CL 1/4 Finale FC BAYERN - Manchester United 3:1

  • So wieder zuhause, war das g.eil. Erst am Platz gegen die Tommys gesiegt, dann an der Theke:):):).
    Um vier Uhr heut morgen war Abpfiff.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • sie haben nicht nach dem 1:0 aufgemacht sondern zu beginn der 2. halbzeit. dadurch kamen sie ja dann auch zu chancen. und zeit, das 1:0 zu verwalten und zu mauern hatten sie ja nicht. klar, auch bei 1:1 wäre es für sie wohl besser gewesen hinten kompakt zu bleiben und auf den einen entscheidenden nadelstich zu warten. aber sie waren dann eben auch nicht mehr körperlich in der lage, weiterhin ständig hinterherzulaufen. wir hatten zwischen unseren 3 toren doppelt so viele räume wie in den 3 halbzeiten zuvor zusammen. und wenn wir die haben, sieht jeder gegen uns kein land.

  • Ich hoffe, das Team verändert jetzt in den nächsten Wochen mal die mentale Einstellung. Sicher kann man keine Spielfreude erzwingen, aber dieser minimalistische Verwaltungsfussball muss aufhören. Die erste Halbzeit hat ja gezeigt, dass wir mittlerweile nicht mehr einfach in wichtigen Spielen umschalten können, sondern die Lethargie weite Mannschaftsteile befallen hat. Gestern hätte ich erwartet, dass alle anderen 9 Feldspieler von der ersten Minute so aufgetreten wie Robben, dann hätten wir ein ganz anderes Spiel gesehen. Gut dass Samstag Dortmund kommt, da wird hoffentlich keiner was abschenken wollen. Wenn wir wirklich das Triple verteidigen wollen, dann sollten wir in den nächsten Wochen nur noch auf einzelnen Positionen rotieren und immer versuchen, mit der bestmöglichen Mannschaft das bestmögliche Spiel abzuliefern.:x

    0

  • Mensch, hätte der Giggs sich das CL - Finale im letzten Jahr angeschaut, dann wüsste er, dass wir Gegner nur am möglichen Erfolg schuppern lassen, um sie dann im entscheidenden Moment abzuschießen. Wir sind halt grausam und heißen nicht umsonst "bestia negra".:D:D

    0

  • Also ich denke die haben nicht bewusst aufgemacht sondern wir haben sie durch schnelles spiel gezwungen und ihre kompaktheir aufgerissen


    ich seh als entscheidenden punkt das unser spiel ohne ball ploetzlich viel besser war und unsere ganze spielweise ploetzlich schneller und dynamischer...unsere seitenwechsel waren ploetzlich schneller und zielstrebiger und vorne haben manni und mueller dadurch mehr raeume gerissen


    Da konnten die einfach nicht mehr mithalten und nach dem zweiten tor wussten sie sie muesen jetzt eins schiessen und mussten daher versuchen offensiv was zu tun

    0

  • Hey - hey
    super Bulle super Bulle
    Hey - hey
    super Bulle super Bulle
    :)

  • Ich hatte das angeregt, daß es - auf Grund laufender, immer unsachlicher werdenden Einträgen - evtl. sinnvoll wäre den Thread zu schließen. Ich glaube, daß es kein Geheimnis ist, daß ich absolut hinter UH stehe .... wenn du zwei Einträge weiter oben liest, wirst es doch selbst - hoffentlich - so sehen ....


    Hat es da wirklich einer weiteren Erklärung bedurft .... ?