1/8 Finale Rückspiel: FC BAYERN - Arsenal London 0:2

  • Neuer - Lahm, van Buyten, Dante, Alaba - Martinez, Gustavo - Müller, Kroos, Robben - Gomez.



    Kroos hat schon lange nicht mehr auf der 8 gespielt. Ich sehe keinen Grund jetzt mit Kroos zu experimentieren, wenn ich mit Gustavo und Martinez ein starkes Duo fürs ZM habe. Ist zwar die defensivere Variante, aber wir sind ja schließlich nicht in Zugzwang. Solage Arsenal keine 3 Tore macht sind wir weiter.


    Vorne würde ich Gomez Mandzukic vorziehen, weil er der bessere Konterstürmer ist und weil MM gegen Düsseldorf sowohl läuferisch als auch mental etwas müde gewirkt hat. Gomez hat da einen deutlich frischeren Eindruck gemacht.

    0

  • dass JH in der Zentrale Kroos plötzlich nach hinten zieht, kann ich mir nicht vorstellen



    am wahrscheinlichsten ist wohl, dass Müller rechts spielt und Robben links - oder aber Robben rechts und links Shaqiri (was mir persönlich lieber wäre)

    0

  • robben sollte auf alle fälle spielen, denn einen schnellen kreativen spieler brauchen wir vorne noch, gerade nachdem ribery ausfällt. wobei es unerheblich ist ob robben dann auf links o. rechts spielt, da die beiden außen eh immer wieder die seiten wechseln werden.
    man sollte das spiel nicht schon vorher abhaken, wir haben durchaus mit den ausfällen von ribery u. schweinsteiger zwei feste größen nicht dabei.
    dazu kommt, das mMn gustavo bei weitem nicht die leistungen bringt, die er vor seiner verletzung gebracht hat. er ist mMn momentan nicht so bissig. diesen eindruck hatte ich auch schon gegen düsseldorf.
    ich jedenfalls hoffe das wir nicht groß in bedrängnis geraten.
    meine aufstellung wäre wie folgt: neuer
    lahm vbuyten dante alaba
    martinez gustavo(tymo)
    robben kroos müller
    mandzukic

    0

  • so ist es - ich denke auch, dass Robben auf jeden Fall von Beginn an spielt



    ich würde mir wünschen, dass JH Shaqiri auch eine Chance gibt - Müller kann man dann immer noch bringen, wenn es mit ihm nicht so klappt


    auf jeden Fall bin ich froh, dass Martinez und auch Dante wieder mit dabei sind - vor allem ersterer ist für uns exorbitant wichtig

    0

  • Bingo!


    Es gibt exakt gar keinen Grund offensiver als im Hinspiel aufzulaufen gegen einen nach wie vor konterstarken Gegner. Das letzte was wir wollen ist ein früher Rückstand...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • natürlich - und durch ist das Ding noch lange nicht



    nach wie vor hat Arsenal sehr viel Qualität im Kader - vielleicht nicht so massiv wie unser FCB, aber wie du schon sagst: Wenn es dumm läuft...


    gut, um auszuscheiden, da muss schon sehr viel schief gehen - aber mit der Einstellung sollte man das Spiel am Mittwoch lieber nicht angehen - ich denke, das werden sie auch nicht

    0

  • Deren Offensive hat sehr viel Potential. In der 2. Halbzeit im Hinspiel waren sie gleichwertig. Wichtig ist, dass wir genauso von der Einstellung etc. her auftreten wie in Halbzeit 1 damals. Wenn wir das Spiel nicht 100Prozent ernst nehmen, könnten es einen bösen Verlauf nehmen. Und wir haben ohne Ribs zumeist unsere schlechteren Saison- Spiele gemacht (auch wenn wir ihn gegen Dortmund zuletzt gut kompensiert hatten). Auch Schweinsteigers Fehlen ist bitter. Und Arsenal wird bis zur letzten Minute 100 Prozent kämpfen (letztes Jahr 0:4 das Hinspiel in Milan verloren und dann zuhause 3:0 gewonnen - klar war Heimspiel, aber es bezeugte dennoch, dass sie jederzeit 100 Prozent willens sind, das Unmögliche irgenwie möglich machen zu wollen).
    Also Vorsicht ist die Mutter der Porzellan-Kiste. Arsenal 100 Prozent ernst nehmen und jederzeit voll konzentriert sein am Mittwoch ;-)

    0

  • So ist es! Ich denke, das ist hier auch jedem klar.


    Was den obigen User angeht...wenn man sich im Spieltage-Thread so durchliest, dann weiß man, was Sache ist und wie ernst man das nehmen kann. :D

    0

  • Vermutlich wird's enger zugehen als noch im Hinspiel. Die erste Halbzeit in London war zwar ein Fabelspiel, aber in der 2. Halbzeit war's ausgeglichen. Wenn Arsenal in München sofort so aggressiv zu Werke geht, erleben wir wahrscheinlich bestenfalls einen knappen Sieg. Andererseits haben wir den Vorteil, dass Arsenal kommen muss und wir im eigenen Stadion auf Konter spielen können.

    0

  • vermutlich wirds einfacher als einige hier denken.
    Wir werden niemals zu hause 0:3 verlieren. Unter Gaal als Trainer könnte ich die Panik ja noch nachvollziehen. Aber nicht heuer.
    Gegen diese Luschenabwehr von Arsenal und dem Offensivfeuerwerk was Wenger aufziehen will, schiessen wir selber mindestens 2 Tore. Und wer Arsenal regelmässig gegen Topmannschaften spielen sieht, weiss, wo deren Offensivspiel in der Regel endet,
    Sorry, aber Arsenal wird nicht den Hauch einer Chance haben.

    3

  • Je näher das Spiel rückt desto beunruhigter bin ich.
    Die viele Ausfälle, gerade Zentral/Defensiv machen mich schon etwas nervös, wenn sich jemand verletzt oder man ne zusätzliche Defensivverstärkung brauchen haben wir nur Tymo für die IV bzw. 6.
    Dazu kommt dass man in den letzten 2 Spielen auch nicht gerade übermächtig aufgetreten ist - schließlich haben wir gegen die Nr. 17 und 15 der Liga nur 2 knappe Siege errungen und zuhause sogar gegen DDF 2 Gegentore kassiert. Klar ist die Abwehr am Mittwoch ne andere, aber Lahm wird auch wieder spielen und über seine Seite fielen ja beide Gegentreffer.


    Alles in Allem haben wir natürlich ne super Ausgangsposition, und wenn wir vorne (früh) 1-2 Tore machen ist das Ding gegessen. Aber Arsenal hatte am Wochenende spielfrei, ist also ausgeruht und sicher 100% fokussiert (da FA Cup & PL erledigt sind). Lass die mal aggressiv beginnen und früh in Führung gehen, bevor sich unser neuformiertes Team auf dem Platz gefunden hat. Dann wäre es vorbei mit einem entspannten Abend, und das zittern geht los.

    0

  • also arsenal hat auch in london die 1. hz aggressiv begonnen...nur haben wir ihnen sofort nach ein paar minuten den schneid abgekauft


    die 2. hz haben wir zu passiv angefangen, sind zu tief gestanden und haben sie mal machen lassen anstatt sie so zu attackieren wie in der 1.hz...das die offensive von arsenal ins rollen kommen kann wenn man sie laesst weiss man...aber der beginn der 2.hz war eigentlich der typische bayernschlendrian nachdem man die 1.hz so klar beherrscht hat meinte man das man das ganze easy ueber die runden bringt...zum glueck ist man danach aufgewacht und hat das dritte tor gemacht


    aber diesmal spielt arsenal auswaerts...und das englische mannschaften meist nur halb so gut sind wenn sie nicht auf ihrer insel spielen weiss man auch

    0

  • da gewinnen wir verdient 3:1 in London, haben mit die perfekteste Ausgangsposition, die es ausser einem 10:0 auswärts in der CL geben kann, sind in Topform ( im Gegesatz zu Arsenal ), haben im Gegensatz zu Arsenal eine vernünftige Taktik und hier wird Panik verbreitet.
    Manchmal fragt man sich wirklich, wieso es bei den FCBayernfans in der Situation heuer und der ganzen Saison schon, dermassen viele Mimimimis gibt.
    Unglaublich.

    3