CL 1/2 Finale: FC BAYERN - Real Madrid 0:4

  • ....nach einem Abend der mehr als Schmerzhaft war....einem Tag wo es sich zeigte wie groß der Neid in Deutschland ist,stehe ich wieder mit beiden Beinen auf dem Boden!Stolz Fan dieses Vereins dieser Mannschaft zu sein!
    jetzt alles in Grund und Asche zu reden...erzeugt bei mir Kopfschütteln!
    was haben wir bisher die letzten zwei Spielzeiten für einen Fussball geboten?!
    Dieses Jahr in meinen Augen noch eine Stufe besser , dank Pep!!
    ALLES WOLLTEN IHN JUBELTEN IHM ZU..und jetzt nach einem klar enttäuschenden 0:4 ist alles verkehrt schlecht?NEIN!
    ...aber man muss die richtigen Schluesse ziehen...die in meinen Augen da wären:


    Es bedarf Verstärkung in der Defensive.
    Dante / Boateng in allen Ehren....auf HB zu hoffen...nach dieser langen Zeit...ich mag ihn,nicht falsch verstehen , aber dort brauchen wir trotz allem Zugänge und zwar Qualität.


    Toni K. .....gefühlt 1000000000 Ballkontakte...aber effektiv?
    Ein wahr guter Fußballer..aber wo war er am Di?
    Man hat gesehen wie in solch einem Spiel ein Thiago und in meinen Augen Javi(!) gefehlt hat!
    (Was ich nicht versteh warum Pep nicht auf ihn baut..)
    Götze bedarf mehr Rückendeckung...er kann soviel...doch bisher sei es aufgrund Verletzung oder noch nicht angekommen fehlt bei ihm noch etwas..deshalb Pep bitte unterstütz ihn!
    Müller....er ich weiß nicht was aus ihm werden soll...Vollblut Bayer aber irgendwie nicht auf "Augenhöhe" mit Pep...da sollte man drauf achten ,den Pep braucht diesen Spieler.



    Ich bin also gespannt was Personell alles passiert ....aber wir wissen...nach solch einer "Schmach" wird Pep und der Vorstand eine Lösung finden.


    ...auch das wir gegen Kontermannschaften Probleme haben...da wird es eine Lösung geben in der neuen Saison..


    Nun habe ich nur noch einen Wunsch....BITTE GEWINNT DAS FINAL!
    NICHT DAS VON DER SEITE NOCH WAS KOMMT...das wäre dann etwasssss zuviel...

    0

  • Je öfter ich für mich das Spiel Revue passieren lasse, kommt bei mir immer wieder die Frage auf hatten wir überhaupt eine richtige Torchance? Ich bin der Meinung unser erster Torschuß 64. Minute Franck Ribery.

    0

  • Ist echt geil, was man hier so alles liest. Taktik hier,
    Taktik da, dafür müssen wir einen holen, da hinten hakts,
    und und und.


    Ich finde die Mannschaft gut, wie sie ist. Am Mi hat einfach der letzte Wille gefehlt.
    Erinnert euch an Barca gegen uns letztes Jahr. Wenn die Jungs so gerannt wären,
    hätten sie es gepackt.


    Und es kann nicht alles schlecht sein, was mir zumindest bei den Spielen von August 2013 bis März
    2014 teilweise die Tränen vor Freude in die Augen getrieben hat. Der Gegner rannte nur hinterher und wir hatten Ballbesitz und die Kreativität vorne alles wegzuballern. Alle, aber auch alles und jeder hatte und hat noch immer allergrößten Respekt vor unseren Spielern.


    Ich freue mich aufs Pokalfinale und werde mal die Hotels genauer erforschen,
    denn: Nächstes Jahr sind wir 7 Tage da:D:D

    0

  • Hammer.
    0:4 Egal.


    Allez Allez oohoooooo
    Allez Allez oohhoooo
    Ich geb' mein Herz für dich, für Bayern lebe ich, ich lass' dich nie im Stich

    0

  • Da gebe ich dir uneingeschränkt recht,finde deiese Fans die uns bis zum Schluss begleitet haben und voller inbrust gesungen haben sowas an toll das ich mich ärgere nicht Live dabei gewesen zu sein.
    Aber diese Typen die das Stadion voreilig verlassen,nee ,die verstehe ich nicht.
    War auch schon da und wenn es darum geht schnell Heimzukommen,ja warum fährt man erst dahin?
    Warum????.


    Wären wir weitergekommen hätten die gejubelt oder was.?
    Meine wenn ich mit dem Bus hinfahre bekomme ich die Abfahrtszeit vorgeschrieben,ansonsten langes Gesicht.Aber das soviele die da abgewandert sind alle mit dem Bus da waren.?
    Vielleicht wurde unten noch auf den Fernsehern weitergeschaut oder irgendein Bierstand vor den Stadionumrandungen war wichtiger.?Wer weiß.Also ich probiere solange wie möglich dazu bleiben wenn ich mal in der Allianz Arena bin.

    0

  • "Wenn die Jungs so gerannt wären, hätten sie es gepackt."


    Was ist denn das für ein Quark. Mann, Mann, Mann, manche hier reden sich auch noch den Schnee grün. Tatsache ist, dass wir uns derzeit vielleicht gegen Werder Bremen Torchancen herausspielen können, vor lauter Seit- und Rückwärts-Tiki-Taka nicht aber gegen die absoluten Topteams - siehe zweimal Real, siehe Zecken, siehe Hinspiel ManU. Und wenn sich daran nicht schnell was ändert, können wir uns den Pokal sowas von knicken. Basta !

    0

  • Moinsen...


    1. Beitrag!


    Ich schreibe eigentlich ungern in Foren, aber bei dem was jetzt abläuft...


    also, ich kann mich auch noch an Zeiten erinnern wo der FcB nach großen Triumphen(sei es auch "nur" das Double) in der Folgesaison auch schon mal die erneute Qualifikation zur CL verpasst hat und mit ohne irgendein Titel da stand!
    Was die Jungs seit 2012/2013 geschafft haben - wir hätten das vor ein paar Jahren(u.a. Klinsmann-Zeiten) als Traum und als nicht realitisch empfunden!
    Ich weiß nicht, wie manche seit letztem Jahr davon ausgehen können, das wir nun alles abräumen werden - ist nicht auch schon mal ein Titelverteidiger schon in der Gruppenphase oder Achtelfinale ausgeschieden?
    Ich kriege jetzt das Kotzen wenn ich sehe wie auch die Presse nun auf den FcB einschlägt!!!
    Und als Fan aus dem hohen Norden ist es nicht einfacher...
    Ich glaube auch nicht das es an Taktik oder ähnliches liegt. Die Jungs sind nunmal nicht mehr so heiß wie im Vorjahr(schaut euch mal die Spiele vom letzten Jahr an, irgendwie waren die Jungs viel aggressiver und schneller untergwes), ich kann auch nicht jeden Tag 100/120% Leistung auf der Arbeit bringen.
    Das die Mannschaft es überhaupt solange durchgehalten hat ist schon bewundernswert, ich habe damit nicht gerechnet.
    Es war Halbfinale in der CL und wenn man da nicht die nötige Leidenschaft und Gier mitbringt..., siehe Aletico/Chelsea!
    Real in dieser Verfassung ist auch kein Zuckerschlecken - die sind heiss...
    Vor der Saison habe ich mir gedacht - Meister, HF in CL, Finale Pokal - das wäre auch schon ein großer Erfolg nach dem Triple. Vorallem Dingen bei dem Aufrüsten der anderen Vereine!
    Gegen ManU hatte ich schon die Befürchtung, gegen Real nun die Gewissheit - hatte auch schon vorher die ganze Woche ein ganz mieses Feeling...


    Ich lasse mir auch nicht einreden, das es eine schlechte Saison wäre wenn auch noch das Finale verloren geht... man musst auch mal auf dem Teppich bleiben - siehe oben


    Nun - aus Frust habe ich mir die Live-Übertragung vom letzten Finale nochmal als Seelenbalsam ganz reingepfiffen(knappe 4 Std.) - seitdem tut es auch nur noch halb so weh...


    Also, alles gut - wobei Sieg gegen BVB - das wäre schon ´ne Krönung!


    Im diesem Sinne

    0

  • Was immer Du hier gelesen haben willst...viel war es ja nach eigenem Bekunden nicht:


    es erfordert keine intellektuelle Mount Everest - Besteigung , um festzustellen, dass - bis auf ganz vereinzelte Beiträge- niemand hier darüber heult, DASS man ausgeschieden ist. Kurz gesagt: niemand, der noch irgendwie in der Realität lebt, wird sich beschweren, dass der FCB nach einem Triple im Jahr danach Meister wird und im CL-HF gegen Real ausscheidet. Und vielleicht ja noch einen Titel holt. Wer redet denn hier von "schweren Zeiten"? Das wären sie auch nicht, wenn man in Berlin verliert..


    Es ging schlicht und einfach um zwei schwache bis sehr schwache Spiele, die man gemacht hat - von denen sich erstaunlich viele das erste immer noch schön reden- und die Ansätze, das zu bewerten . Was ja erlaubt ist...Und ich habe den Eindruck, dass diejenigen, die das jetzt alles halb so wild- damit meine ich das "Wie" - finden, eher die sind, die nach der Auslosung genau gewußt haben , dass Real DAS Opfer für uns sein wird....was ich doch recht amüsant finde...ich habe mich eigentlich auch bei diesen Kommentaren damals gefragt, wer hier komplett die Bodenhaftung verloren hat...?


    Man kann sich aber - sofern man sich für diesen Sport interessiert und sein Fan-Dasein nicht aufs Absingen von Liedern, Wedeln mit Schals und Zusammenbasteln von BRAVO-Starschnitten von Thomas Müller oder wem auch immer ....beschränkt- sich mal Gedanken machen, was da schief gelaufen ist, dass man dermaßen verprügelt worden ist ? Ich nehme mal an, das haben die letztes Jahr in Barcelona auch gemacht nach dem HF oder in Madrid in den letzten 12 Jahren...:-)


    Dazu muß man kein verwöhntes Einzelkind sein...wenn man aber glaubt , dass durch 10-maliges Absingen vom Stern des Südens schon wieder alles gut wird, sollte man zuerst mal eine Stadionkapelle einbauen lassen...in Barcelona und Madrid haben sie sowas sogar....dann kann man sich alles weitere an sportlichen Diskussionen natürlich sparen...


    Und an der Stelle dann auch mal was zu diesen so unglaublich bösen Menschen, die am Dienstag 10 MInuten vor Schluß gegangen sind, anstatt Kroos oder Ribery nach dem Spiel noch für ihre übermenschlichen kämpferischen Leistungen zu bejubeln:
    ( nein, ich bin immer und war auch diesmal zum bitteren Ende da, aber ich kann mich auch anschließend aufs Radl setzen und heimfahren )
    Da waren halt neben uns zB Leute gesessen, die aus Frankfurt angereist sind und am nächsten Morgen um halb sieben aufstehen mußten. Da überlegt man es sich durchaus, ob man bei diesem Spiel anschließend bei bester Stimmung gerne noch eine weitere Stunde in der Parkgarage zubringt oder lieber 10 MInuten vor Ende ein belanglos vor sich hin plätscherndes Spiel verläßt und nach hause fährt...das kann ich irgendwie tatsächlich nachvollziehen...aus Sicht der arbeitenden Bevölkerung...


    Ich weiß nicht, was da noch erwartet wird ????



    Das Publikum war zwar geschockt, aber ich habe so gut wie keinerlei Pfiffe gehört- irgendwelche Deppen gibt es immer, klar...es gibt ja auch immer wieder Deppen, die während einer Schweigeminute "Bayern" schreien müssen..- und ich sitze auf der Tribüne...noch vor einigen Jahren hätte es da wahrscheinlich ein gellendes Pfeifkonzert gegeben. Also, den Leuten ist zum allergrößten Teil durchaus bewußt, was für tolle Zeiten sie seit Jahren erleben. Dass so manche dieses ohnmächtige Debakel auch sonst nicht bis zum Ende ansehen wollten, ist selbst ohne lange Reise nachvollziehbar, weil es einfach geschmerzt hat beim Zusehen...


    Alles in allem - und damit für mich auch endgültig genug von diesem Spiel- :
    das war extrem schmerzhaft,aber kein Weltuntergang, Robben hat das perfekt gesagt.
    Wichtig ist, was man daraus für Konsequenzen ziehen wird. Darauf bin ich gespannt und dazu werde ich mir tatsächlich auch wieder eine Meinung erlauben, die über das Zitieren vom Stern des Südens hinausgehen wird....:-)

    0

  • ich weiss jetzt immer noch nicht , worauf du eigentlich hinaus willst.
    bis jetzt verstehe ich nur: ein wahrer fcbayern fan ist also nur der, der zu jeder zeit "stern des südens" oder " superbayern hey hey " trällert, egal ob bei sieg, niederlage, egal ob im stadion, vor der glotze, beim petting mit seiner frau, beim rasieren, beim kochen................ ?

  • Ich hab's hier schon mal an anderer Stelle gesagt: Hier gibt es einige, die sich den Schnee grün reden. Doch die, die trotz unbestritten tollen zwei Jahren jetzt auch mal einige Dinge kritisch hinterfragen, werden im Forum mehr, so zumindest mein Eindruck. Das klang vor ein paar Tagen noch anders. Nun hoffe ich, dass die Verantwortlichen im Verein die Situation sehr genau analysieren und die richtigen Schlüsse ziehen.
    Wenn ich mir die aktuelle Berichterstattung so ansehe, glaube ich jedoch, dass Pep sein Ding gnadenlos durchziehen wird und ihm die Bosse den Rücken freihalten. Ob das richtig ist, oder ob wir in spätestens zwei, drei Jahren, wenn PG seine Zelte hier abbricht, so da stehen, wie Barca jetzt, wird man sehen. Mein Gefühl ist eher weniger gut. Ich hoffe, ich täusche mich.

    0

  • Achso? Den "Untergang" von Barca hat Pep jetzt also auch noch zu verantworten? Das Finanz- und Personalchaos im Präsidium, die Mauschelei beim Neymar-Transfer, der Transferstop wegen Kinderhandel, viel zu später Umbruch im Kader...sicher alles das böse TikiTake schuld.


    Der Mann scheint 36 Stunden-Tage zu haben wenn er das alles noch nebenbei verbrochen hat.

  • wenn man jedes Spiel mit 3 Toren Unterschied gewinnt, dann ist es etwas schwer zu kritisieren. Jetzt verlieren wir 2 unwichtige Spiele in der Liga und fliegen im Halbfinale der CL raus und schon ist alles wieder schlecht und die Asseln kommen aus ihren Löchern gekrochen!

    0