DFB Pokal 1/8 Finale: FC Augsburg - FC BAYERN 0:2

  • Laut Lutz-Michael Fröhlich (SR-Beobachter) sei Gelb gerade noch so ok, weil man Hitz den Willen ansehen könne, zum Ball gehen zu wollen....


    Sorry, das ist lachhaft!!!

  • Mal schauen, wie unsere aus der Kabine kommen. Normalerweise müssten sie ja 200 Puls haben.


    Anderseits wissen sie halt auch, dass sie selbst für jeden Sch... vermutlich gleich eine Karte bekämen.:x


    AUF
    GEHT'S,
    JUNGS!
    KÄMPFEN
    UND
    SIEGEN!!!

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Wer hat denn diese Hacker auf uns eingestellt, die treten doch uns doch nur,
    purer Wahnsinn hoffentlich hört das in der 2ten HZ auf, und dann noch dieser Kommentar,
    aber wir werden das Spiel nach Hause bringen.


    Gerade kommt die Nachricht dass Robben nur eine Fleischwunde hat, Gott sei Dank


    Auf geht's ihr Roten, Kämpfen und Siegen

    IMMER WEITER, IMMER WEITER

  • na hauptsache die augsburger werden für ihren einsatz gelobt...


    zwayer tritt heute sowas von im dunkeln, dass es schmerzt...
    sorgt ordentlich dafür, dass augsburg weiterhin im tritt bleibt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Dieser Artikel aus der FAZ sagt wohl alles über diesen Deppen Simon:


    teffen Simon ist Sportchef des WDR. Und er kommentiert im Ersten den Fußball. Leider, muss man sagen. Denn er macht diesen Job nicht gut.


    Er macht ihn gar nicht gut. Er macht ihn so schlecht, dass es eine Zumutung und Unverschämtheit ist. Zu hören war das wieder einmal und in höchster Potenz am vergangenen Montag bei der Übertragung des Relegationsspiels zwischen Kaiserslautern und Hoffenheim.


    Kann sich jemand erinnern, jemals eine parteiischere Kommentierung miterlebt zu haben? Kein gutes Haar ließ Simon an den Hoffenheimern, jede Szene interpretierte er einseitig, wie sehr er Kaiserslautern den Sieg und den Aufstieg in die Bundesliga wünschte, das drückte sich in jedem Satz aus,


    Simon platzte geradezu vor Enttäuschung, als Jannik Vestergaard das 2:1 für Hoffenheim erzielte. Dass Simon vom Spiel keine Ahnung hat, weiß man ja (da gesellt er sich zu Béla Réthy im ZDF). Aber diese Herablassung, diese fortwährenden perfiden Bemerkungen zu Hoffenheim, dieses Runterreden, das Pathos, als die Fans der Lauterer zum Schluss „You’ll never walk alone“ anstimmten - unfassbar, eine einzige journalistische Blutgrätsche.


    Dieser Mann versteht nichts von seinem Beruf und dessen professionellen Maßstäben. Da hilft nur eins: Simon muss vom Platz. Rote Karte. Sperre für immer.

    Keep calm and go to New York

  • Diesen Willen kann man nur noch mit Augsburg-Brille sehen. Aber gut...gegen den FCB darf man das...die blöden d.recks Bayern.


    Aber solange einer unserer Verantwortlichen da nicht mal wieder dazwischen haut, wird das auch so weiter gehen.

    0

  • Für mich gibt es erst Entwarnung, wenn auch der Mull ihn nochmal untersucht hat.


    Aber ok, solange es wirklich "nur" bei der tiefen Rißwunde bleibt, die aktuell diagnostiziert wurde, sieht die Welt ja schon wieder besser aus.

  • Ist doch eh klar. Wenn es vernünftige Schiedsrichterbeobachter bei uns gäbe, dürften sich einige der Witzfiguren wieder jeden Sonntag in der Kreisliga vom Platz prügeln lassen.

    0

  • Sieht nach "nur Risswunde" bei Robben aus. Hoffentlich bleibt es dabei.


    Und jetzt würde ich vorschlagen mal richtig gegen zuhalten. Gegen diese Holzhacker. Schlimm.
    Zweyer muss da mehr durchgreifen und schon sind 1 -2 Datschiburger raus.

    Alles wird gut:saint: