9. Spieltag FC BAYERN - Bayer 04 Leverkusen 1:2

  • ...auch leider viel Ratlosigkeit, erst Robben brachte Ideen und das ist leider etwas zu wenig zumal wenn Ribery nicht spielt. Von Kroos und Schweini kam nichts, Müller war bestrebt und Gustavo mal wieder etwas letagisch. Alaba war überfordert, wahrscheinlich noch nicht richtig fit, Shark hätte sofort reingehört.
    Wenigstens wollten sie es noch umbiegen, der Wille war da und am meisten hat das zum Schluß der Neuer gezeigt. Pizza meint in so einer Situation noch mit der Hacke zaubern zu müssen anstatt einfach drauf zu ballern....nein, obwohl die Pillen heute clever gekontert haben, die Niederlage hat nicht nur mit Pech zu tun,an der hat das Team fleißig mitgebastelt.

    „Let's Play A Game“

  • Ja und ohne Lahm wären wir genau 7 oder 8 mal weniger gefährlich im Strafraum gewesen. Er hat großartig gespielt. Die letzte Präzision im Strafraum hat heute allen gefehlt.

    0

  • Schmarrn. Man hat seit mehreren Wochen diesen Abwärtstrend und der einzige der ihn aufgezeigt hat (Sammer) wird von Heynckes und seinem Intimus Hoeness rasiert.


    Gegen Lille ging es noch gut, heute gabs die Quittung.


    Man hat auch die letzte Saison die ganze Zeit analysiert:
    1) Wir sind Erster, in der CL dabei, im Pokal dabei
    2) Wir haben Chancen auf den ersten Platz, in der CL dabei, im Pokal dabei
    3) Wir holen das Double
    4) Es war eine tolle Saison. Drei zweite Plätze sind doch supidupi!
    :D

    0

  • da muss ich widersprechen!! das war SICHER KEIN gutes spiel von uns. klar, unglückliche niederlage. aber gute spiele sehen ganz anders aus! spielerisch gesehen. da war viel zu viel rumgeschiebe so im bereich knapp in der leverkusener hälfte.


    der trend insgesamt geht klar nach unten. seit ca. 2 wochen. wer das nicht sieht ist blind. man hat dazu heute exterm das fehlen von ribs gemerkt.

    0

  • Solche Niederlagen wie heute, schmerzen richtig, weil sie eigentlich so verdammt überflüssig sind. Aber irgendwie werden gleich wieder Erinnerungen an die letzte Sasion wach. Wir spielen hoch überlegen, aber bekommen den Ball nicht rein und prompt kassieren wir hinten wieder halbe Eigentore. Immer wieder gleiche Situationen gegen Mannschaften, die Pressing spielen und mit Mann und Maus verteidigen. Jupp soll endlich mal vernünftige Eckenvarianten und präzisiere Flnken trainieren. Und nach dem 1:1 müssen wir viel abgeklärter spielen. Da ist viel zu viel Hektik, da muss man keinen offenen Schlagabtausch riskieren gegen eine Mannschaft, die konterstark ist. Einen Punkt musste man hier heute mindestens festhalten. Gegen Hamburg brauchen wir jetzt einen Dreier, sonst wir es eng.>:-|

    0

  • Ein weiser Beitrag, kofferpaule!


    Warum sollte es, nur wegen dieser Niederlage (und trotz der zugegebenermaßen dürftigen Leistung gegen Lille mit glücklichem Ausgang), gleich wieder genauso verlaufen wie im letzten Jahr?

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Ich gehöre nicht zu denjenigen, die dem BVB jetzt zur Meisterschaft gratulieren, denn auch der FCB darf mal verlieren. Das es ausgerechnet zuhause passiert ist, schade. Es hat sich aber früh angedeutet, dass die Frische fehlte, das Lille-Spiel schien noch nicht ganz aus den Beinen zu sein. Leverkusen war oft einen Schritt schneller und der 1. LEV-Treffer (nicht gegeben) ließ nix Gutes ahnen.


    Beim FCB fehlte lange Zeit der richtige Zug zum Tor, Alaba war noch der Frischeste, keine richtig 100% in der 1. HZ vorne und auch im Mittelfeld zu wenig Bewegung, Wetter war natürlich nix für Tiki-Taka. Schneefall im Gesicht behindert immer den klaren Blick, soll aber keine Ausrede sein.


    Erst nachdem Shaq und Robben kamen, wurde es druckvoller und als noch Pizzaro ran durfte war das die beste Phase, da hätte nach dem mit Druck erarbeiteten 1:1 schnell das 2. Tor folgen können.


    Boateng tut mir leid, ist heute abend der Buhmann, nee nicht wirklich. Insgesamt war das ein Duselsieg, leider für Leverkusen. Ich würde am Mittwoch mal die Ersatzbank ran lassen, auch Starke, einfach um die Mannschaft für den HSV mental frisch und topfit zu haben. Dann sind die Siegchancen einfach höher. Schade, aber immerhin verpasst Rudi den München-Tatort ...

    0

  • du hast doch im spiel gesehen, dass genau dieses taktische Konzept aufging!!!! Deswegen haben wir den Ausgleich erzielt und beinahe das 2 zu 1 (wenn Pizzaro einen tick schneller an den Ball kommt nach der tollen Flanke von Lahm)....Dann wäre alles super gewesen bei den "FUssballkennern" hier im FOrum.....Das Gegentor war einfach nur PECH.

    0

  • Es soll Gegner geben die gut verteidigen können. Leverkusen war bisher klar die stärkste Gästemannschaft diese Saison. Trotzdem sind sie bis zum Schweinsteigerwechsel für 20 Minuten nur noch geschwommen (deswegen war der Wechsel für mich auch zu früh... Leverkusen war mit dem Rücken an der Wand, da hätte man auch noch 5-10 Minuten warten können mit der Brechstange).

    0

  • So ist es jetzt kommen die entscheidenden Spiele der HR jetzt müssen wir den Vorsprung halten. Daher ist es doppelt ätzend das wir den Dreier heute verschenkt haben.

    3

  • Mehrere Fehlpässe in der Aufbaubewegung von Boateng und auch das zweite Tor wurde durch einen unbedrängten Kopfball-Fehlpass von ihm eingeleitet

    0

  • Absolut spielerisch war das heute defintiv keine Offenbarung ! Wir müssen jetzt endlich wieder anfangen von der ersten Minute an konzentriert unsere Vorteile auszuspielen.

    0

  • Dann erkläre Du mir doch mal, was Jupp Heynckes heute taktisch so aus dem Hut gezaubert hat und wie er auf den jeweiligen Spielstand reagiert hat?


    Die Einwechselung von Sam, DAS war taktisch richtig. Auf unserer Seite wenig!

  • Ich gehe einfach mal davon aus, dass man den selben Fehler nicht zweimal macht.


    Der "Rausch" des Startrekord ist nun vorbei, man ist hoffentlich wieder geerdet und zieht jetzt leistungsmäßig wieder an. Vorausgesetzt, die Schönrederei nimmt nicht wieder die Ausmaße wie im vergangenen Jahr.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Diese Niederlage ärgert vor allem deshalb so sehr, weil sie sowas von überflüssig und unnötig ist gg. eine Mannschaft die jetzt wirklich nicht zu den Überfliegern gehört ...............

    0

  • endlich ist die sinnlose euphorie nun weg, die grundlos auch schon im letzten jahr da war und jeder sollte wissen, wie die saison geendet hat... dieser mannschaft ist erstmal gar nix zuzutrauen, die sollen erstmal das gegenteil beweisen! wer so leichtfertig 3 titel verspielt, der schafft das auch eine saison später wieder.

    0

  • Es war eigentlich überhaupt nicht notwendig taktisch umzustellen auf Brechstange wie dann geschehen. Leverkusen hat nur noch davon gelebt im allerletzten Moment irgendwie ein Fuß dazwischen zu bekommen. Erst durch die Aufgabe des Mittelfelds wurde Leverkusen wieder brandgefährlich. Wenigstens das 1:1 hätten wir sicher auch ohne den 2. Stürmer gemacht...

    0