02.10. BATE Borisov - FC BAYERN 3:1

  • Multikausaler Erklärungsversuch


    Eigene Nase:
    1. Überheblichkeit / Gegner nicht für voll nehmen = Motivation am Boden, mental dadurch geschwächt
    2. Gegner spielt DAS System auf das wir IMMER noch keine Antwort haben:Pressing / Konterfussball und dazu den Willen uns richtig weh zu tun.>>>Aufgabe des Trainers
    3.teilweise personelle Fehlbesetzungen.Spielt Mandzukic vorne brauchts Flanken...aber Ball ins Tor tragen ist viel schicker.( Systemfeinabstimmung )
    4. Distzanzschüsse auf einmal verboten ? Hatte wohl zu gut geklappt was?
    5. Der FCB hat ein entscheidendes Spielbausteinchen nicht aufm Zettel: STANDARDS!!! wer so fahrlässig Ecken und Freistösse herschenkt muss sich nicht wundern >> Aufgabe des Trainers!
    5. Der unbedingte Wille gewinnen zu wollen war viel zu spät zu erkennen.( als es rum war )
    6. Wechselfehler des Trainers ( Systemvarianz weiterhin Fehlanzeige )>>>Aufgabe des Trainers!


    Andere Gründe:
    1. Der Schiri hatte Kreisklasseniveau aber nicht CL Niveau. Unglaublich das man so eine pfeifen lässt.
    2. Erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.Latte, Pfosten...


    Schönen Feiertag.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Wir haben nicht durch Pech verloren, sondern durch eigenes Unvermögen, gepaart mit mangeldem Einsatzwillen.


    Bate war in allen Situationen spritziger, unsere Außenverteidiger, vor allem Herr Lahm (welche Ironie, er hat aus seinem Namen gestern Programm gemacht) wurden von den schnellen Bate Außen ständig überlaufen. Das Mittelfeld mit den Herren Ribery und Müller auf Außen glänzten durch stehenbleiben bei Ballverlusten.


    Der einzige, der gestern Normalform hatte, war Neuer.


    Und die Manschaft hat genau das gezeigt, was sich in Bremen schon angedeutet hat, nämlich keinen Einsatz und mangelndem Willen, mal nem Ball energisch nachzusetzen.


    Es fehlt eindeutig der Wille, auch mal ein paar unnötige Wege zu gehen.


    Es kam mir in der zweiten Halbzeit vor, als ob wir nicht genügend Kondition haben, um den tief stehenden Gegner läuferisch zu bezwingen. Gegen tief stehende Gegner muss man sich bewegen, zu Doppelpass anbieten und wieder in die Spitze gehen. Ab der 70. Minute stand unsere komplette Offensivabteilung zentral am 16er und hat auf Flanken gewartet. Das kanns nicht sein.


    Deshalb bin ich der Meinung, dass der Vorstand sich langsam von Heynkes verabschieden muss, wir haben gegen laufstarke defensiv stehende Gegner seit 3 Jahren Probleme, nichts hat sich verändert. Das muss man dem Trainer anlasten, wenn er kein Konzept gegen solche Gegner hat, dann muss er weg !

    0

  • Kann es immer noch nicht fassen. Es ist genau das passiert was immer alle vermeiden wollten.


    Der Anfang war in Bremen und da hatte Sammer zu 100 % recht. Letztendlich war es doch eine Art Glücksschuss der den Sieg in Bremen eingeleitet hatte.


    So nun hat man noch eimal 3 Gänge zurückgeschaltet und wundert sich, dass man dieses Spiel verliert. Bate war laufstark, kampfstark und hat genau diese überfallartigen, schnellen Konter gespielt die uns so gar nicht liegen. Zudem war unsere komplette Defensive - inklusive der beiden 6er für mich ein Totalausfall.


    Und was hat letztendlich wieder gefehlt? Tempo, Positionswechsel, der immer wieder zitierte letzte Wille, die Galligkeit um dieses Spiel zu gewinnen. Man ist nicht so draufgegangen und hat auch nicht genügend nachgesetzt. Zu den Anspielen und Flanken in den Strafraum, sowie den an Harmlosigkeit kaum zu überbietenden Standards fällt mir gar nichts mehr ein.


    Alle hacken ja jetzt wieder auf Kroos herum, aber wer war denn besser? Müller trieb mich an den Rand des Wahnsinns mit seinen harmlosen Bällen in den Strafraum, Mandzukic hatte gegen 3 IV überhaupt keine Chance - hat mit auch an Gomez erinnert, der bei solchen, ähnlichen Spielen dann immer nieder gemacht wurde - offensiv einzig Ribery der es wenigstens versucht hat.


    Ich musste an unsere, teilweise wirklich schlechten Auswärtsspiele letzte Saison denken. Das war ein echter Rückfall und da muss der Trainer ansetzen.


    Und was mich auch schon länger stört man spielt dann nicht mal unentschieden sondern gibt solche Spiele komplett ab.

    Alles wird gut:saint:

  • Ob Lahm wirklich so gut ist, sei dahingestellt.
    Tatsache ist: Flnken kan er weder von rechts noch von links.Wenn MG oder MM als Mittelstürmer fungieren, brauchen sie Flanken!
    Klar hat Lahm seine Stärken: an guten Tagen ist er quirlig (z.B. im Zusammenspiel mit Robben) und bissig in der Abwehr.

    0

  • Es ist immer eine undankbare Aufgabe im ehemaligen Ostblock gegen eine Mannschaft zu spielen, von der man noch nicht mal weiß, wo die überhaupt herkommt. Wer weiß, welche "Abenteuer" eure Bayern da vor dem Spiel erlebt haben. Ich würde das nicht überbewerten.


    Wenn auch auf niedrigerer Ebene: Wir hatten das Glück, dass wir unser erstes EL-Spiel überhaupt in so einer Gegend machen mußten. Die Euphorie hielt eine Halbzeit. Und nur mit viel Dusel und einem starken Zieler haben wir gewonnen, obwohl da sportlich ein Klassenunterschied war. Sonst hätten wiir das auch vergeigt. Sowas passiert eben. Auch das EL-Spiel vom BvB gegen Lviv (oder wie die sich schreiben) ist so ein Beispiel.


    Ein 2:0 im Rückspiel - schon seid ihr besser.

    0

  • Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich war gestern nicht in der Lage hier zu schreiben. Ich war noch nicht einmal besonders sauer, sondern eher ernüchtert und entsetzt.
    Natürlich kann man gegen solche Mannschaften nur verlieren, ich mag eh solche Spieler im fernen Osten nicht.
    Aber man war doch von deren Spiel in Lille gewarnt, oder nicht!?
    Zudem war das deren 17.!! Pflichtspielsieg in Folge, wußte das keiner!!??
    Erschreckend wie wenig durchschlagend wieder mal die Offensive war, aber noch erschreckender die eklatanten Schwächen und Fehler in der Defensive.
    Auf einzelne Spieler gehe ich im Spielerthread ein, aber Badstuber hatte wohl einen völlig unterirdischen Tag erwischt.
    Letztendlich hat man aber kollektiv versagt, vielleicht läuft es ja anders wenn Kroos das leere Tor auch trifft. Möchte aber auch jetzt nicht auf Ihm rumhacken, denn die Balleroberung die ja zu dieser Situation führte war klasse, waren letztendlich nur Zentimeter die fehlten um "uns" auf die Siegerstraße zu führen.
    Natürlich kann man nicht davon ausgehen das alle Spiele so weiter gewonnen werden, und vielleicht war dieser "Weckruf" ja noch rechtzeitig.:(

  • Besser kann man es nicht beschreiben, eigentlich alles zutreffend. Den Schiri hatte ich ja ganz vergessen, was für eine "Pfeife", noch nie gesehen das ein Schiri so oft im Weg steht.
    Und nicht zu vergessen TuT, der hat dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt.>:-|

  • Eigentlich überraschend an der Niederlage war nur, dass man gedacht hatte, das die alten Probleme der letzten Jahre mit den Neuverpflichtungen behoben wären. Gestern wurden wir eines Besseren belehrt. In diesem Spiel offenbarten sich wieder die Schwächen, die letzte Saison dazu geführt haben, dass wir nach Rückständen gegen defensiv agierende Gegner immer verloren haben. So hatten wir in der Offensive wenig Durchschlagskraft, da vor allem die Präzision der Flanken und der Pässe in die Spitze gefehlt hat, die Ecken waren wieder mal ein Witz. Unter Druck versemmelt die Mannschaft beste Chancen, das Spiel wird immer verkrampfter, es fehlt die Souveränität einer Spitzenmannschaft mit Rückstanden umzugehen.
    Noch schlimmer war gestern das Defensivverhalten. Die Fehler, die beim 1:0 und 2:0 gemacht wurden, waren wirklich erschreckend. Fast eine so körperlose Verteidigung wie unter van Gaal.
    Mir ist es auch unverständlich, dass wir gerade in Spielen gegen Gegner, die uns nicht so liegen, immer wieder die Rückstände durch eigene Unkonzentriertheiten einleiten und dadurch dem Gegner sein Konterspiel ermöglichen. Das Spiel wäre gestern nicht verloren gegangen, wenn wir defensiv stabil gestanden hätten. Bin jetzt echt mal gespannt, wie die Mannschaft am Samstag und in den nächsten beiden Spielen gegen Lille agiert.

    0

  • comastengel, der Schiri war unglaublich schlecht. Wahnsinn, wie oft der Vorteil abgepfiffen hat. Und dass er es nötig hat, bei einem Eckball zuerst ab- und dann wieder anzupfeifen, ist sehr lächerlich. Aus welchem Land kam denn der? Pfeifen dort alle so? :D


    Da können wir ja noch glücklich mit unseren Kinhöfers & Co. sein...

    0

  • Habe mich vor dem Spiel zurückgehalten, die Euphorie war mir hier zu groß. Die Spielweise, die Einstellung und das Ergebnis hatte ich befürchtet oder fast schon vermutet. Irgendwie war mir die Konstellation zu passend als das ich mir was anderes erwartet hatte.


    Jetzt wieder alles Schlechtzureden ist mal wieder typisch. Ich hoffe es war ein Weckruf zur rechten Zeit. Der 1. Platz ist in der Gruppe immer noch drin. 2 Siege gegen Lille sind jetzt Pflicht und auch realistisch. Bei Bate vs. Valencia werden die Punkte irgendwie aufgeteilt und schon sieht es wieder anders aus. Ein 2:0 Sieg gegen Bate in der AA ist auch nicht "unmöglich" also jetzt mal keine Panik hier.


    Aber es darf auch nix verharmlost werden, das ist auch klar.


    Achja die Analyse vom "Brummbär" trifft das schon ganz gut.

    3

  • Leider aber auch kein Einzelfall. Die Zeiten, in denen man sagen konnte, in der CL wird viel besser als in der Liga gepfiffen, sind schon seit geraumer Zeit vorbei. Was ich so in den letzten Jahren für Klöpse der Schiris in den CL und EL - Spielen gesehen habe, lässt leider nur den Schluss zu, dass man da auch mit allem rechnen muss. Interessant auch, dass auch der Einsatz der Torrichter keineswegs zu einer Qualitätssteigerung geführt hat, die sind oft auch völlig blind.

    0

  • Schiedsrichter war aus Mazedonien und hat sein drittes CL-Spiel gepfiffen.


    Fazit: Unsere Spielweise war einfach schlecht. Unsere Abwehr leider immer noch nur Bundesliga-tauglich, aber nicht CL-tauglich (außer Lahm). Zu wenig über außen gespielt, die paar Versuche waren zu wenig (man sieht beim 1:2 aus unserer Sicht wie einfach es gehen kann).
    Man muss gegen solche Gegner schneller spielen, viel zu langsamer Spielaufbau.


    Tor: passt
    Abwehr: mangelhaft
    Mittelfeld: ok
    Sturm: ok

    It's the kendiman!

  • Es lief gestern wie immer in der CL, du machst deine Chancen nicht und fängst sofort danch eins so sind die Regeln in der CL. Klare Dinger musst du machen. Nachdem Bate dann 1:0 führte war die Sache schon fast durch sie haben sich hinten reingestellt, gut verteidigt und waren trotzdem im Angriff viel gefährlicher, obwohl sie dann nur noch 4-5 mal vorne waren. Uns fehlten Ideen und uns fehlte auch ein wenig die Klasse schnell nach vorne zu kommen. Unsere Flanken sind eine Katastrophe das muss man einfach mal sagen 3/4 aller Flanken hat der Torwart einfach so gefangen und das kann nicht sein.Wir hatten 13 Ecken und es entstand keine einzige gefährliche Situation........früher waren Ecken noch ein halbes Tor........bei uns nicht. Ich habe auch nie gesehen das einer mal Müller oder Ribery an der Auße hinterlaufen hätte, obwohl der Platz da war.............nein da standen sie in der Mitte zusammen mit elf Leuten von Bate und haben gewartet auf ein Wunder. Als Fazit kann man nur sagen das es völlig in Odnung geht das Bate gewonnen hat, denn ihre ersten beiden Tore waren gut gemacht. Unser Spiel muss einfach schneller und präziser werden dieses langsame rumgeeier kannst du nicht gg Mannschaften bringen die eh schon hinten rumstehen, denn somit müssen sie nur verschieben und sich nicht mal anstrengen. Gestern war es einfach nur statisch über die meiste Zeit...........

    0

  • Allerdings waren die ersten beiden Tore auch leicht verhinderbar, wenn eine Mannschaft ein vernünftiges Stellungsspiel hat und enger bei den Gegenspielern ist. Trotz klarer Überzahl im Strafraum hatten wir überhaupt keine Zuordnung. Ohne diese Fehler im Defensivbereich hätten wir gestern das Ding trotz aller Schwächen gewonnen.

    0

  • Da geb ich dir vollkommen recht nur unsere Mannschaft ist ja dafür bekannt das sie öfter mal am träumen ist statt aufzupassen. Es kann wie du schon gesagt hast nicht sein das zwei von Bate gg sechs Bayern Spieler frei vors Tor und zum Schuss kommen.

    0

  • wenn ich mir den Trend in Liga und Cl bei uns anschaue, gehe ich davon aus, dass wir mindestens mal 20 Punkte vor dem BVB stehen müssen um als Fan einigermassen beruhigt zu sein...>:|