Supercup 2012: FC Bayern München - Borussia Dortmund 12.08.

  • Vielen Dank, hab grad was rumgesucht und die Info auf Sportnews gefunden. Freue mich echt darauf, denn ich habe von den letzten Spielen "nur" das gegen den HSV gesehen.

  • vor zwei woche hätte ich auf ne heftige klatsche getippt
    da aber gomez nun verletzt ist, rechne ich doch mit einem klaren sieg (solange neuer nicht dazwischenfunkt)

    3

  • Ohne Neuer wären wir weder im CL-Finale noch im Endspiel des DFB-Pokals gewesen, ich verstehe nicht wie man ihn jetzt noch nicht akzeptieren kann, zumal er zu den drei besten Keepern der Welt gehört..>:-|

    0

  • Das ist ein ganz wichtiges Spiel!


    Wenn das Spiel in die Hose geht, wird auch die Saison in die Hose gehen.


    Noch eine Niederlage gegen Dortmund wird für bleibende Schäden (Selbstvertrauen) in den Köpfen der Spieler sorgen. Kloppo weiß das auch und wird alles dransetzen, in der Höhle des Löwen zu gewinnen.


    Von solchen Zusammenhängen hat unser Jupp mit Sicherheit keine Ahnung.


    Wir können also nur hoffen, das die Mannschaft trotz Jupp die Wichtigkeit des Spiels erkennt und es
    als Sieger beendet.

    0

  • Wofür haben wir denn bitteschön Matthias Sammler geholt?
    Zudem wird dieses Spiel auch in Sachen Selbstvertrauen kein Wegweiser für die kommende Saison sein..

    0

  • Ein Wegweiser für die Saison wäre auch übertrieben zu behaupten. Aber das ein Sieg gut für das Selbstvertrauen ist, darüber sind "wir" uns doch wohl Alle einig.;-)

  • was einige solchen schiss haben gegen den BVB zu spielen ;D
    kommt mal runter, damals haben wir gelacht wenn es hieß es geht gegen den BVB ;D nun ist das Selbstvertrauen einiger Fans des FCB´s nun auch gesunken gegen diesen Verein zu spielen ;)
    ja wir haben 5 mal gegen Sie verloren und nu? Was redet ihr denn ständig solch ein Schmarn oh nein bitte nicht -.-
    wieso schaut ihr alle nur auf den BVB? ja es ist ein Verein der 2 mal hintereinander Meister wurde, wir wurden damals auch 2 mal 3 mal Deutscher Meister in Folge und holten 3 mal 2 mal hintereinander den Meister Titel, nur weil der BVB das nun geschafft hat muss man solch eine große Angst gegen diesen Club haben, ich bitte euch!


    Wo ist der Siegeswille hin - es kann doch nicht sein wenn es heißt als nächstes müssen wir gegen Dortmund antreten und denn wird gleich mit einer Niederlage gerettet!


    Man sollte endlich auf dem Boden kommen und voll und ganz auf den FCB gucken, immer dieses Dortmund hier Dortmund dort gejammer -.-

    0

  • Aber wenn man sieht mit welcher 11 wir wohl auflaufen werden, kann man sich beim besten willen keine großartigen Chancen ausrechnen. Gomez, Schweinsteiger, Alaba und höchst wahrscheinlich auch Ribery werden nicht spielen. Und glaub mal ja nicht, Jupp hätte was aus der letzten Saison gelehrnt.


    Und natürlich sollte man sich am BVB orientieren. Weil genau das der Fehler der letzten beiden Jahre war. Man ist gegen den BvB wie gegen jeden anderen Gegner ins Spiel gegangen, während die absolut auf unsere Taktik eingestellt waren. Wenn sich da nichts geändert hat, werden wir niemals als Sieger hervorgehen. Ganz gleich welche Spieler auf dem Platz stehen.

    0

  • Ich sehe das Problem nicht in der Besetzung. Wir werden schon eine Mannschaft auf den Platz stellen, die den BVB schlagen könnte.


    Ich fürchte nur, dass es wie "immer" sein wird. Wir reden vom gewinnen, den absoluten Willen und den Spaß werden wieder nur Kloppos Hotspurs zeigen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Der Don hat doch groß getönt er hätte die Spielweise analysiert und hat nun angeblich die richtige Taktik gegen die Majas. Da bin ich ja mal gespannt.:8


    Vor diesem "großen Finale" gibt es ja auch noch Freitag und Samstag ein Training ohne Zuschauer. Da sieht man schon wie ernst man das nimmt.

    Alles wird gut:saint:

  • Die Besetzung ist auch keineswegs das Problem. Die voraussichtliche Aufstellung schaut laut kicker so aus: Neuer - Lahm/Dante/Badstuber/Can - Kroos/Luiz Gustavo - Robben/Müller/Ribéry - Mandzukic
    Diese Aufstellung ist jawohl stark genug Borussia Dortmund zuschlagen von der Qualität her wäre sogar unsere B-Elf dazu in der Lage.;-)

    0

  • Ein Spiel für die Katz, weitere verletzungen können wir uns anscheinend leisten. Am liebesten durchwechseln und die wichtigsten Spieler höchsten 45 Minuten ranlassen

    0

  • Hier im Forum heisst es doch ständig, wir hätten keine Taktik und kein System... wie soll der BVB sich denn auf keine Taktik und kein System einstellen ?
    Meiomei, es ist VOR der Saison, eine komplette Marschroute, ein Plan hat sich, auch aufgrund der eingetretenen Verletzungen noch gar nicht herauskristallisiert... Und die Ergebnisse des BVB sind doch bisher auch nicht soooo der Knaller... verflixt, die verschießen sogar Elfmeter... Schluß endlich mit dem Gejaule, Dortmund schlagen und dann aber bitte endlich mal wieder ein bisserl mehr Selbstvertrauen.
    Ich habe fertig !

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Sowohl im Hinspiel in der BuLi letzte Saison als auch im DFB-Pokalfinale hat Dortmund zunächst abwartend agiert und auf Fehler gewartet. Vielleicht sollte Bayern das gegen Dortmund auch mal die ersten 30 Minuten probieren und durch schnelles Umschalten immer wieder Nadelstiche setzen und nach der Halbzeit dann wie gewohnt Offensives Powerplay versuchen - dann könnte es mit etwas Glück und Effektivität ein 2-0 werden.. :)

    0