Viertelfinale: FC BAYERN – Borussia Dortmund 1:0

  • Das wäre auch meine Idealvorstellung.


    Von den 3 anderen gönne ich Freiburg die EL-Teilnahme am meisten.


    Und gewinnen müssen wir das Ding jetzt eh egal wie ausgelost wird...

    0

  • 5-6 kann sogar hinkommen. Ich meine mich zu erinnern, dass wir bei ca. 20% der Torschüsse Treffer erzielen. Hanoi hatte da 23,batsch%.


    Alle anderen sind schlechter. Europaweit ist Barca mit 4,irgendwas Schüssen pro Tor das beste Team.


    Hatte vor ein paar Wochen ich glaube @brazzo mal gepostet, eine Analyse der verwerteten im Vergleich zu den erspielten Chancen und defensiv eben zugelassene Chancen vs gefangene Tore.


    In der ersten Stat waren wir schon gut, relativ viele erspielt, dennoch mit guter Verwertung (Barca erspielt sich deutlich weniger, nutzt sie dafür aber eben konsequenter), in der 2. einfach überragend. Sehr wenig zugelassen und selbst das, was wir zulassen, führt nur selten zu Toren.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • diese saison ist auch das absolute umkehrprodukt der letzten jahre...


    sonst hatten wir immer gefühlte 30 torchancen und nur 2 davon gemacht...


    dieses jahr gefühlte 3 chancen und wir netzen 2-3 mal ein...


    aber dennoch kurios, dass wir gegen dortmund, egal in welcher form wir sind, immer unsere probleme mit der chancenverwertung haben...
    liegt aber vermutlich auch daran, dass sie defensiv noch immer stark genug sind, um uns nicht unbedingt in 100%ige einschusssituationen zu bringen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Liegt sicher auch daran, daß Weidenfeller zumindest auf der Linie ein Top-Keeper ist und gegen uns sowieso immer noch extra motiviert wirkt.


    Alte Gerry Ehrmann Schule - irgendwie schon lustig, wenn man ihn z.B. mit Wiese vergleicht. Beide waren für mich irgendwie lange Zeit auf einem Niveau, aber dann hat Wieso offenbar andere Prioritäten gesetzt und seine Form völlig verloren...
    Aber ich schweife ab... ;-)

  • Ich glaube, das ist einfach normal. Seit der Umstellung auf offensiven Fußball sehen wir doch diese mangelnde Chancenverwertung.
    Ich erinner mich da an ein 3:2 gegen Bremen als wir gefühlte 1000 100%ige hatten und die 2x vor's Tor kamen. Selten ein so klares Spiel gesehen, das so knapp ausging.


    Im Endeffekt denke ich, ist es eben einfach so, dass die Großchancen von offensiven Teams nicht ganz so groß sind wie die von defensiven Teams.
    Sieht man doch am CL-Finale 2010. Da werden die Chancen praktisch gleich gewertet. Sieht man sich aber Müllers Chance zB noch mal genau an, dann sieht man, dass er von der einen Seite bedrängt wird und die andere komplett zu ist, weil da noch ein Verteidiger steht. Da bleiben dann nicht mehr viele Optionen und dass so ein Ball reingeht, dafür muss es dann schon perfekt laufen.


    Defensive - auf Konter ausgelegte - Teams dagegen haben eben oft wirklich Großchancen, bei denen sich der MS die Ecke aussuchen kann. Das ist dann schon ein anderes Kaliber und daher ist dann eben idR die Chancenverwertung besser.


    Bei uns in der aktuellen Saison ist es mE so, dass wir uns immer mehr auf offensiv Barca annähern. Wir verzweifeln fast nie, sondern spielen ruhig und gelassen weiter, bis sich die Topgelegenheiten bieten. Daher dann auch die klasse Verwertungs-Bilanz in der Liga. Das ist dann schon recht beeindruckend, dass wir es als eigentlich eher defensives Team schaffen, doch eine derartige offensive Dominanz auszustrahlen.
    Ist schon 'ne gute Saison bisher, kann man mE nicht maulen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • sehe ich auch so. sowohl im ligaspiel als auch vorgestern war es doch weidenfeller der die niederlage respektive die höhere niederlage verhindert hat. seine mit abstand besten spiele in der saison hat er gegen uns gemacht. so wie früher nikolov.

  • Naja, das Tor war eigentlich eine der schlechteren Möglichkeiten.


    Da waren die Chance von Kroos und die Kopfbälle von Mandzukic, van Buyten und Dante eigentlich bessere Chancen.


    Zumindest die von Kroos, Mandzukic und van Buyten kann man schon als 100%ige werten.


    Aber solange wir trotzdem gewinnen ist ja alles ok...

    0

  • Nee nee nee...


    Ich will nach Berlin... und damit das mit der Karte SICHER ist, brauche ich den VfL Wolfsburg im Finale...


    Freiburg schafft Europa auch so...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Es ist lustig das es Dortmund überhaupt nicht schmeckt, das Bayern verdient gewonnen hat und sie es auch noch zugeben müssen. Aber dieses Pokalspiel hat wieder einmal gezeigt wie nervig diese Spiele gg. den BVB ablaufen. Da wird sich 90.min lang eigentlich hinten reingestellt und dann fällt ihnen einmal der Ball vor die Füße den machen sie und dann heißt es Dortmund ist auf Augenhöhe. Diesmal war es zum Glück nicht so, allerdings hätte unsere mangelnde Chancenverwertung uns noch stark in Schwierigkeiten bringen können, das muss bei solchen Spielen einfach besser werden. Wir hätten locker 3 Tore machen können, wenn es dann 3:1 ausgeht dann hat es eigentlich das richtige Verhältniss. Da Dortmund das Glück eigentlich gepachtet hat darf an solchen Tagen kein individueller Fehler passieren und das haben sie diesmal wirklich gut gemacht, so richtig haarsträubende Gelegenheiten hatten die Dortmunder nicht und das ist eine eindeutige Verbesserung zu den letzten Aufeinandertreffen. Respekt Bayern, eine gute Leistung wurde diesmal zum Glück auch belohnt.

    0

  • Da kann ich nur zustimmen, denn die Chancenverwertung muß insbesonders in solchen Spielen gegen starke Mannschaften einfach besser werden.
    Ein Tor Vorsprung ist denkbar knapp und da reichen schon eine Unaufmerksamkeit und etwas Glück für den Gegner, schon bringt man sich um die Früchte der ganzen Arbeit.
    Ein 2:0 oder auch 3:0 hätten die Verhältnisse deutlicher gemacht und die letzten 15 - 20 Minuten wären etwas entspannter geworden, für Fans und Spieler.;-)

  • Ja, in den Vorjahren haben wir den Zecken doch die meisten Siege durch individuelle Fehler auf dem Silbertablett serviert. Selbst im Pokalfinale hatten wir mehrere Fehler die die Tore vorbereitet haben.

    3

  • So heute ist mittlerweile Freitag und das Spiel 2 Tage her, schon nach dem Spiel zeichnete sich ab dass sich nichts mehr am Ergebnis tun würde.


    Von daher Abo ausstellen, Thema ist durch ;-)

  • Aus nem anderen Forum:


    "Wenigstens hat der BVB sich nicht schon vor Anpfiff ergeben wie 99% der anderen Teams in der BuLi."


    Sind sie nicht süß die Zecken?


    Gewinnen wir hat halt der Gegner Angst, gewinnen die ist es eine Weltklasseleistung...

    0