2. Spieltag: FC BAYERN - VfB Stuttgart 6:1

  • Mehrere individuelle Fehler der Gäste ermöglichten uns den Doppelschlag.


    beim BVB hätte die presse vermutlich geschrieben durch aggressives gegenpressing wurden die stuttgarter zu individuelle Fehler gezwungen. Klopp hat wieder mal seine mannschaft optimal eingestellt.



    und bei Bayern hört es sich dann so an als ob uns Stuttgart den Sieg geschenkt hätte.



    Die Bayern Spieler haben gepresst und waren nah am Gegenspieler so hat man Fehler erzwungen mit den absoluten Willen das Spiel zu drehen.

    0

  • Beim BVB hätte es geheißen, dass der Meister schon wieder ganz geil ist und die geile Kindergartentruppe nicht lange über den Rückstand nachdenken musste und eine durchaus starke Stuttgarter Truppe in allen Belangen richtig geil zerlegte.

    0

  • tja, er hat jahrelang von der "medienmeute" profitiert.
    es wurde zeit, dass auch bzw gerade ER auch mal gegenwind, druck , kritik zu spüren bekommt. zumal sie größtenteil berechtigt war.
    wer bisher die medien zu seinen gunsten "mißbraucht" hat, muss auch damit klar kommen, wenn diese ihn kritisieren. es hat ihn niemand gezwungen, sich für die medien zu "prostituieren".

    4

  • Spielfreude,Tore und Felxibilität..Dinge die ich dachte nicht mehr zu erleben!
    Manzukic TOP!!Kroos heute mal wirklich gut!!
    Dante hält den Laden sauber bzw zusammen.


    Lasst alle reden "gegen schwache Schwaben " etc...und beim BvB ist alles sooooo toll .
    Hat man gestern mal gesehen wenn es auf die Socken gibt da ist es dann der Schiri.
    Auch bin ich jetzt schon auf die Ausdreden in der Gruppenphase gespannt wenn der BvB gegen Real und City ran muss...angemerkt....der FCB hat beide geschlagen....


    Aber noch einmal ein super Spiel heute lange nicht mehr so entspannt und mit Freunde ein Spiel gesehen!;-)

    0

  • Sauber Jungs,


    der 6:1 Sieg rundet das Wochenende ab.
    Man merkt die Jungs sind heiß und jeder will spielen.


    Schade das jetzt die Länderspielpause kommt.


    :D

    0

  • Bis auf den Rasen, den Schiedsrichter und den späten Einwechslungen gibt es heute nicht viel zu kritisieren. Eine rundum gelungene Saison-Heimpremiere.


    Die Neuzugänge fangen an ihre Ablösesummen zurückzuzahlen. Die einen schon aktiv auf´m Platz und die anderen, die alleine durch ihre Anwesenheit dafür sorgen, dass die etablierten Spieler einige Prozentpunkte mehr Leistung bringen. Ein Trend der durchaus fortgeführt werden kann.

    0

  • Die ersten 20 Minuten musste man Sorge haben, da hat uns Stuttgart mit dem Vorchecking ganz schön den Zehn gezogen und folgerichtig das Tor gemacht.


    Als wir dann besser ins Spiel kamen konnte man sehen was mit dieser Mannschaft möglich ist. Der Konkurrenzkampf scheint einigen doch endlich mal Beine zu machen, das macht Hoffnung. Schade das die Jungs nach dem 6:1 auf Trainingsmodus geschaltet haben...dem arroganten VauEffBäh hätte eine zweistellige Klatsche mal richtig gut getan.


    Egal, guter Start in die neue Saison. Jetzt hoffen das nächste Woche alle gesund zurück kommen.

  • Alles richtig, aber regen wir uns denn nach Niederlagen nicht schon genug auf? Muss man dass bei Siegen jetzt auch noch tun?
    Sind wir ne Motzki-Gesellschaft geworden, oder was? Wie hier wieder krampfhaft versucht wird unsere Leistung runterzuschreiben und alles der miserablen Leistung Stuttgarts zuzumünzen...
    Da mach ich nicht mit.


    6:1 gewonnen und man merkt es garnet, Glückwunsch dazu.

    0

  • Ach ja und noch was.
    Die Spieler und auch die Verantwortlichen bekommen doch auch mit, was hier im Forum so geschrieben wird.
    Die bekommen auch mit, dass bei jedem Spiel Kroos pauschal kritisiert wird. Kein Gustavo wird kritisiert, kein Schweini und auch kein Müller. Verwundert es euch dann wirklich so sehr, dass der Trainer dann auch mal explizit den Toni lobt?
    Auf den wird nur rumgehackt, da hat er es auch mal verdient gelobt zu werden wenn er es sich verdient hat. Leute, überlegt mal, der Junge is gerade mal 22 Jahre alt.

    0

  • Ich war draussen heute, geiler Kick. Stuttgart hat nach dem eigenen Tor nix mehr gmacht und das wurde schnell bestraft. Anfang war schläfrig...aber ab dem Ausgleich hamse echt ein Feuerwerk abgebrannt und das schreibe ich wirklich gerne. Stadion hat getobt...und es kam Stimmung aus jeder Ecke, nur mal so am Rande bemerkt wegen Stimmung und so...

    0

  • Gomez wirds schwer haben. Der Junge ist überall, auch im Wechsel auf den Außenbahnen mit von der Partie und er kann Doppelpass spielen...Gomez ist schon ein geiler Stürmer aber jetzt hat er einen vor der Nase, der ihm den Stammplatz streitig machen wird. Die Saison ist lang und letztes Jahr haben wir ja keine wirklich schwer verletzten Stürmer gehabt...gut so das die Bank gut besetzt ist.

    0

  • Das wird dann der Rasierklingenritt für JH, diesen Haufen bei Laune zu halten. Ich war Mittwoch beim Training, da hats schon ordentlich gescheppert. Pizarro war heiß, Ribs sowieso und Robben war auch flott unterwegs. Also da gings wirklich ab, und das hat man heute aufm Platz gesehen...

    0