02.10. BATE Borisov - FC BAYERN 3:1

  • Es geht doch nicht darum egal wo ewig weit vorne zu sein es geht einfach darum, dass unser Spiel einfach zu langsam ist. Langsamer Spielaufbau und Ruhe mag ja gegen viele inder Bundesliga reichen, aber man kann so einen Gegner wie gestern nur durch Schnelligkeit und präzise Pässe knacken. Und unsere Flanken und Standards sind einfach nur grottig...........

    0

  • Ich würde es als Fortschritt ansehen, wenn wir in so Spielen wie gestern einfach mal defensiv kompakt agieren, keine Konter zulassen und auf unsere individuelle Klasse vertrauen, das eine notwendige Tor zu machen. Dann spielt man halt nicht spektakulär, holt sich aber einen Pflichtsieg mit wenig Aufwand. Bei uns besteht aber der Anspruch, jedes Spiel offensiv zu dominieren. Wenn wir dann aber an schwächeren Tagen keinen frühen Torerfolg haben, werden wir hinten immer anfällig. Es muss endlich mal in den Kopf der Mannschaft, dass man gegen Mannschaften, die auf eine kompakte Defensive mit schnellem Umschaltspiel setzen, auf keinen Fall in Rückstand geraten darf. Darauf muss auch unsere Spielweise ausgerichtet sein. Solange wir aber in schöner Regelmäßigkeit gegen solche Gegner durch einfach vermeidbare Tore in Rückstand geraten und ihnen den taktischen Vorteil anbieten, mit zwei Viererketten eine Führung zu verteidigen, werden wir immer wieder in die Situation geraten, dass wir in diese Spiele viel Aufwand investieren, viel Kraft lassen und trotzdem mit Niederlagen vom Platz gehen. Vor allem solange wir es nicht schaffen, torgefährliche Ecken zu treten, die in solchen Spielen eine Waffe sein könnten.

    0

  • nein, völlig falsch - es war auch nicht alles tip top (z.b. bremen, schalke, mainz, valencia) aber es hatte bis dahin immer gereicht. gestern nicht und das ist der unterschied!

    0

  • nein ist es nicht! besonders gestern war zu viel quer und nach hinten, wir spielen mehr in die spitze als letzte saison, aber es muss noch mehr sein. klar das ist risiko, aber für beide mannschaften und mit der qualität die wir angeblich haben sollte das möglich sein. wir hatten gestern zig gute ansätze die dann selbst kaputt gemacht wurden durch das nach hinten spielen, insbesondere kroos beherrscht das perfekt!

    0

  • ... die aussage erinnert irgendwie an die interviews nach soooooo vielen spiele in den letzten beiden spielzeiten - speziell an die, unseres capitanos.
    :-O

    0

  • Boah ich bin immer noch stinksauer. Wegen der lätschernen Einstellung bis es sowieso schon fast zu spät war, wegen der dünnhäutigen Heynckes-Kritik an Sammer und weil Kroos sich offensichtlich mehr mit seiner Friese beschäftigt als damit, den Ball nach vorne zu treiben.


    EDIT: Und weil Heynckes es auch in Interviews offensichtlich macht, dass er Lieblinge hat... und andere.

    0

  • Gegen Bremen war es kein gutes Spiel, aber wir haben eben die Tore noch gemacht. Allerdings war Bremen auch vor allem in der ersten Halbzeit total harmlos, so dass die fehlende Durchschlagskraft und zu langsame Spielweise keine Konsequenzen hatte. Wenn Bremen besser gekontert hätte, hätten wir da auch Probleme bekommen können. Deshalb konnte man vor allem mit der 1. Halbzeit gegen Bremen auch nicht zufrieden sein. Gestern aber war jedem bekannt, der den Gegner analysiert hat, dass es sich um eine gefährliche Kontermannschaft handelte. Deshalb muss man eben gegen so einen Gegner auch entsprechende Konsequenzen ziehen, wenn man merkt, dass im eigenen Offensivspiel nicht alles rund läuft. Und die heißt: hinten konzentriert defensiv stehen. Man kann nicht gegen jeden Gegner und an jedem Tag offensiv alles nieder spielen. Dann muss man eben auch mal Siege auf pragmatische Weise einfahren. Wichtig ist eben, auch gewinnen zu können, wenn das eigene Spiel nicht optimal läuft und der Gegner unangenehm ist. Damit habe ich gar kein Problem.

    0

  • War nur ein Ausrutscher...Wie sagte mal ein Großer Spieler => Wenns sche**e läuft läufts sche**e


    Jetzt nur nicht den Kopf hängen lassen und die Panik die von den Medien verbreitet wird nicht zulassen. Das wird schon...


    Am Samstag holen wir uns den 7. Sieg :D

    4

  • Diese Ergebnisse kommen immer wieder dann zu Stande, wenn der Underdog über sich hinaus wächst und der Favorit den Underdog nicht ernst nimmt und glaubt, dass 80% Leistung völlig ausreichen, gegen so einen Gegner zu gewinnen. Natürlich ist es nie einfach, gegen solche Underdogs zu spielen, wenn die kratzen und beißen, kann man schlecht aussehen. Wenn man allerdings 100% professionell in diese Spiele geht, gewinnt man solche Spiele auch erwartungsgemäß.

    0

  • Ich sehe eher das Problem beim Trainer! Er wechselt viel zu spät, und, wenn es nicht läuft, versagt er auf ganzer Linie! Wenn wir noch so ein Spiel abliefern, dann droht uns das Ausscheiden in der Vorrunde! Gestern habe ich wieder die alte Scheisse gesehen: Wenn wir Zurücklieggen, geht meistens gar nichts mehr!

    0

  • Im Moment ist auch gar nichts verloren. Wichtig ist jetzt, dass wir zunächst gegen Hoffenheim eine Reaktion zeigen, um wieder in die richtige Spur zu kommen. Jeder weiss dann, dass in den Spielen gegen Lille höchste Konzentration notwendig ist, wenn wir dort die notwendigen sechs Punkte holen wollen. Zieht die Mannschaft die richtigen Schlüsse und zeigt jetzt Reaktion, kann die Niederlage schnell ad acta gelegt werden. Ich hoffe nur, dass die Leistung am Samstag stimmt und wir da nicht so ein Gurkenspiel abliefern, für das dann das schwere CL - Spiel als Erklärung herhalten muss.

    0

  • Mein Gott jetzt haben wir halt mal wieder verloren. Man kann keine 20 Spiele hintereinander gewinnen. Es war jetzt unser schlechtestes Spiel der Saison aber erst jetzt kann sich zeigen was für einen Character unsere Mannschaft hat. Verlieren tut jeder mal noch ist gar ncihts verloren wir müssen jetzt einfach wieder aufstehen und die nächsten Spiele wieder gewinnen. Mit etwas Glück gewinnen wir des Spiel gestern. DAs hatten wir diesmal leider nicht. Ich find von Lahm war das einer seiner schlechtesten Spiele seit langem. Aber jetzt geht es weiter. Es ist noch immer n Super Saisonstart und wir müssen jetzt weiter zu unserer Mannschaft halten. Ich hoffe niemand hat erwartet das wir alle Spiele dieses Jahr gewinnen...:x

    0

  • Nicht dass wir verloren haben ist das Thema sondern WIE und außerdem was für ein Theater erwachsene Männer mit Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit aufführen.

    0

  • Hab zwar das Spiel niht gesehen


    aber das schon wirklich traurig ....... sowas


    wieso spielt man denn nicht auf Unentschieden ?


    stabil in der Abwehr ?...!!!!!!!!! das ir man von einem Fc Bayern wohl erwarten können ?!


    und wenn ich solche Aussagen lese !!! dann frag ich mich ob dieser Herr hier richtig ist ,


    ja jetzt werden viele sagen 1 . Niederlage und schon wird wieder geschimpft etc.....


    und es ist wieder alles schelecht blabla bla blaaa blaaallaaa


    ( irgendeine Wahrheit is wohl doch dran an Sammers Aussage )



    und bei solchen Interwies und diesen Aussagen da sollte sich mal ein gewisser Hr . H ( Trainer mal überlegen ob er alles richtig macht )


    ich sehe nur eine Roatation ....(das hat Ottmar auch so gemacht ) ....ein gewisses schnelleres Spiel


    beim FC Bayern .....und natürlich sind die Neuzugäne heisse ,wie Shak ,Manzu ,Dante ......


    und bis jetzt is es gut gelaufen in der Liga ....................aber da is es wieder das kleine aber .....



    und hier diese Aussagen von einem Hr,. H :


    Jupp Heynckes: „Ich wusste schon vor dem Spiel, dass wir gegen seinen sehr guten Gegner antreten würden. Das ist eine sehr gut organisierte Mannschaft, vor allem in der Defensive, das haben sie heute wieder bewiesen. Und vor allem haben sie aufopferungsvoll gekämpft, als wir Druck gemacht haben. In so einem Spiel muss man 1:0 in Führung gehen. So kann der Gegner aus der Defensive kommen, kann kontern. Das haben sie sehr gut gemacht. Der beste Spieler des Gegners war der Torwart, daran kann man sehen, dass wir permanent Druck gemacht haben. Letztendlich muss man den Sieg des Gegners anerkennen.“



    Na toll ...er hat es eben schon vorher gewusst ......da frag ich mich warum hat er dann nichts taktisches zb dagegen Unternommen oder anders spielen lassen ???


    danach kann ich auch sagen so oder so ....hätte man sollte man


    klar wenn es 0: 1 steht und kross trifft sieht es wohlmöglich anders aus ....


    und jetzt kommt wieder mein aber .................

    0

  • Wir haben bis jetzt in jedem Spiel guten Fußball gespielt. Gestern hat das über weite Strecken leider nicht geklappt aber jeder der Fußball spielt weiß das das auch mal vorkommt. Solang wir am Samstag wieder gut spielen kann das meiner Meinung nach mal passieren. Außerdem hatten wir gestern genug Chancen das spiel noch zu drehen. Das man nicht immer super schnell und schön spielen kann ist normal. Das Theater von Sammer und Jupp ist anderes Thema da stimmt ich zu, Das braucht kein Schwein...

    0