11. Spieltag: FC BAYERN - Eintracht Frankfurt 2:0

  • nett finde ich auch das argument dass unsere derzeitige verfassung die spätfolgen von vangaal sind.


    ::::::::::::::::::::::::::::::


    Heieiei, @waldi, wer hat denn diese fußballexpertische Stilblüte verfasst? Sam, Wofranz oder riel?
    Oder hat sich betsch mal wieder ins Forum verirrt?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das stimmt im Großen und Ganzen. Wobei ich doch denke, dass die Bayern-Kommentare in anderen Foren doch erheblich weiter unter die Gürtellinie gehen als das, was man hier im Forum über die Konkurrenz äußert. Vor allem bekommt man das Gefühl, in deren Foren laufen ausschließlich!! Gestörte rum wenn es um den FCB geht... Und dann wundern die sich, dass man international auch eher für den Gegner ist... Wasser predigen, Wein saufen...

  • Hab da mal ´ne Frage und ich würde gern eine ehrliche Antwort: Wie hat Toni Kroos gespielt? (Konnte das Spiel nicht sehen, und hab unterschiedliche Meinungen gehört, gut werde ich wahrscheinlich hier auch...:-S)

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Da gebe ich dir schon Recht und Ausnahmen bestätigen eben die Regel, ;-)


    Aber wir haben doch gegenüber den anderen den Vorteil das wir gelassen über die meisten Aussagen schmunzeln können, auch wenn es mal eine maue Saison wird, der Erfolg kommt irgendwann zurück. Wer aber z.b. Fan eines Vereines ist der schon über Jahrzehnte von der Schale träumt, diese sogar schon eigentlich gewonnen war und dann doch noch von den bösen Bayern wieder entrissen wird...der wird dann schon mal verbittert. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • War ein verdienter Sieg von Euch!
    Ich bin trotzdem stolz auf unsere Jungs, da sie gut dagegengehalten haben!


    Warum so armselige Pfeifen hier ins SGE Forum gehen, um alle "Anti-Bayern-Kommentare"
    zu sammeln und auszuwerten hat sich mir allerdings nicht erschlossen...

    4

  • Naja da müssen wir vorsichtig sein, wer sagt denn das die 3 Festnahmen nicht Bayernfans sind oder halt nicht nur Eintrachtfans.


    Wenn ich das richtig gelesen habe, hatten rund 300 keinen Bock auf die Kontrollen und waren demonstrieren, einige wollten wohl trotzdem rein, nur halt ohne Kontrolle (siehe Artikel)

    0

  • Mir ging's auch nicht um die 3 Festnahmen.


    Auch wenn ich diese Kontrollen nicht gut finde, wenn dann 300 meinen auf das Spiel deswegen zu verzichten, dann ist das deren Entscheidungen. Aber dann einfach über ein Tor/Zaun sich illegal Zugang zu verschaffen, geht genauso wenig!

    0

  • War es so schlimm? Hab's über Autoradio die letzte Viertelstunde gehört also kurz vorm 2:0.


    Naja Hauptsache gewonnen...

    3

  • @matze
    Naja, da das Tor auch mal auf war (siehe Stimmungsthread) hätten sie auch locker reindrängen können, wenn sie gewollt hätten. Das am Tor rütteln war, denke ich, wohl wirklich nur ein rütteln. Als Provokation. So wie im Stadion am Zaun gerüttelt wird, wenn der Gegner nach der Halbzeit in die Südhälfte des Platzes kommt.


    Oder wie der Schröder am Kanzleramt. *g*

    4

  • Ein in der Höhe verdienter Sieg. Trapp hat die Frankfurter im Spiel gehalten. Ohne den hättens auch ein paar Törchen mehr sein können... Frankfurt drei Mal gefährlich (alles Kopfbälle, einer davon an die Latte) vor unserem Tor. Leicht wars allerdings nicht. Arbeitssieg eben.

  • Als erstes muss ich Dir auch ein Kompliment geben also an die Mannschaft der Eintracht.
    Die erste Mannschaft die auch was zeigen wollte und auch in 2-3 Situationen Pech hatte.
    Der Elfmeter ja muss man nicht geben.
    Trotzdem denke ich war es ein verdienter Sieg des FCB, denke ich.
    Nimmt man mal die TOP PARADEN des sehr guten Trapp im Tor der Eintracht.


    Wie gesagt Sternchen für die Eintracht viel Glück in der Saison, schlägt Lüdenscheid das wäre schon was ;))

    0

  • ganz ehrlich ich weiß nicht mehr von wem das kam. riel ist bei sowas immer ein guter tipp. möchte aber niemanden was in den mund schieben. wobei die aussage ganz ohne zweifel so war.


    dass die sge sauer ist auf den elfer verstehe ich. wäre ich umgekehrt auch. ob sie in der saison bislang insgesamt benachteiligt wurden kann ich nicht beurteilen. dass wir mal etwas glück hatten gleicht eher einige unglückliche entscheidungen zu unseren ungunsten aus. dass der elfer jetzt durch alle sportsendungen gereicht wird, sollte uns aber auch klar sein.


    frankfurt war bislang der stärkste gegner in der AA in der saison. hätte damit nicht gerechnet. wäre nicht veh der trainer auf den diesbezüglich verlass ist, müsste man sie auch in der rückrunde auf der rechnung haben.

  • Ich mach' mir langsam Sorgen um Arjen Robben; seine Torchancen-Vergeigerei nimmt langsam Ausmaße an, die wohl nicht mehr recht viel länger toleriert werden. Es ist ja zu sehen, dass er will, und er kämpft auch dafür, aber was der so alles versemmelt, dass ist ja Wahnsinn?!
    Bei einem Stand von 6:1 oder wie heute 2:0 steht das Ergebnis höher als seine Einzelleistung in den entscheidenden Momenten, nur, bei einem 0:1 Rückstand, wo unbedingt ein Tor her muss, eiert er genauso rum und reißt wieder alles in den Abgrund mit dieser brezenblöden Rumschlenzerei ...

    0