20. Spieltag: 1. FC Nürnberg - FC BAYERN 0:2

  • Also in der Sportschau war das durchaus dabei.
    Robben Freistoß an den Pfosten, Abpraller, den Müller irgendwie auf die Rübe bekommt - Latte.


    Robben später mit einer Aktion von fast der Seitenauslinie. mE ein Torschuss, könnte aber auch eine verunglückte Flanke gewesen sein. Pfosten, Kopf Schäfer und raus.


    Dennoch stimmen die Bezeichnungen "glanzlos" und "gnadenlos effektiv". Ähnlich wie Stuttgart war Nürnberg in der ersten Hälfte das klar bessere Team, hatte X Chancen, einige davon richtig gut. Unter anderem eben einen wunderschönen Lattentreffer. Wir 1x vor'm Tor: 1:0. Das ist dann halt die Effizienz, die aus der größeren individuellen Klasse herauskommt. Mannschaftlich waren die Nürnberger in HZ1 besser.
    Nach dem 1:0 haben wir dann die Kontrolle übernommen und waren in HZ 2 das dominante Team, wenn auch ohne Glanz und mit ganz wenigen Torszenen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Man sollte einfach bei solchen Auswärtsspielen wie gestern oder kürzlich in Stuttgart von Beginn an hochkonzentriert dagegen halten.
    Die Gegner bemühen sich besonders von Beginn an in der 1. HZ gegen uns etwas zu erreichen, weil sie wissen das es immer schwieriger wird je mehr wir ins Spiel kommen und erst recht wenn wir ein Tor erzielen.
    Darum hauen die gleich alles rein und wenn wir da nicht aufpassen kann es auch mal ins Auge gehen.
    In der Regel können die meisten aber auch nicht so über die ganze Spielzeit ackern, von daher geht die 2. Hälfte in der Regel auch an unsere Mannschaft.;-)

  • Auch wenn er mit seinen Posts den Vogel abschiesst und sich nicht immer Freunde macht, Beleidigungen aufgrund des Aussehens, also etwas wofür niemand etwas kann-können auch sehr verletzend sein und müssen wirklich nicht sein.

    0

  • In der Sportschau haben sie die Szenen zwar gezeigt, es kam aber nicht wirklich rüber, dass der FCB-Sieg am Ende doch noch klar verdient war.
    "Ganz wenigen Torszenen"? - Alleine dass wir noch drei (!) Aluminium-Treffer hatten, sagt doch wohl schon alles. Hätte man alle seine guten Chancen genutzt, dann hätte der Club auch dreimal soviele Tore kassieren können.
    Ändert ja nichts daran, dass die Blubberer in HZ eins auch mindestens zwei hätten schießen können/müssen. Aber von "kalter Effektivität" oder sonst was kann keine Rede sein. Vielleicht noch wenn man bedenkt, dass die erste Chance bei uns drin war im Gegensatz zu Nürnberg. Aber danach ließ man die Dinger ja reihenweise liegen!


    Und was das "glanzlos" angeht...war auf dem Rasen auch nicht möglich. Wer selber mal Fussball gespielt hat, der weiß, was da die Rasen-Beschaffenheit ausmacht.

    0

  • Auf Spocht1 hat man dann diverse Male Boas "gelbwürdigen" Einsatz gezeigt, die Nürnberger haben auch in diesem Bericht, wie auch in der ARD, offenbar körperlos gespielt.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • wie krass sich die nbg-h*ren mit ihrer feigen platz-preparation selbst bestraft haben.


    vor allem die erste verletzung ist mit hoher wahscheinlichkeit auf den extra gestreuten sand zurückzuführen.....


    für den depp (blubb) als ganzen freut mich das, so ehrlich bin ich, für den spieler tuts mir leid und ich würde da den eigenen arbeitgeber verklagen.


    bader ist ein dreistes, lügendes barschgesicht!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • das mit dem rasen war ein schuss ins knie für die nürnberger ... 2 langzeitverletzte spieler für den club :-S


    gute besserung und schnellstmögliche genesung! *wünsch*

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)