6. Gruppenspiel: FC BAYERN - Manchester City 2:3

  • Bloss das nicht !


    Die Mentalität der Türken ist hinreichend bekannt...wenn der Gegner stärker ist, oder sie sich vom Schiri unfair behandelt fühlen, dann werden sie zu unkontrollierbaren Tretern !
    Also nicht alle Türken generell...aber die Istanbuler Vereine sind schon dafür bekannt...


    auch nach dem Ding mit dem Schiri damals im UEFA-Cup möchte ich die nicht als Gegner...
    da fand ein Schiri in der Kabine einen Zettel mit einer Drohung vor...er solle gefälligst für die Türken pfeifen, sonst müsse er die Konsequenzen tragen...(so ungefähr)...
    Weiß zwar nicht, um welchen Verein es da tatsächlich ging...das wurde damals nicht bekanntgegeben, es gingen allerdings Gerüchte um, dass es Trabzonspor wäre...


    sowas hat mit Fussballsport nix mehr zu tun, das ist unterste Schublade...


    Und auch der Skandal im WM-Playoff der Türken gegen Schweiz hat die Mentalität der Türken aufgezeigt...
    Nee, die möchte ich wirllich nicht...

  • jemanden, der sich "kein erfolgsfan" schimpft, gerade angemeldet hat und dann noch über 60 minuten auskotzt, die es seit einer gefühlten ewigkeit nicht mehr gab, kann man doch ohnehin nicht ernst nehmen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • deine Beleidigungen kannst du für dich behalten !


    Mir ist das Spiel - gerade wegen der skandalösen Benachteiligung - noch sehr gut im Gedächtnis ! DAS vergesse ich nicht so schnell ! Kam spätnachts im ZDF - und wegen diesem Skandalspiel hab ich mir dann die halbe Nacht um die Ohren geschlagen...wenn der Blutdruck über 200 ist, dann ist das mit dem Einschlafen halt nich so dolle...


    Sowieso fragwürdig, dass in einem LS gegen die USA in den USA auch noch eine amitante pfeifen darf...

  • Pep sieht das ganz entspannt:


    Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Vielleicht tut uns diese Niederlage ganz gut, denn sie zeigt, dass die Champions League schwierig ist. Und auch die Bundesliga ist schwierig. Insgesamt können wir diese Niederlage ja verkraften. Ich bin zufrieden, dass wir nach einem Spiel gegen einen großen Gegner Gruppenerster sind."



    Super, Super, Super - Trainer ;-)

    0

  • 1. Das mit der Gruppenphase stimmt nur zum teil. Gegen ende hätte es 2:4 stehen können und schon hätten wir im AF tolle gegner gehabt wie PSG, Barca, Chelsea , Athletico oder Real Madrid


    2. Ich wollte damit niemanden die diskusssionsgrundlage entziehen, aber das die Theorien als hauptgrund für unsere Niederlage durchgehen ärgert mich

    4

  • wenn man farblich wie 59+1 aufläuft, muss man sich nicht wundern, wenn man wie die größte schande der stadt dann auch fußball spielt.


    >:|

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Die englischen Medien regen sich gearde darauf, dass Pelligrini im Interview gesagt hat, dass er nicht gewusst hat, dass ein weiteres Tor zum Weiterkommen reicht... :D :D:D


    Ansonsten - Mund abwischen. Hat keine negativen Folgen und kam ggf. zum richtigen Zeitpunkt - vor dem großen Abheben.

    0

  • wenn das wirklich so war, ist das auch mehr als peinlich... aber dann wundert mich natürlich auch nicht, warum es gegen ende so wirkte, als ob er die knappe führung verwalten wollte...
    auweia ist das dämlich und ich hätte meine hand nicht dafür ins feuer gelegt, dass es nicht doch noch böse geendet wäre, wenn city nochmal gegen ende richtig fahrt aufgenommen hätte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Hahaha wie geil...wir hatten in der letzten Viertelstunde noch gescherzt das die Engländer vielleicht nicht rechnen können so locker flockig wie die das runtergespielt haben, Hart noch beim Abstoß Zeit schindet und einige City-Spieler beim Schlusspfiff die Arme hochreissen.... :D:D


    Spätestens wenn wir am Freitag gegen Piräus gelost werden und Schitty gegen Barca oder Real wird Pellegrini da wohl nochmal drüber nachdenken ob das wirklich nicht so wichtig war...

  • Da die anderen drei Engländer wohl alle erster in ihrer Gruppe werden, ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, dass es Real oder Barca mit denen zu tun bekommt...gönne es den Spaniern. :D


    ManCity ist sicherlich das Härteste, was in Topf zwei zu finden ist. Für uns wäre wohl (vorausgesetzt sie setzen sich gegen Istanbul noch durch, wovon ich ausgehe) Juventus das härteste Los.

    0

  • Wenn man einen Elfer zu unrecht pfeift, dann kommt so etwas eben mal vor. Viele Schiris hätten den nicht gepfiffen. Des Weiteren hätte auch das dritte Tor nicht fallen dürfen, da zuvor ein klares Foul gegen uns nicht gepfiffen wurde. Aber was solls, daraus lernen wir und Gruppensieger sind wir trotzdem.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Die Niederlage war blöd,aber nicht besonders schlimm.Wir haben den Gruppensieg geholt und verlernen trotzdem nicht zu verlieren ;-) Ich bin stolz auf unser Team.

    0

  • Joi alla, abhaken, weitermachen, kein Problem.
    Schwache Leistung des gesamten Teams, finde es auch verkehrt, da Einzelne herauszuheben. An dem Spiel haben alle ihren Anteil.
    Ist aber genauso wie letztes Jahr gg Arsenal oder gg BATE eine Niederlage, die einfach erklärbar ist. Man ist praktisch schon durch, weiß, dass sogar Niederlagen kein Problem sind, dann läuft das Spiel irgendwie doof und dann findet man den Schalter nicht mehr um wieder Gas zu geben.
    Wichtig ist, dass man's - wie gg Arsenal - dann noch so über die Zeit brachte, dass das große Ziel erreicht wurde.
    Schaiß auf die Rekorde, Platz 1 ist erreicht, das ist alles, was zählt!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Weiß gar nicht, wie ich diese Niederlage schlussendlich bewerten soll. Ich weiß nur, dass ich gestern Abend nicht gerade erfreut war, ob der Einstellung sämtlicher spielerischer Handlungen nach dem 2:0.


    Grundsätzlich muss man ja schon sagen, dass wir seit anderthalb Jahren eine so unglaubliche Konstanz an den Tag legen und auch Spiele nach Hause schaukeln, in denen wir weit von 100% entfernt sind. So wie gestern eben. Andererseits war es nach dem Arsenal-Rückspiel in der letzten K.O.-Runde nun das zweite Spiel, mit dem man arroganterweise beinahe den Wettbewerb weggeworfen hätte. Oder wie im gestrigen Fall eben die sehr gute Ausgangslage. Ich hoffe, dass die Mannschaft aus dem Spiel ihre Lehren zieht und gegen gute Gegner nicht mehr versucht das Spiel mit 50% zu verwalten. Das ist dann doch zu wenig und dürfte nicht mehr all zu oft auf der ganz großen Bühne gut gehen.


    Alles in allem sicherlich ein Zeitpunkt, wie er kaum besser sein könnte, da nicht ernsthaft etwas passiert ist. Ärgerlich ist nur, dass man sich nahtlos in die Riege der deutschen Teams eingeführt hat, die zu Hause gegen die PL-Truppen abgeschenkt haben. Klar, bei uns warens andere Umstände, aber insbesondere die City-Scheichs werden nun sicherlich ganz groß träumen...

    0

  • Ich hab' einfach mal stellvertretend deinen Beitrag genommen.
    ME ist das stellvertretend für das, was derzeit bei uns passiert.
    Bei fast jedem Medienartikel, bei jedem Bericht über Bayern wird hier immer davon gesprochen, wie schlimm wir doch behandelt werden. Alles zeckenverseucht, alles böse, bayernfeindlich usw.


    Ich weiß nicht, wieviele Beiträge ich überflogen habe, in denen davon die Rede war, dass doch mit dem Gejammer aufgehört werden soll.
    Das waren gefühlt ungefähr 10x so viele wie tatsächliche Jammerbeiträge. Und die kamen fast alle vom ein und selben User, einem Kein-Erfolgsfan-Troll. Dennoch scheint für viele hier das Gefühl vorzuherrschen, dass die Niederlage allgemein negativer bewertet wird. Das erschließt sich mir einfach nicht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life