DFB-Pokal FINALE: FC BAYERN - Borussia Dortmund 2:0 n.V.

  • Warum wird sich hier eigentlich nun tagelang der Kopf zerbrochen,ob oder wieviele Zentimeter der Ball im Tor und Hummels im Abseits war?
    Der Schiri und seine Assistenten haben auf kein Tor entschieden,das Spiel lief weiter und wir haben 2:0 gewonnen...und nur das zählt!
    Glaubt ihr,die Zeckenbrut würde im umgekehrten Fall ein einziges wort darüber verlieren? Die würden nach ihrer titellosen Zeit Häme ausschütten und einen Orgasmus nach dem anderen verspüren und mehr nicht...

    0

  • Eben. Den Schuh braucht sich keiner an zu ziehen.
    Einfach des Nachtens durch die spärlich beleuchteten Gassen der Stast laufen, ein Augustiner rechts, nen guten Rillo links und dann die ganze Zeit vor sich her murmeln..."Koa Tooor, Koa Tooor...Koa Tooor":D:8

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • allgemeiner Tenor unter den Arbeitskollegen: die "Buyern" haben den Pokal nicht gewonnen, sondern "ergaunert".....


    da kannst du argumentieren wie du willst....wahnsinnn, ich dreh' durch, ich kann in diesen Situationen einfach nicht cool bleiben.>:-|>:-|

    0

  • http://www.kicker.de/news/fuss…erlich-und-unerhoert.html


    Und die doofmunder pöbeln weiter - das ist schon fast asozial, was die da treiben !
    Jetzt ist es Zorc - der wettert gegen DFB-Schiri-Chef Fandel, weil der den Schiri ja in Schutz genommen hat...


    Aber dass Hummels vorher im Abseits stand, die Diskussion, ob der Ball drin war, also völlig überflüssig ist, das blenden die Zecken völlig aus, das kriegen die nicht in die Birnen !
    Vielleicht ist das auch eine Wahrnehmungsstörung...


    Also, der BVBäh war mir ja vorher schon unsympathisch, spästens seit dem letztjährigen CL-Finale...


    Aber jetzt sind die mir noch mal ne Spur widerwärtiger geworden !
    Dieses Verhalten, das irreguläre Beinahe-Tor jetzt derart breitzutreten, ist widerlich, abstoßend, schäbig, einfach nur unerträglich !


    (By the way...mein Nachbarino hat seine eklige BVB-Fahne abgehängt...:D - nu hängt ne schlakke-Fahne da ; und ich muss sagen, dass mir der Anblick dieses blauweißen Lappens im Moment lieber ist, als der dieses unsäglichen schwarzgelben Fetzens ! ;-))

  • Nunja, da ja viele Dortmunder Deutsche sein dürften und es somit mit der DFB-Elf halten sollten, reicht oftmals die Frage, wie lange man sich damals angesichts von Lampards nicht gegebenem Treffer in Grund und Boden geschämt hat.


    Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich in meinem Freundeskreis auch ohne diesen kleinen Verweis sehr viel vernünftige Stimmen gefunden hab. Insgesamt selten, aber durchaus vorhanden.

    0

  • davon abgesehen dass das mit dem entkräfteten abseits längst entkräftet ist, gibt der artikel der sportblöd wieder jede menge her.


    "angeblich sogar 40 Zentimeter hinter Torlinie" das gleich schundblatt zieht aber einen dubiosen beweis eines ebensolchen profs heran der errechnet haben will dass der ball 4 cm drin war. egal, 4 oder 40, hauptsache italien. mit korrekten zahlen hat man es in doofmund ja eh nicht so.


    "Selbst Vermutungen, Hummels habe im Abseits gestanden, wurden durch TV-Bilder entkräftet." nö, wurden sie nicht. es sei denn man lässt den zeitpunkt des abspiels so laufen dass es noch kein abseits ist.


    "Die Information, dass der Assistent an der Seitenlinie auf Tor entschieden hatte und vom schlechter postierten Meyer überstimmt worden war, gab Klopp den Rest: „Das ist ein Hammer!”" ja, das ist in der tat der hammer dass man als angebliches fachblatt nicht erkennt was ein assistent macht wenn er weiterspielen oder tor anzeigt. davon ab dass die kommunikation der beiden untereinander ja längst beweist dass klopp da mal wieder völlig falsch lag. aber das aufzulösen ist nicht die aufgabe eines hetzblattes, schon klar.


    "Stattdessen leitete ein unpräziser Abwurf von Nationaltorhüter Roman Weidenfeller das vorentscheidende 0:1 durch Arjen Robben ein." was erlaube sportblöd. der baum hat doch klipp und klar festgelegt dass er alles richtig gemacht hat und der sportkamerad großdöner den fehler gemacht hat. der baum macht nämlich genau wie sein kumpel schuppenmats nie fehler und wenn dann sagtn gern mal öffentlich dass der andere doof ist, wie hummels weiland mit lahm in der nationalmanschaft.


    zecken und blöd, eine kongeniale subkultur.

  • Das immer wieder die K.eule mit den Kindern geschwungen wird bei solchen Sachen? Wenn der vor seinen Kindern genauso rumjammert... Ja, genauso ist es richtig, den Kleinen gleich mal beibringen die Schuld immer nur bei anderen zu suchen, so erzieht man Kinder zu mündigen Bürgern, prost Mahlzeit.

    0

  • warum diskutiert eigentlich keiner darüber das in der 111. minute pizarro ein klares tor aberkannt wurde. beim schuß von robben der an den pfosten geht steht v. buyten für mich nicht im abseits. dann hätten wir schon früher das 2-0 gemacht.




    außerdem war der freistoß vor dem dortmunder (nicht-) tor ein witz.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich freue mich über das Double und unseren 2:0 Sieg. Der Schiri hat entschieden, fertig, interessiert nicht mehr.
    Aber der Imkerverein hat ja sowieso mittlerweile ein Robben Trauma. Letztes Jahr im Pokal den Siegtreffer, dann im CL Finale und jetzt am Samstag. Wir haben die wichtigen Spiele gewonnen, da können sie ruhig auch mal so ein unwichtiges gewinnen wie das BL Rückspiel.

    0

  • Oh ja, jetzt, wo du's schreibst. Da haben sich auch die gleichen Medien amüsiert geäußert. Rache für Wembley und ähnliches Zeugs. An Mitleid für die Engländer, die immerhin den Ausgleich erzielt hätten, kann ich mich überhaupt (!) nicht erinnern.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Stimmt, das war mit irgendwie entfallen. Aber da haben die bestimmt auch dafür plädiert, dass der Schalker Neuer wegen unfairer Spielweise lebenslang gesperrt wird.


    robbery2409
    In der Szene in der Verlängerung hat Robben wohl an das Torgestänge geschossen, und nicht an den Pfosten.
    Viel gravierender war der Pfiff kurz vor der Halbzeit, als Meyer uns einen klaren Vorteil genommen hat, nur um dann natürlich nicht gelb für den Dortmunder zu geben.

    0