DFB-Pokal FINALE: FC BAYERN - Borussia Dortmund 2:0 n.V.

  • man kann es fast erahnen das dies alles noch immer dem angeschlagenen ego aufgrund der verschobenen wahl zum weltfussballer geschuldet ist.
    wer kanns ihm verdenken.#
    was muss ein fussballer bitte noch bringe ausser das triple zu holen + esc und weltpokalsieger?'
    um dann so lächerlich verbarscht zu werden.
    da muss man kein philosoph sein um zu erkennen, das man so schnell nie wieder in die lage geraten wird, diesen titel zu erreichen.
    ergo: wenn das alles nicht reichte, wirds nie wieder reichen.
    ribery scheint das alles sehr persönlich zu nehmen.
    ich verstehe ihn zu gut.
    allerdings muss er sich fragen lassen wie lange er noch trauerflor tragen will, um so dem team zu schaden.:(


    zur pk sage ich mir: er stellte die dinge in seinem broken german so dar, was er aber nur als momentbeschreibung meinte nicht aber als kritik wie es die schmierenjournaille nun wieder drehen will;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • wenn das der Fall wäre, hätte Christiano nach 3 nominierungen längst in der Kreisliga spielen müssen. Ein begnadigter Spieler, der den Fussball liebt und vergöttert, hätte ihn das motiviert, eine super Leistung abzuliefern und vor allem, weil die Voraussetzungen für eine super Saison vorhanden waren.

    0

  • Zum Thema Ribery habe ich es gerade anderswo gepostet.
    Ich könnte mir vorstellen, das er nach einer Operation wegen des Kompartmentsyndroms am Gesäß immer wieder mit Rückenschmerzen um den Ischias Bereich zu kämpfen hat und deshalb so schwach gespielt hat und öfters pausieren musste

    0

  • dann zähl mal auf wann der schleimbeutel das triple geholt hat und dann noch europ. supercup sieger und weltpokalsieger wurde.
    bin gespannt in welcher parallelwelt das passiert ist.:-O;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Unzufrieden mit seiner persönlichen Rückrunde. Sucht halt nun nach Gründen.
    Und bei alelr Leibe für Ribery, aber man kann doch nun wirklich nicht mehr glaubhaft sagen, dass Ribery vor Ronaldo hätte stehen müssen. Vor Messi als Lohn der Leistung, aber nicht vor Ronaldo. Ronaldo ist ein anderes Level.

    0

  • Das er einer ist der lieber im rhythmus drin bleibt statt ab und an zu pausieren glaub ich ihm glatt.;-)
    Er sagte ja: es gibt spieler denen tun pausen gut...dann aber auch wieder welche, bei denen die unterbrechnung mehr schadet denn nützt.
    Allerdings war er ja nun mal verletzt. So gesehen war er eh aus dem Rhythmus.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Diese Saison definitiv nicht. Da wird es Ronaldo eindeutig wieder werden - und das zurecht.
    Letzte Saison war aber Ribéry auf einem ganz anderen Level - und da hätte er es meiner Meinung nach schon verdient gehabt - zumindest aber den zweiten Platz und ganz dicht an Ronaldo dran.


    Der 2. Platz für Messi war einfach nur ein Witz, der eindeutig dem Namen sowie der früheren Leistung geschuldet war.


    Sollte jetzt aber auch egal sein, da das Geschichte ist.

    0

  • dann muss man aber auch leider festhalten, dass ein spieler, der eine solch lange zeit braucht, um wieder in den "rhythmus" zu kommen, auch nicht wirklich was mit weltfußballerwahlen zu tun haben kann...


    gibt ja genügend andere beispiele von topspielern, die nach einer verletzung ziemlich schnell wieder in topform sind und das gehört für mich persönlich zum format "weltklasse" mit dazu...


    wenn´s bei ihm so ist, ok, kein problem... aber zu weltfußballerwahlen, wo absolute spitzenspieler gewählt werden, kann man dann imo nicht mehr zum engsten kreis gehören...


    das wirklich witzlose an der letzten wahl war für mich in erster linie die platzierung von messi bzw. überhaupt eine platzierung in den top 5 des argentiniers...


    alles andere war nicht wirklich unrealistisch, aber dieses thema haben wir auch schon durchgekaut, davon ab...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • verstehe das rumgeheule von ribery nicht.
    wenn er fit war hatt er diese saison bis auf drei spiele immer von beginn gespielt. also wegen drei mal rausrotiert spielt man nicht so schlecht und man kommt deswegen auch nicht aus dem rythmus.
    bei seiner leistung in der rückrunde hätte pep ihn viel öfter draußen lassen sollen und statt dessen lieber götze oder müller spielen lassen sollen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Liebe Bayern Spieler,
    Schaut euch bitte noch mal das Elfmeter-schießen vom UEFA Cup Finale ,Gestern ,noch mal an!
    So wie Sevilla muss die Dinger reinknallen!
    Nicht dieses ausgegucke und Geschiebe,so wollte es Benfica machen!
    ;-)

    0

  • Das ist doch vollkommener Nonsens.


    Ribery hat diesem Verein alles zu verdanken und der FCB hat ihn immer auf Händen getragen und gegen alle Angriffe (Prostituertenaffäre z.B.) geschützt. Von den Annehmlichkeiten die nicht in der Zeitung stehen ganz zu schweigen.


    Er ist jetzt 31 und sollte aufhören sich wie ein verzogener Rotzbengel zu benehmen.

    0

  • Da ist wohl viel wahres dran. Ich persönlich befürchte für ihn auch das er nach der Karriere Probleme bekommt. Es sei denn er findet irgendetwas mit dem er sinnvoll seine Tage füllen kann.

    0

  • Schau mal in die Videos des folgenden Youtube-Kanals.


    https://www.youtube.com/channel/UCuXAiRHQuIaz01bH3c6dbsA


    Da sind ganz viele Videos aus den öffentlichen Trainings dieser und letzter Woche. Arjen ist da bei den Flankengebern von links dabei und auch recht häufig in den Trainingsspielen auf links zu finden - und Thommy auf rechts. Wenn wir mit Stürmer, insbesondere mit Mandzukic spielen, ist das vieeeeellll besser so.

    0

  • Die Stimmung ist schlecht - dazu fehlen im MF Thiago ( wohl bis September!!!), Bastian (wohl sicher) und Ribéry (ziemlich sicher). D.h. wir werden im DM vielleicht Kroos und Lahm sehen; kein "Traumpaar" auf der Position, um es vorsichtig zu formulieren.


    In der derzeitigen Form sind andererseits weder Ribéry noch Bastian echte "Ausfälle".


    Aufstellung so denkbar:


    4-2-3-1


    -----------------------------Neuer-----------------------------
    Rafinha--------Boateng---------Dante------------Alaba
    -----------------------Lahm----Kroos------------------------
    Müller--------------------Götze--------------------Robben
    -------------------------Mandzukic---------------------------


    oder so:


    4-1-4-1


    -----------------------------Neuer-----------------------------
    Lahm----------Boateng---------Dante-------------Alaba
    ---------------------------Martinez----------------------------
    Müller-------------Götze------Kroos-------------Robben
    ------------------------- Mandzukic---------------------------


    Bank: Martinez bzw. Rafinha, Hjöberg, Pizarro, v.Buyten, Contento, Reader, Shaquiri


    ...die zweite Variante wäre mir lieber!

  • Ich habe mich heute gewundert, dass Müller in der Pressekonferenz war. Es hatte sich doch eingebürgert - und man hat das auch als Glücksbringer bezeichnet - vor Finalspielen als letztes Müller und Lahm auf der Pressekonferenz zu haben. Vorm CL-Finale, vorm DFB-Pokalfinale im letzten Jahr, vor dem UEFA-Supercup und vor dem Weltpokal hat man das so gehalten.


    Wenn wir verlieren sollten, dann wisst ihr also, woran es lag... :8

    0

  • Dann wollen wir mal hoffen, dass die zweite Variante gewählt wird, in diesem Spiel brauchen wir Martinez als defensiven Abräumer, Kroos-Lahm geht gegen konterstarke Zecken in die Hose. Die Aussichten sind eh nicht gut, von der Bank werden wir nichts nachlegen können, wenn das Spiel nicht in unserem Sinne läuft. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Offensive einen Sahnetag erwischt und ansonsten alle sich die Worte von Sammer zu Herzen nehmen und hier bedingungslos fighten. Allein spielerisch werden wir den BVB allein schon wegen der vielen Ausfällen nicht bezwingen können. Da wir aber in den letzten Jahren ( bis aufs Triple-Jahr ) genau im Zweikampfverhalten und der defensiven Konzentration immer weniger konsequent waren als die Zecken, sind wir am Ende als Verlierer vom Platz gegangen. Kein Wunder also, dass 75 Prozent der Kicker-Leser den BVB als Pokalgewinner sehen. Ich hoffe, dieses Jahr besinnt sich unser Team auch mal darauf, dass man in einem Pokalfinale vor allem taktisch und kämpferisch alles raushauen muss. Nur dann werden wir aus einer guten eine sehr gute Saison machen können.

    0