CL 1/8 Finale: Arsenal London - FC BAYERN 1:3

  • Ist doch klasse, dass wir diese taktische Variante noch drauf haben. Uns zurückzuziehen, die Räume eng machen und sie dann - wie beim 1:3 oder auch bei der Kroos-Robben-Chance klassisch auszukontern.


    Genau das, wie man gg Arsenal spielen muss. Wobei natürlich die Führung uns extrem in die Karten spielte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • stimmt schon, wenn die Leutchen im Stadion nur noch a bisserl mehr aus sich rausgingen.
    Naja, nicht umsonst heisst es wenn man von Arsenal spricht.....


    "highbury the library"


    (in einer Bibliothek sollte man ich ja auch ruhig verhalten :)

    0

  • Haben wir uns nicht das letzte Mal gegen Juve mit einem sensationellen Spiel durchgesetzt?


    Warum immer der Pessimismus? Wir haben eine richtig starke Truppe, vor der jeder Gegner Angst hat, nicht umgekehrt!!!

    0

  • Hab ich früher auch immer gedacht.
    Mittlerweile find' ich's geil. Dafür nervt mich das Kaugummi-Englisch von manchen Amis eben...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wohl wahr, ich war im Sommer 2011 und 2012 längere Zeit bei den Amis. Schrecklich, dann lieber das Original auf der Insel.

    3

  • naja kommt immer drauf an von welcher englischen gegend der dialekt kommt


    aber selbst der schlimmste englische dialekt kann sich nicht schlimmer anhoeren als wenn du z.b. nen ossi deutsch reden versuchen hoerst ;-)

    0

  • stimmt…cooles reines englisch hoert sich ziemlich cool an…aber sie haben einige krasse dialekte laufen da auf der insel…die schotten z.b. hab ja nen ganz krassen dialekt

    0

  • Ich mag den Cockney-Dialekt (den schreibt man übrigens so). Manche Worte werden charmant behandelt mit einem sympathischen, bodenständigen Klang. Auch wegen der Sprache bin ich ausgesprochen gerne in London.


    Das mit Abstand schlimmste Englisch wird in der Merseygegend gesprochen (Liverpool und Umland), wirklich furchtbar. Das ist fast so schlimm wie Schwäbisch :|

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Es ging mir dabei auch mehr um die Verständlichkeit. British-English ist einfach verdammt schwer zu verstehen, weil die die Worte schon übelst betonen, wohingegen für mich das American-English, trotz des "Kaugummi-R-Stils", besser zu verstehen ist. Aber vom reinen Chrakter klingt British-English niveauvoller ;-)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.