentlichkeit.
    Wenn er denkt klären zu müssen kann er das machen, aber das geht ohne extra hochgezogenes Bein und mit den Stollen voraus.Das ist kein unglücklicher Zweikampf.


    Aber der Fußballgott sieht alles (Beispiel Subotic) und wird auch den Schweizer Idioten nicht verschonen.

  • ob man das bei euch, speziell in eurer führungsriege, als einen "normalen zweikampf" beurteilen würde, wenn sich reus in dieser art und weise hätte verabschieden müssen, wage ich ernsthaft zu bezweifeln...


    ich kann nur hoffen, dass du in eurem forum ebenfalls solche töne anklingen lässt, wenn verein und anhänger wieder über die vielen verletzten jammern... von daher hättest du bereits auch dort schon ziemlich aktiv sein müssen... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Da finde ich mich ganz gut wieder. Ich lebe selbst seit über zwanzig Jahren in Augsburg und habe in meinem persönlichen Umfeld einige, die zu diesem Club halten. Gut, die meisten davon noch nicht lange, aber egal...:)
    Echten Hass gegenüber dem FCB erlebe ich da aber eher selten. Was mich viel mehr ankotzt, sind diejenigen, die bis vor vier Jahren noch im Bayerntrikot rumrannten und sich für die größten FCB-Fans unter der Sonne hielten. Einige sind jetzt noch so drauf, dass sie mit Bayerntrikot in die Allianz Arena und mit FCA-Trikot ins Stadion in Augsburg gehen...
    Wenn es gegen den FCB geht, muss dann natürlich der riesige FCA-Fan rausgekehrt werden. Eine Woche später sitzen sie dann gegen ManCity im Bayerntrikot da...ehrlich, das kotzt mich so sehr an.


    Wirkt sowieso alles ein wenig künstlich, was ich hier an Euphorie rund um den FCA erlebe. Es ist gerade einfach todschick, endlich über Fußball in der Stadt reden zu können. Besonders verbreitet sind dann solche originellen Floskeln wie "die Bayern kaufen eh alles weg"...da sitzt Du dann nur hilflos da und denkst Dir: "Fange ich diese Diskussion jetzt wirklich an?" Ich spare es mir mittlerweile, kommt eh nicht an. Die traurige Vorstellung am Mittwoch hat da nur bestätigt, was ich täglich sehe.


    Ganz zu schweigen davon, dass ich mittlerweile den Eindruck habe, dass gerade unter den jungen FCA-Fans immer mehr Rechte sind. Vor dem Heimspiel in der letzten Saison bin ich auf dem Weg zum Bahnhof an einem Bus vorbei gelaufen, vor dem sich eine ganze Meute zusammengefunden hatte. Thor-Steinar-Klamotten inklusive, Glatzen dabei. Saupack.

  • Arjen lag zwei Tage hier in der Hessingpark-Clinic. Da hätte der kleine Marwin schon mal vorbei schauen können, dürfte in ungefähr 10 Minuten vom Trainingsgelände des FCA in der Clinic sein. Also, wenn er die Eier hätte...

  • ist schon wieder ne weile her und prinzipiell steht die nächste partie an ...


    trotz allem und ich hatte einfach etwas wenig zeit möcht ich mich noch kurz zum spiel äussern.
    nichtmal so sehr zum spiel selbst, weil das war das erwartete schwere pokalspiel in augsburg beim fca, welche nach ihren möglichkeiten versuchten etwas zu erreichen.
    vielmehr möcht ich etwas zum schiedsrichter sagen, was ich sonst eher selten tue.
    für mich hatte der schiri die begegnung nie im griff bzw. verlohr die übersicht gänzlich!
    wenn er rechtzeitig - was er natürlich machen muss - energischer und konsequenter eingreift, kann er möglicherweise sogar die verletzung von arjen verhindern.
    er hat verpasst unsere spieler in augsburg zu schützen, was eigentlich seine pflicht wäre was er aber nicht tat, weil er völlig überfordert war!


    ich bin enttäuscht nicht so sehr weil die augsburger gekämpft haben wie die berserker, sondern weil der schiedsrichter den richtigen moment verpasst hat - bzw. noch schlimmer ihn nie gefunden hat - eben den richtigen zeitpunkt im spiel, um entsprechend einzugreifen.


    sehr, sehr schlechte schiedsrichterleistung >:-|

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)