18. Spieltag: Borussia M'gladbach - FC BAYERN 0:2

  • Saß gestern am Gang neben dem Gästeblock und muss sagen, die Stimmung war phänomenal!
    Habe Live miterleben können (und das fast ohne Unterbrechung), wie die Supporter uns restliche Bayernfans und die Mannschaft angefeuert haben.
    Die Gladbachfans habe ich nur am Anfang und dann mal zwischendurch (nach deren Chancen) gehört.
    Ansonsten war ich so high von unserer Stimmung, dass ich die BMG Fans gar nicht wahrgenommen habe.
    :):):):):):):):):):):):):):):):):):):):)

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • @ kahntonia: Damit hast du natürlich recht ;-) Aber scheinbar haben die ganzen Leute, die die Gladbacher Stimmung loben, weniger auf den Text geachtet. Anders kann ich mir nicht erklären, dass sie unsere Stimmung als die der Gladbacher verstanden haben...


    bayern_babe_74 : Danke für den Erfahrungsbericht aus dem Stadion! Was du sagst klingt wirklich super, super (:D) gut und bestätigt dann absolut den Eindruck, den man am TV bekam.


    Peinlich, dass man die Stimmung, die unsere Anhänger produziert haben, als die der Gladbacher verkaufen will.

    0

  • Ok, ich habe jetzt mal in deren Forum gewilldert (http://forum.borussia.de/viewt…p?f=11&t=35014&start=5540). Hätte ich mal sofort machen sollen, dann hätte ich hier nicht nachfragen müssen.


    "Leider war die Stimmung heute sehr, sehr dürftig. (...) die Stimmung war einfach schlecht. Wir sind 3. und es gibt einige die nicht mal bei "Steht auf wenn ihr Borussen seid" aufstehen... Traurig und schockierend sogleich'!"


    "Im Tv hat man nur die Bayern gehört. Einzig und allein der Wechselgesang Süd-Nord kam richtig gut rüber."
    Damit hat sich das Thema ja geklärt und ich kann weiterhin auf meine Wahrnehmung vertrauen :D

    0

  • Bezüglich des Konterspiels glaube ich einfach dass wir das Spiel in der zweiten Halbzeit nach Hause schaukeln wollte und nicht auf Teufel komm raus auf mehr Tore aus waren. Das ist ja auch OK, nur dann muss man defensiv bombensicher stehen und da schlich sich gestern Abend wieder viel zu oft der Schlendrian ein. Wenn wir in einem 2:0-Sieg zwei Mal die Kontrolle über die Trefferwahrscheinlichkeit des Gegners verlieren dann ist das schlicht zu viel. Das liegt aber garnicht mal hauptsächlich an Dante (der Boateng den Ruf des Döskopps abzunehmen scheint) sondern am fehlenden Gegenpressing und der unzureichenden Rückwärtsbewegung weiter vorne.


    In Gladbach war's ja auch so okay, aber gegen Arsenal muss das alles sitzen!

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • wir verlieren 0:3 ein Testspiel und alles wird hier von einigen in Frage gestellt.


    Wir gewinnen in Gladbach, ein Spiel, welches von den meisten als das Schwierigste der Rückrunde angesehen wurde, und es wird weiter rumgemäkelt.


    ist doch alles gut: 2:0, souverän mit dem notwendigen bißchen Glück und dem Wissen, daran zu arbeiten, den Gegner nicht so viel Chancen zu lassen - aber eines ist doch klar:


    viele hier glauben im Ernst, daß wir überhaupt keine Chancen mehr zulassen dürfen - das wird es nicht geben und wäre auch nicht normal.


    auswärts, bei dem Gegner, zu dem Zeitpunkt, mit den Verletzten - wer da noch rumheult und rumpopelt, dem ist nicht mehr zu helfen....;-)

    0

  • Das wird natürlich wieder besser, ist zudem das erste Spiel und einige Leistungsträger waren überhaupt nicht anwesend.
    Ich denke vor dem Spiel haben Einige hier nicht gedacht das es letztendlich so souverän vonstatten geht.;-)

  • lasst uns doch einfach in dem dreck der medien baden... das schlammbad ist so erholsam und ich bin danach immer sehr relaxt... vor allem mit dem blick auf die tabelle und mittwoch sind ja noch 3 punkte im schwabenländle abzuholen... :8

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Was bleibt den armen Schreiberlingen, ähm ich meinte Schmierlappen auch noch?


    Warte mal ab was passiert wenn wir mal ein Ligaspiel verlieren oder gar in einem KO Spiel ausscheiden.>:-|
    Dann stehen wir kurz vorm Untergang.:D

    0

  • Die einzige Sorge bereitet mir derzeit Dante. Der ist aktuell um eine Klasse schlechter als letzte Saison. Hoffentlich findet er bald wieder zu alter Form zurück.

    0

  • Ja, bei ihm stockte mir gestern auch das ein oder andere Mal der Atem. Ich bin mittlerweile immer froh wenn er den Ball an einen anderen Roten weitergegeben hat...>:-|

    0

  • Der Untergang war ja schon fast da laut den Medien nach dem TEST!!! in Salzburg.
    Man merkt richtig wie ALLE (Medien, Reporter bei ARD/ZDF usw.) nur auf eine Niederlage warten, so lange müssen sie sich eben mit Themen wie jetzt mit Mandzukic beschäftigen, oder dem seit 2 Jahren ersehnten Streit weil unser Kader so groß ist, oder wenn M. Sammer mal seine berechtigte Meinung äußert.
    Ab März wird`s dann wohl nochmals eine Steigerung geben wenn die Schmierfinken sich über Uli`s Prozeß auslassen können.


    Das macht es doch alles viel schöner wenn man deren Haß und Mißgunst förmlich spüren kann nachdem der FCB nach dem Vize-Triple so richtig verhöhnt wurde.
    Ich genieße täglich dieses niveaulose Gebaren der Anti-Bayernfraktion!

    #KovacOUT