11. Spieltag: FC BAYERN - Eintracht Frankfurt 2:0

  • Frankfurt spielt halt wie der BVB in der ersten Saison. Kämpfen, rennen und mutig nach vorne. Und wir verweigern uns wie üblich einem Kampfspiel und meinen, dass wir das rein spielerisch gewinnen können. Besonders da wir aber nun heute wirklich nicht gerade Päzision in unserem Angriffsspiel haben, eine doppelt gewagtes Spiel. Rafft endlich mal, dass man gegen so eine Spielweise mit mehr läuferischem und kämpferischen Aufwand auftreten muss. Einfach doof!>:-|

    0

  • BAM


    der nächste Warnschuss...


    Aber das war alles schon voraussehbar...


    Zentral kommt gar nichts, Spiel linkslastig, Robben hängt in der Luft, keine Forechecking, Abstände stimmen nicht...

    0

  • weil der ball auch kaum über rechts gespielt wird aus dem zentrum...


    wenn jupp schlau ist, sorgt er in der halbzeit für ein variables spiel, indem er müller und shaqiri bringt...


    frankfurt ist sehr laufstark und wir müssen wieder flexibler werden...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Lange dauert es nicht mehr und wir sind 0:1 hinten ... +38% Zweikämpfe ist aber auch mal ein erbärmlicher Wert.


    Da sieht man SOFORT woran es heute mangelt ... nämlich an der EINSTELLUNG!

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • der skyreporter ist aber auch zu geil der feiert frankfurt schon weil sie nicht nach 30 min 5:0 hinten liegen . man kann auch aus nichts was richtig gutes machen - frankfurt hat doch bislang gar nichts vom spiel - es geht zwar alles richtung tor - aber wo musste neuer denn bisher mal eingreifen?!

    0

  • So, die ersten 20 Seiten für den Zirkus sind dann jetzt bald auch wieder voll...:D


    Stimmt wirklich: Wenn wir nicht nach einer halben Stunde 2:0 führen, ist es immer das gleiche hier...plötzlich schwenkt die Stimmung um, alles ist schlecht...bla...bla...bla...

    0

  • Nö, das übliche - kein taktisches Rezept von JH gegen einen so spielenden Gegner.


    Und wenn dann auch noch die ersten Chancen nicht sitzen... Ist doch altbekannt.
    Frankfurt, BVB, H96 und Co. sind halt nicht Lille oder Düsseldorf!

  • Heut geht nicht viel zusammen:( Schade, Frankfurt wird dadurch stärker. Eine Führung würde sicherlich befreiend wirken. Los München!!!!!

    0

  • ja, aber auch das wird nicht genutzt...


    und die seite mit robben und lahm hätten auch gerne andere topclubs in der welt...
    ist ja nicht so, dass da nix gehen könnte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-