1. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3

  • das problem ist doch das gleiche wie immer.. es wird einfach viel zu selten in die tiefe gestattet.. ein zwei mal hats müller versucht... aber das bleibt unbeachtet und der ball kommt halt nicht

    0

  • Aber die andere Hälfte des Forums hält die fehlende spielerische Qualität im Mittelfeld für den Hauptgrund, davon sehen dann erneut 50% in Gomez eher den Grund, warum einige der wenigen guten Spielzüge verstolpert werden.:D
    Und >50% halten Heynckes für schlecht

    0

  • Vor paar Jahren würde ich diesem Spiel was positives abgewinnen und mir denken, dass man dadurch Selbstvertauen bekommt aber mittlerweile hab ich das Gefühl, dass die nächsten Spiele genauso sein werden...

  • Shac bis jetzt genauso schlecht wie der Rest, aber mit ihm haben wir endlich einen, der neben Freistößen (s. Regensburg) sogar gefährliche Ecken schießen kann.
    Und mit Dante dazu sogar einen IV, der auch vorne kopfballstark ist, was man ja von Boaten und Badstuber wirklich nicht behaupten kann (sind wahrscheinlich die einzigen IV in derBundesliga, die nach mehreren Jahren noch kein Kopfballtor gemacht haben).
    Sind doch immerhin zwei positive Erkenntnisse des Spiels ...

    0

  • Man, es ist doch warm, da kann man doch nicht erwarten, dass unsre Spieler sich durch zu viel Laufarbeit zu sehr anstrengen. Und wenn es 1:1 ausgeht, ist doch auch für ein Auswärtspiel ein gutes Resultat. Hauptsache wir waren die bessere Mannschaft und hatten mehr als 60 Prozent Ballbesitz.

    0

  • SO und nicht anders!


    Wer immer noch meint, man waere mit diesen Spielern "gut genug", hat von Fussball keine Ahnung.


    Fuer mich sind das beide Alibi-Fussballer.

    0

  • Ja was sollen wir denn noch tun? Alle Fans fordern Shaqiri auf der 10 jetzt spielt er da und es passt immer noch nicht! Die 8 gehört Schweini wenn er wieder fit ist und daneben wäre Martínez eben sehr gut

    0

  • Richtig. Weil es a) nicht trainiert wird und b) daher auch kaum einer den Pass spielen kann.
    Und Kroos, der das kann, darf den Ball nicht nach vorne annehmen, was Fürth ganz gut trainiert hat in der Vorbereitung.

    0

  • Was für ein erlösendes Tor, dem ein schöner Kopfball von Dante vorausging. Schön auch zu sehen das ein Tor nach einem Standard fiel, und wie wichtig gute Standards sein können. Letztendlich fand bis dahin leider die Offensive kaum statt, bezeichnend das die Abwehrspieler die meisten Ballkontakte hatten. Ich hoffe das "wir" in der 2. HZ offensiv mehr geboten bekommen, eventuell wird es auch den einen oder anderen Wechsel geben;-).
    Weisser würde ich z.B. gerne sehen, könnte doch mal für Robben kommen.:-O