07.11. FC BAYERN - OSC Lille 6:1

  • Jein. Du hast natürlich recht, das, was in der AA abgeht, ist teilweise echt Operette. Aber eine besser koordinierte Kurve bekommt auch das Stadion mitgezogen.


    Du bist da der Experte, nicht ich, ist mir schon klar. Aber ich sehe es eben bei anderen Stadionbesuchen, dass es auch geht. Und da sitzen auch auf den Tribünen keine Truppen von begeisterungsfähigen Jungs, sondern Familien, Neutrale und Ältere.


    Die wenigen Male, in denen ich in der AA war, war es schon so, dass man das Gefühl bekam, dass auch nicht jeder in der Kurve mit jedem aus der Kurve gerne singt und Stimmung macht.
    Da wurden teilweise Lieder, die von der einen Ecke angestimmt wurden, von der anderen ignoriert und umgekehrt. Das wirst du sicher besser wissen als ich, ob das nur ein Gefühl war, oder ob da vllt was dran ist.


    Das wäre dann eben der Teil, an dem die Fans untereinander auch arbeiten müssten, mMn. Damit eben aus der Südkurve eine echte Wand an Stimmung rüberkommt. Dann bekommst du auch die Tribünen mitgezogen, weiß ich aus eigener Erfahrung vom Betze, da wird sehr regelmäßig auch die Haupt mitgezogen, so gehen die in der WK ab und so ziehen sie eben das ganze Stadion mit (wobei die Reihenfolge eher ist: WK, OK, Haupt).



    Ach ja. Blöde Zitatfktn!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Es war gestern einfach nicht möglich, die Leute, die sonst im 112er die Stimmung machen, dort auch rein zu bringen. Es gab gar keine Möglichkeit, einen Stimmungskern zu bilden. Die Gruppe, die trotzdem hätte reingehen können, wäre auch nicht größer gewesen als die, die gestern in 114, 110 und 310 versucht haben, Stimmung zu machen. Nur dass um die herum noch dazu ein Loch gewesen wäre, die Gesänge sich also noch schlechter hätten verbreiten können.


    Man kann es drehen und wenden, es war gestern für den harten Kern nicht möglich, die Stimmung zu erzeugen, die die Mannschaft verdient gehabt hätte.


    Außer natürlich, man hätte den Block gestürmt. Aber das sieht ja wohl hoffentlich keiner als Alternative.

    4

  • neinein, eno,


    im großen und ganzen bin ich schon zufrieden...


    mich stört halt nur diese mentalität, dass, wenn wir mal mit 2-3 (oder mehr) toren führen, nicht nur 1, sondern gleich 2-3 gänge zurückgeschaltet wird...


    man hat doch im LS gegen schweden gesehen, wie übel das ausgehen kann...und ich hatte gehofft, die spieler hätten daraus gelernt...


    und unsere chancenverwertung ist auch verbesserungswürdig...


    wir hatten 17:3 torchancen...und auch wenn man nur die richtig guten chancen nimmt, hätten wir locker zweistellig gewinnen können...
    was ist denn, wenn es im gruppenabschluß auf einmal auf die tore, bzw. deren verhältnis ankommt ?? (unwahrscheinlich, aber möglich)...


    dann könnte sich das noch rächen...


    deswegen hat ein robben auch keine gute benotung verdient...einfach viel zu fahrlässig mit seinen torchancen...

  • also ich glaub nicht, wenn ich mich im kino irgendwo auf nen freien platz setze (wo sonst keiner hin will), dass ich dann aus dem kino geschmissen werde...

    0

  • naja , ok im grunde war klar das die konzentration spätestens nach halbzeit eins weg ist - aber bei dem spielstand?! ich mein rächen wird sich da bestimmt nichts . Denn wenn man 5:0 führt kann man die sache schon mal locker angehen. ich glaub mit schweden kann man das nicht vergleichen - weil bis auf den sonntagsschuss - lille selber nie gefährlich wurde - und auch von der körperhaltung sich aufgegeben hatte. da stellt man irgendwann den betrieb ein und kickt das halt im trainingsmodus zu ende


    und robben - dem geb ich immer bestnoten jetzt. der hat sich so sehr geandelt - ich hätt ihn selber noch vor nem halben jahr verkauft gesehen . aber nun spielt er so mannschaftsdienlich . keine arroganz mehr keine starallüren - ich bin echt zufrieden was aus robben geworden ist. und da verzeih ich ihm auch diese patzer vorm tor. solange die mannschaft solch kreative torszenen rausspielt - ist es doch egal ob nun 2 von 10 oder 9 von 10 reingehen .

    0

  • wenn der kinobetreiber das sieht - und du da sitzt wo du nicht sitzen sollst und er das nicht will - und vielleicht sogar vom gesetzgeber ne auflage hat das dort niemand sitzen darf - dann denk ich schon dass das passieren würde


    nicht destotrotz hätte er das recht das zu tun - denn du sitzt auf einem platz , den du nicht bezahlt hast.

    0

  • Das liegt eher an der langezogenen, flachen Kurve. Du hörts schlicht und ergreifend im 112er nicht, wenn in 110 was angestimmt wird. Außer es ist gerade komplett ruhig, weil z.B. ein Einklatschen vorbereitet wird. Und dann ist es halt Abwägungssache: Haben gerade schon 1.000 Leute die Hände oben, und drüben singen 50 Leute was, dann wird das Einklatschen durchgezogen. Sind die Leute gerade erst dabei, die Hände hoch zu nehmen, und drüben verbreitet sich das Lied gerade, dann wird es auch übernommen.

    4

  • Bis auf den letzten Halbsatz stimme ich dir da zu 100% zu. In jedem Affenkäfig geht es zivilisierter zu wie auf diesem Planeten. Ein Planet voller Affen würde sich sicher nicht selbst zerstören, ein Käfig voller Menschen schon … aber das ist ein anderes Thema.


    Ich bin jetzt 55 Jahre und war mit sieben zum ersten Mal im Grünwalder Stadion. Ich fühle mich seitdem als absoluter Bayernfan. Ich fiebre jedem Spiel entgegen, zähle bei wichtigen Spielen die Stunden bis zum Anpfiff. Ich freue mich wie ein kleines Kind, wenn ich vernünftige (Sitzplatz)karten für die Arena ergattere (und sei es über ebay).


    Und wenn ich dann im Stadion sitze und teilweise die geniale Choreo und Fahnen sehe und die Gesänge höre läuft es mir schon eiskalt den Buckel runter und ich bekomme eine Gänsehaut. Ich möchte das keinesfalls missen, da ich es wirklich geniesse.


    Und da wir hier in Bayern Gott sei Dank eine andere Struktur und Lebensqualität haben, respektiere ich diese Supporter um so mehr und freue mich, daß wir sie haben. Ich bin sicher, daß sich jeder einzelne dieser FCB Supporter hinter keinem BVB Supporter verstecken muß. Das sieht man bei Auswärtsspielen, da gibt es kaum Unterschiede zwischen dem FCB und dem BVB Block – im Gegenteil. Und warum – genau, weil die Ticketanzahl begrenzt ist.


    Die „gelbe Wand“ in Dortmund besteht meines Wissens aus rund 20.000 Fans, dann ist die zugegebener Massen einmalige Stimmung dort kein Wunder.


    Und wenn diese angesprochenen Fans einmal meinen nicht supporten zu wollen, ist es genauso deren Recht, wie es meines ist. Ich fand es gestern zwar auch schade, war aber gleichzeitig froh, daß es nicht immer so ist.


    Darum finde ich es schlußendlich wichtig und richtig, daß man von allen Seiten versucht aus deren Belange einzugehen. Diese Supporter aus der Südkurve, die unserem Stadion wenigstens ein Hauch von Stimmung garantieren sind unterstützenswert. Deswegen zahle ich auch brav meine Beiträge beim Club Nr. 12 ein, obwohl ich ansonsten nicht viel dazu beitrage.


    Trotzdem fand ich die Aktion „ koan Neuer „ und die diskutierten Konsequenzen für Neuer vollkommen daneben. Aber das war ein Einzelfall und das nehme ich mir auch heraus, sowas zu kritisieren.

  • hast du manchmal das problem, dass sich ein teil des beitrages nicht zitieren lässt?...


    wenn das passiert, dass du teilzitieren willst und er dann das fenster öffnet "originalzitat darf nicht verändert werden", dann klick nochmal auf "beitrag wiederherstellen" und du kannst wieder teile des beitrages zitieren...


    ging mir nämlich schon öfter so...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ja das ist doch auch ok - nur sollte das stadion wirklich dem sport dienen und keine bühne für fanclubpolitik sein - meine meinung - an sonsten versteh ich dich und finde das auch gut !

    0

  • Moment. Was denn nun? Darum geht es doch gerade. Dass man gestern eben NICHT auf Plätzen war, für die man keine Karte besitzt.

    4

  • ähm...einspruch...


    wer 2x eine 100%-ige torchance verbaselt, und dabei übersieht, dass da ein nebenmann völlig frei stand, dem darf man wohl schon etwas arroganz zusprechen...


    es ist besser geworden mit robben, keine frage. aber so ganz kann er seinen eigensinn doch nicht ablegen...


    ich hoffe nur, sowas passiert nicht (wieder) im HF oder gar im finale...

  • guck dir mal den zitatverlauf an
    das bezog sich alles auf folgende frage




    "außerdem... wieso soll man jemandem die jk kündigen, nur weil er sich irgendwoanders im stadion hinsetzt?? "

    0

  • ich finde er ordnet sich richtig unter momentan - und ist ein ganz anderer - er gefällt mir - und diese 1:1 situationen gestern . da hätte keiner abgespielt sondern versucht die dinger selber zu machen - es waren ja wie gesagt 100 prozentige - warum sollte er da nochmal abspielen

    0

  • Na ja @simply


    Müller 2 / Robben 3 / Kroos 1 / Alaba 1 das waren für mich 7 - 100 % Torchancen die nicht genutzt wurden. Das war nicht nur Robben der aber für mich tatsächlich ein gutes Spiel gemacht hat.


    Aber es ist schon Normal dass man dann halt unkonzentrierter ist wenn man 5:0 führt und man will einen Gegner auch nicht bewusst zusätzlich demütigen. Eine Gefahr wie bei der NM bestand zu keiner Zeit da man immer wieder das Tempo angezogen hat. Einzig eben die Chancen wurden aus eben nachvollziehbaren Gründen nicht mehr so konsequent genutzt.


    Und wenn Du Dich an unser "Klinsi-Debakel" in Barcelona erinnerst da hätten wir auch zweistellig verlieren können wenn Barca nicht auch 2 Gänge zurückgeschaltet hätte und somit eben auch "gnädig" zu uns war.

    Alles wird gut:saint:

  • Sehe ich auch so, die werden kein Bein auf die Erde bekommen, wenn unsere Truppe wieder so spielfreudig und konzentriert auftritt wie gestern.;-)
    Schwerer wird das Spiel in Valencia, hier wäre ein Sieg eine tolle Sache.
    Wäre mal interessant zu wissen gegen wenn "wir" kommen könnten, je nachdem ob man Gruppenerster oder Gruppenzweiter ist.:-S