6. Gruppenspiel: FC BAYERN - Manchester City 2:3

  • Das ist grundsätzlich natürlich richtig. Nur sollten wir jetzt hoffentlich gelernt haben, dass international nicht der Leerlauf reicht um so ein Spiel nach Hause zu bringen - im Gegenteil zu vielen Bundesligaspielen.
    Irgendwann geht so eine Nummer nicht auf und dann ists passiert.


    Aber gut, sei's drum! Wollen wir hoffen, dass das unsere Lehrstunde in dieser Saison war.

    0

  • Ich glaube nicht, dass die Spieler da viel draus lernen müssen.
    Ich bin mir sicher, dass sie in den KO-Phasen automatisch fokussierter sind und SPiele nicht mehr so aus der Hand geben werden.


    Ich glaube auch nicht - bzw. hoffe nicht - dass wir gegen stärkere Gegner noch mal eine solche Aufstellung sehen werden.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Du meinst wie in der letzten K.O.-Runde daheim gegen Arsenal?


    Und mit der Aufstellung hatte die Niederlage gestern auch mal so gar nichts zu tun. Ist doch bezeichnend, dass das 2:2 und 2:3 fielen als Javi auf den Platz kam...

    0

  • Bei aller Liebe,Javi ist nun wirklich einer der Besten def MF Europas. Was kann er dafür wenn Dante seinen Gegenspieler berührt und der Pharao über den Ball haut, weil er in Gedanken schon im Bett liegt.

  • Zum Ersten: Ich glaube, dass das ein außergewöhnliches Spiel mit außergewöhnlichen Umständen war. Ein gar nicht so schlechter Gegner, den man aber komplett beherrschte und daher der festen Überzeugung war, sie locker runterspielen zu können.
    Das wird es dieses Jahr in der KO-Phase mE nicht geben, da ist kein Team dabei, das diese Bedingungen erfüllt (die einen wird man - wie Barca - auch nach einem deutlichen Sieg ernst nehmen, die anderen auch im Schonmodus beherrschen können).


    Und die Aufstellung: Ich halte einfach nichts von der Kombo Kroos&Thiago. Das sind mE einfach 2 Schönspieler, die wunderbar gemeinsam spielen können, wenn der Gegner das Füßchen zurückzieht, nicht aggressiv spielt und das Spiel läuft. Dann sind sie einfach brillant und wunderbar anzusehen.
    Denen aber dieser Tick Drecksackigkeit fehlt, damit sie sich in ein Schweinespiel hineinbeißen können (entweder wenn's gegen Treter geht oder die Motivation der Teamkollegen zu wünschen übrig lässt). Ich erwarte/hoffe, dass wir in der RR in wichtigen Spielen immer das Duo BS/Javi sehen werden. Und der Rest sich eben um den verbliebenen Platz streitet.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • So muß man es einfach sehen. Zumal ja der Gegner eigentlich wirklich noch mehr hätte riskieren müssen, um noch den Gruppensieg zu erreichen, stattdessen aber nach der Führung lieber Beton angerührt hat.

  • Ich wollte doch Javi nicht die Qualität absprechen, geschweige denn sagen, dass er irgendwie für die Niederlage verantwortlich ist.
    Habe doch geschrieben, dass die Niederlage mal so gar nichts mit der Aufstellung zu tun hatte, wir die Tore ironischerweise sogar dann gefangen haben als wir mit Javi eigentlich hätten besser stehen müssen.

    0

  • ich finde die Niederlage tut den herren mal gut, vielleicht wachen dann einige aus ihren Träumereien auf und seid nicht böse, aber in der IV muss man nächste Saison was tun, ich habe wirklch gedacht boateng hat sich gefangen, er kann es ja auch, aber immer wieder diese aussetzer(unkonzentriertheiten) ist es zuviel verlangt sich 90min zu konzentrieren? und dante.....da spare ich mir lieber die worte


    beide brauchen den Konkurrenzkampf um ordentliche Leistungen zu bringen

    0

  • WObei ich hier gelesen habe, dass Pelegrini (hat der noch ein 2. l?) gesagt hätte, ihm wäre nicht bewusst gewesen, dass ein 4:2 auch gereicht hätte.


    Kann ich mir zwar irgendwie nicht vorstellen, aber vllt hat er sich von Anfang einfach nicht mit der Option beschäftigt, hier 4 Tore zu erzielen, weil's ja eh komplett unrealistisch ist ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Nicht? Was wäre, bspw. gleich im Achtelfinale, mit Juve? Die haben wir letztes Jahr schon beherrscht und spielen dieses Jahr in den Topspielen ja auch groß auf.
    Wenn man so gar nicht aus Arsenal und jetzt City gelernt hat, kann ich mir schon gut vorstellen in Turin einen souveränen Sieg einzufahren und zu Hause, wenn denn wieder alles zusammenkommt, plötzlich zu zittern.

    0

  • Alles in Allem war es ja eigentlich keine schlechte Leistung gestern. Man hat früh 2:0 geführt, hat dann einen Gang runter geschaltet und wurde hinten nachlässig. Wenn man konzentriert zu Werke geht, dann fällt auch nicht das 2:1. Flanke aus dem Halbfeld zugelassen und die Ablage nicht konsequent unterbunden. Danach hatte man verdammt gute Chancen das 3:1 und 4:1 zu machen, vergibt diese Chancen aber knapp. Auch hier hätte man mit etwas mehr Konzentration wohl eine der Chancen auf jeden Fall reingemacht.


    Halbzeit 2 war dann etwas Gewürge, aber man war immer noch besser. Der Ausgleich entstand durch eine Fehlentscheidung, die etwa alle 10 Spiele so vorkommt, und war glücklich. Das 2:3 war dann wiederum ein individueller Fehler und passiert unserer Verteidigung eher selten. Normalerweise macht man Fehler in weniger gefährlichen Situationen. Diesmal eben nicht.


    Fazit: Mannschaftlich eine ansprechende Leistung, die heute nicht durch individuelle Klasse-Aktionen veredelt wurde, sonders durch individuelle Fehler negiert wurde. Jeder Spieler weiß, dass ohne 100% Leistung und Konzentration immer einer Niederlage möglich ist, diesmal gabs anders als gegen Braunschweig auch den Beweis dazu.

    0

  • We hats gesagt?


    am geilsten ist die Pellegrino der meinte er hätte Aguero gebracht hätte City noch ein geschossen.


    Glück gehabt.


    Insgesamt ein richtiges Trauerspiel und eine Blamage auf europäischer Ebene.


    Ganz, ganz schwach.

    4

  • Naja, gegen eine Mannschaft zu verlieren, deren Kader einen Marktwert von mehr als einer halben Milliarde hat und die sich zu Beginn der Saison Transfers von mehr als 100 Mio geleistet hat ist vielleicht nicht schön, aber sicher keine Blamage per se.


    Richtig dumm war die Niederlage allemal, vor allem nach einer 2:0 Führung. Aber eine Blamage wäre eine Niederlage gegen z.B. Pilsen oder Galatasaray.

    0

  • Ich glaube, dass man vor Turin einfach grundsätzlich mehr Respekt hat als vor Arsenal (letztes Jahr, dieses Jahr dürfte das anders sein) und ManCity(-s B11).
    Da gehe ich eher von einem ähnlichen Verlauf wie letztes Jahr aus, FALLS man das Hinspiel souverän gestalten sollte. Sprich dass man auch das Rückspiel ernst nimmt.
    Gefährlich könnte mE höchstens ein Gegner wie Milan werden, die könnten vllt auch in das Schema: "Machbarer Gegner, aber besteht Gefahr zu unterschätzen" passen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wenn es eine "Blamage" ist dass man einmal unnötig verliert nachdem man saisonübergreifend die gesamte Fussballwelt nach Strich und Faden hergespielt und Geschichte für die Ewigkeit geschrieben hat - dann kann man auch das Spiel auf deinem Avatar als "ganz, ganz schwach" bezeichnen. ;-)


    Ich bin stolz auf unsere Mannschaft - zehn CL-Siege in Serie! Mal sehen, wann der Rekord geknackt wird...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Meine Fesse...das war so klar. Immer schön einfach machen, nech? Allein "immer wieder diese Aussetzer"...was ist denn bitte für Dich "immer wieder"? Ganz ehrlich, ich weiß nicht, was hier für Ansprüche an einen Innenverteidiger gestellt werden. Boateng gewinnt in fast allen Spielen ALLES in der Luft und fast alles am Boden, und zwar dermaßen souverän und abgeklärt, dass ich manchmal jubel wie bei einem Tor- und dann kommst Du mit so einem Senf? Also bitte...*kopfschüttel*

  • ich habe bewußt unkonzentriert dazugeschrieben...deshlab meine frage ist es wirklich so schwer sich 90min zu konzentrieren?


    er bleibt doch trotzdem für mich der beste IV, nur würde ich mir eben wünschen, dass er (wie auch andere auch) sich 90min konzentrieren, und Eddie das er sehr viele zweikämpfe gewinnt das stell ich mit meiner aussage doch nicht in frage
    und für mich war er z.b. nicht der flop des spiels, falls du das denkst

    0