13. Spieltag: Borussia Dortmund - FC BAYERN 0:3

  • Wieso nicht?
    So macht man die breite Öffentlichkeit auf diese Problematik aufmerksam.
    Absolut legetim.


    Das hier allerdings:


    Der verbale Angriff der Bayern-Fans galt demnach der Ultra-Gruppierung "Desperados" des BVB, deren Mitglieder rechts-autonome Kontakte pflegen. So ist das "des" am Satzanfang sowohl als bairischer Ausdruck, als auch als Anspielung auf die "Desperados" zu sehen.


    Reine Fantasie oder?
    das "des" kommt eher aus dem hessischen.
    Zufall?:-S


    Auch die Sache mit der Farbgestaltung ist interessant. ( rot weiss / weiss rot )

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Da das an eine ganz bestimmte Adresse gerichtet war, finde ich das schon in Ordnung. Ob die Hintergründe medial wohl auch mal durchleuchtet werden? - Vom Merkur und der tz wohl nicht...

    0

  • Der Gedanke mit genau demselben Wortlaut wird in Landauers Zeiten vielen der Unsrigen nach Bayernsiegen durch den Kopf geschossen sein.


    Wie argonaut schon schreibt, schade dass die Medien bei Dortmund nicht mal hinterherleuchten - aber das passt halt nicht in die Gleichschaltung...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Thiago war der Mann des Spiels, bekommt von der Bild die Note 4 und Netzer sagt er war Mann des Spiels (in der Bild)


    Die Medien stürzen sich auf Götze und schreiben und schreiben und bla bla.....:D

  • Das "Schlimmste" an der ganzen Geschichte vom Wochenenede ist doch eigentlich, dass Leverkusen mit keinem Wort erwähnt wird und es immer nur um den Abstand zum/vom BVB geht. Meisterschaft entschieden, ja klar...

  • Thiago meinte heute Dortmund ist aus dem Titel rennen raus, das die Meisterschaft zwischen Leverkusen und Bayern entschieden wird. Da haben wir ja klar den Vorteil.

    0

  • Wenn unsere Ultras gegnerische faschistische Ultras angreifen-dann bin ich auf unsere Ultras doch Stolz. Alleine hier, auf myfcb, haben wir Mitglieder aus der ganzen Welt,Mitglieder aus jeder Kultur und jeder Religion. Wenn Sport, und in diesem Fall der FCB Menschen aus aller Welt verbindet dann bin ich der erste, der das begrüßt.

    0

  • Nachdem was ich gelesen habe, hieß es in diesem Zusammenhang "nicht mehr nur auf Dortmund schauen". Ich denke mal, niemand beim FCB wird sich so weit aus dem Fenster lehnen und DO bereits jetzt komplett abschreiben...

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • So hatte ich das nicht gesehen. Wenn es an eine bestimmte rechte Gruppe gerichtet war, war die Aktion natürlich ok. Dachte erst, es sei ne provokation an alle Dortmund fans.

    Man fasst es nicht!

  • Thiago?


    Hatte mE noch ganz, ganz viel Luft nach oben. Die 4 finde ich in Ordnung für seine Leistung, offensiv ganz nett, ohne die ganz großen Impulse, defensiv eher lauffaul und arbeitsscheu (wenn auch mit einem sehr wichtigen Ballgewinn vor dem 1:0). Das ist natürlich nach so einer langen Verletzung und in einer anderen Spielweise durchaus zu entschuldigen, aber in der Form ist es gut, dass wir Alternativen haben und ihn nicht in der S11 aufbieten müssen. So eine Spielweise wäre gegen aggressivere Dortmunder aber richtig bitterböse in die Hose gegangen, genau wie im Supercup auch.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Verstehe Ich auch nicht. Letzte Saison war Leverkusen nur einen Punkt hinter Doofmund und gegenwärtig stehen sie sogar vor den Zecken.


    Trotzdem hieß es überall das nur wir und die Zecken die Liga dominieren würden.


    Da sieht man mal wieder wie gelb/schwarz gehirngewaschen die Pressemeute ist.

    0

  • Ihr wißt doch was Ulli vor ca. 10 Jahren gesagt hat: Solange ich beim FCB bin wird Leverkusen kein Deutscher Meister und nie vor dem FCB stehen.
    Also, die Pillendreher können wir vernachlässigen da Ulli meißt Recht hat:8

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Manchmal weiß ich nicht ob du mich verscheißern willst ;-)


    Als Thiago kam wurde es so richtig wuselig. Er hat die Pässe gespielt die das Spiel veränderten, darauf fand Dortmund keine Antworten mehr. Ich glaube das 0:1 hat er mit eingeleitet, das 0:2 vorbereitet und wenn er das 0:1 nicht eingeleitet hat dann das 0:3.


    Es kann doch nicht sein dass man seine Leistung nicht sieht. Bekomme ich echt Pickel.

  • Thiago (der Schönwetterspieler...) ist wohl der zweite Feind in den eigenen Reihen neben Götze. Nicht wahr?


    Offensiv also ohne große Impulse? Okay, 2:0 vorbereitet. Ist wohl kein Impuls. Dazu bis auf einen unnötigen Ballverlust immer mit der richtigen Entscheidung. Was bspw. auch das 3:0 eingeleitet hat.
    Das ist dann also schlussendlich größtenteils impulslos?


    Und defensiv arbeitsscheu? Sagst ja selbst, dass er bspw. vor dem 1:0 den Ball erobert hat. Reicht also auch nicht.
    Dazu 3,41km gelaufen und 24 intensive Läufe absolviert. Hochgerechnet auf 90 Minuten wäre er mit diesen Werten Erster bzw. Zweiter in unserer Mannschaft gewesen.


    Aber gut, die 4 - in Worten "ausreichend" - ergibt da Sinn. Ich erwarte da auch mehr von ihm.
    Für eine 1 bspw. wären 5 Tore und 5 Vorlagen angebracht. Dazu 100% Pass- und Zweikampfquote, sowie 30 gelaufene Kilometer sowie 200 intensive Läufe.

    0

  • Wow, tough crowd!
    @jarlaxle, in letzter Zeit waren wir ja sehr oft einer Meinung (selbst bei TK bist du vom Saulus zum Paulus geworden;-)), aber mit dieser Bewertung kann ich so gar nichts anfangen, um nicht zu sagen ich halte sie fuer total falsch.
    Fuer mich kam mit Thiago und MG die Wende zum besseren in unserem Spiel.
    Gerade auch Thiago hat fuer mich eine sehr ansprechende Leistung abgerufen und auf den Platz gebracht. Das insbesondere wenn man bedenkt, dass er so lange verletzt war und null Spielpraxis hatte.

  • Da kann ich dir absolut nicht zustimmen. Er hat meiner Meinung nach die Weichen für diesen Sieg gestellt, sehr ballsicher, gute Ideen und mustergültige Pässe, man hatte fast den Eindruck der Ball würde an seinem Fuß kleben. Die einzige Kritik die ich teilweise teile ist, dass er tatsächlich 1-2 mal den Sprint nach hinten anziehen konnte um so hinten besser dicht zu machen. Martinez hat das vohrer gemacht, dafür aber nicht so die spielerischen Akzente gesetzt. Gerade vor dem Hintergrund das Thiago so lange verletzt war fande ich seine Leistung schon beeindruckend.

    0

  • Man muß ja Thiago nicht gleich eine 1 geben, diese Superlative müssen mMn auch nicht immer sofort sein, aber eine 4 ist natürlich auch eine völlige Fehlbenotung. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.