CL 1/8 Finale: Arsenal London - FC BAYERN 0:2

  • Der Schiri hat gestern alle Szenen mMn genau richtig gesehen. Seine Assistenten müssen halt noch die Abseitsregel lernen. Aber Rizzoli selbst gefiel mir jetzt schon zum zweiten Mal.


    Vielleicht Collinas Nachfolger... ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Unglaublich! Simply - übernehmen Sie!!!
    (für maniac - rip - gleich mit)

  • Rizzoli hat ja auch ordentlich gepfiffen, die Gesamtleistung des SR-Gespannes war aber aufgrund der Abseits-Fehlentscheidungen in der Tat noch verbesserungsbedürftig. Bei einzelnen Szenen kann man immer geteilter Meinung sein, aber insgesamt ging das schon in Ordnung. Für mich ist er eindeutig einer der besten SR, die zur Zeit in Europa am Werk sind, das hat er nicht zuletzt auch schon in Wembley unter Beweis gestellt.

  • Das er NUR keine gutes Spiel gemacht hat, war auch nicht der Grund.
    Aber seine Arbeitsverweigerung wird auf der Insel noch kritischer gesehen als bei uns.
    Özil ist eine Pussy die nur glänzt wenn es läuft, in der Crunch Time taucht er ab.
    Kahn, Effe oder Bommel würden sich über so einen Gegenspieler tierisch gefreut haben.


    Deutschen Pass abnehmen und ab in die Türkei. Für unsere NM untauglich.

    0

  • Du fandest ihn früher ok? Als wir das seinerzeit beste Arsenal, das es je gab vorführten und aus dem Olympiastadion schossen, hatte er auch kein einziges positives Wort für den anderen Verein übrig. Alles was er dazu im deutschen TV sagte, war, dass es einfach ungerecht ist, weil sie in Deutschland eine Winterpause haben und in England nicht und seine Spieler wären müde gewesen...
    Der Mann ist und war schon immer ein schlechter Verlierer.

    0

  • Pfiffe gegen eigene Spieler gehen gar nicht! Punkt. Ende. Aus. Eine Unart.


    Er hat doch nicht den eigenen Trainer/Fan geschlagen oder jemand ins Gesicht gespuckt oder sonst welche krummen Dinger abgezogen, er hat "nur" nicht gut gespielt.

    0

  • Mourinho hat zur Beschreibung von Wenger schon keine seltsamen Theorien und Behauptungen mehr nötig. Da kann Mourinho mal ganz sachlich nur mit Fakten kommen. Das sagt wirklich alles und ist die derbste Klatsche.:D

    0

  • Ja, ja die Tage von Gallipoli sind halt lange vorbei, oder?


    Aber jetzt mal Scherz beiseite: Daß Özil ein "Verpisser" ist und in
    wichtigen Momenten gerne mal abtaucht ist eine Sache, aber, das
    an seiner Nationalität bzw. Herkunft (er ist ja auch "Germane" vom
    Paß her) festzumachen ist doch Käse, auch wenn es wohl eher scherzhaft
    gemeint war und das gilt auch für Sahin!:x

    Delirant isti Britanni.

  • Genau so sehe ich das auch. Betrifft ja auch die Feldspieler die dann auch einen "Freischuss" haben.


    Wieso der Onkel Franz immer wieder damit anfängt ist schon langsam lästig.Dazu noch das Thema mit dem hohen Bein aufmachen.. Lächerlich


    Es gibt die Regel und dem Schiri bliebt gar nix anderes übrig als Rot zu zeigen. Für mich wäre so ein "Umsensen" auch ausserhalb des Strafraums grenzwertig. Da nimmt man die Verletzung eines Spielers in Kauf und da kann man dann auch über rot nachdenken.


    Denke jetzt schon wieder an diesen Vollhorst Hinz als er Robben voll niedermäht und nur gelb dafür bekommen hat. Könnte mich darüber immer noch aufregen. Aber vielleicht war das auch nur hohes Bein. Mal den Franz fragen wie er es sieht..:8

    Alles wird gut:saint:

  • etwas derbe ausgedrückt, aber völlig richtig.


    Hatte ich auch schon seit längerer Zeit gesagt (siehe NM-Thread) dass Özil von Löw überbewertet wird, und dass ein objektiver Trainer den längst auf die Bank gesetzt hätte !


    Aber das macht Löw ja nur bei unsren Spielern ! Siehe Badstuber 2010, siehe Müller schon öfters - nach einem einzigen schlechten Spiel gleich auf die Bank. Aber Özil, der schon seit etlichen Monaten formschwach ist, und schon seit langem kein gutes Spiel mehr in der NM hatte, der darf weiterhin ran !
    Wegen solcher schwachsinnigen entscheidungen werden wir in der Tat mit Löw niemnals nen Titel holen !

  • ...und die sogenannte "Dreifach-Bestrafung"...das ist gar keine solche, daher ist schon der Name falsch. Und die Regel ist genau richtig so und sollte nicht geändert werden.


    Zum einen ist es keine 3fach-Strafe, weil jede einzelne Strafe einen anderen Aspekt behandelt !


    1.Den Elfmeter gibt es (und MUSS es auch geben), zur Wiederherstellung der durch das Foul "geraubten" Torchance.


    2. Die rote Karte gibt es für das Foul an sich - wobei es die wirklich nur für grobe Fouls geben sollte, und nicht generell für alle im 16er...


    3. Und die Sperre ist nur die logische Konsequenz der roten Karte. Eine rote zieht halt immer eine Sperre nach sich...wobei die bei weniger schweren Fouls auch beim Mindestmaß von einem Spiel bleiben könnte.


    mMn ist diese "3fach-Strafe" völlig gerechtfertigt. Würde diese reduziert werden, also vielleicht nur gelb statt rot, oder keine Sperre, oder so, würde das zwangsläufig viel mehr Fouls nach sich ziehen.


    Und schließlich soll eine Strafe ja auch abschreckend sein...

  • das war ja auch so... dem will ich gar nicht widersprechen...


    allerdings dürfte doch für jeden ersichtlich sein, dass in der rubrik "traineraktivität" und der einfluss in das spielgeschehen von außerhalb, bei pep durchaus ein anderer, anspruchsvollerer stil ist, als es unter jupp der fall war!?...


    ich hoffe, dass man das jetzt mal, wo man es auch deutlich sieht und nicht nur angenommen hatte, auch sagen darf, ohne als "jupp-basher" hingestellt zu werden...
    dass du das nicht machst, weiß ich ja, aber ich nehme das mal direkt für die anderen hier mitlesenden vorweg... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Naja. "Freischuss"? 11er gäbe es ja dennoch. Gelb auch.
    Und bei wirklich hartem Spiel natürlich immer noch Rot.


    Ich glaube nicht, dass irgendein TW irgendeine Situation im 16er einem 11er vorziehen würde. Da haben sie bei praktisch allem anderen bessere Abwehrchancen als bei einem 11er.


    Aber gerade so Dinger wie das von Szeszny (irgendwo sind da bestimmt noch ein paar cs drin) sind doch klassische Aktionen für gelbe Karten. Denn das war kein "Freischuss"-Foul, sondern er ist einfach diesen halben Schritt zu spät. Das war doch kein absichtliches Foul. Dafür dann im aus TW-Sicht negativen Fall mit Rot UND 11er bestraft zu werden, finde ich deutlich zu hart.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Schon wieder eine gewaltige Lücke im Regelwerk in Deinem Kopf...:(
    Die Rote gibt es mitnichten für alle Fouls im Sechzehner. Einziges Entscheidungskriterium ist die Verhinderung einer klaren Torchance. Wenn das außerhalb des Sechzehners ist, ist es auch wurscht...gibt trotzdem Rot...