27. Spieltag: FC BAYERN - Hamburger SV 9:2

  • Die Bundesliga ist dann vor allem langweilig, weil die Konkurrenten ihre Spiele vergeigen. Dafür kann Bayern auch nichts.


    Dennoch sind solche Saisonen für das Interesse an der Bundesliga tödlich (gilt genauso für andere Topligen). Bayern wird genauso wie Barcelona, Real Madrid und andere grosse Vereine richtig gefolgt. Der Rest ist aber nicht mehr interessant genug. Ich weiss nicht ob man das im Allgemeinen erreichen möchte.

  • Die Liga wird ab kommender Spielzeit mal richtig Spannend die nächsten Jahre. Ich denke, was wir die letzten beiden Spielzeiten erlebten mit Dortmund, wird deutlich verschärft werden. Wenn Dortmund jetzt, wie Watzke und Zorc sagen, in der Spitze UND Breite Verstärkt wird, dann wird das die nächsten Jahre sicherlich eine lustige angelegenheit ;-)


    Wir hatten letztes Jahr die Power und Konzentration für die CL, aber nicht für die Liga. Uns fehlte die Breite, die haben wir nun. Dem BVB fehlte letzte Saison ziemlich alles für die CL, reichte aber für die LIga. Dieses Jahr ist es umgekehrt. Wir sind ZU Stark, bedingt durch die Breite, Dortmund konzentrierte sich relativ früh nur auf die CL. Spätestens seit der Winterpause, als klar war, dass wir uns nur selbst schlagen können. Nächste Saison, da bin ich sicher, wird der BVB, bedingt durch ihre Transfers, uns das leben wieder DEUTLICH schwerer machen!


    Ist aber auch gut so. So werden auch wir NOCH Stärker, mit Guardiola sowieso, und das wiederrum kann uns in der CL dann auch mal helfen, wirklich das teil zu gewinnen ! ;-)
    Ich freue mich auf die nächste Saison. Jetzt schon! :)

    0

  • Eine Saison wie diese, wo der Meister schon 6 oder 7 Spieltage vor Schluss feststeht, ist sicher eine Ausnahme und wird so höchstwahrscheinlich nicht mehr oder nur extrem selten noch einmal passieren. Es ist richtig, wenn das für die Spannung in der Liga und auch für das Medieninteresse im In- und Ausland nicht gerade zuträglich ist, aber so eine Saison tut gerade im Anschluss an die Supidupi-Saison der Dortmunder mal so richtig gut, weil da wieder gewisse Dinge geradegerückt werden. Verhältnisse wie in England oder Spanien, wo nur 2 oder 3 Vereine den Titel unter sich ausspielen, finde ich persönlich auch nicht erstrebenswert, aber wer weiß denn, wie lange Dortmund den momentanen status quo halten kann und welche andere Sau dann wieder durchs Dorf getrieben wird?

  • Dem kann ich einfach nur zustimmen, denn nach den letzten beiden Jahren und insbedonders dem letzten, ist das nur Balsam für unsere Seele. In der Form wird das m.E. eher die Ausnahme bleiben und bestimmt nicht zur Regel werden.;-)

  • Ich finde es auch geil, wenn Bayern mit 20 Punkte Vorsprung (vielleicht noch plus oder minus ??? Punkte bis Saisonende) Meister wird. Wenn die Bayern kein oder nur knapp Meister werden, dann wird an den Einkäufen oder am Management gezweifelt. Bestätigen sich die Neuzugänge und legen die Gestandenen Kader nach, weil sie unter Druck stehen, dann wird es mit einem Male langweilig. Ich kann solche Meinungen nicht nachvollziehen. Wenn sich ein S.Vettel in der Formel 1 schon für einen Sieg entschuldigen muß, so ist das schon pervers. Man kann doch nicht die Bayern nun auch noch für das Versagen seiner Verfoger haftbar machen. Solch ein Vorsprung von derzeit 20 Punkten resultiert doch nicht nur aus dem Versagen der Vefolger allein, sondern gleichzeitig aus dem Umstand, daß die Bayern ganz einfach ihre Hausaufgaben machen, sie gewinnen ihre eigenen Spiele. Sicherlich nicht jedes mit Hurrafußball, aber sie gewinnen sie, so einfach ist das. Derzeit sieht das mathematisch so aus: Versagen der Verfolger+Gewinnen der eigenen Spiele=20 Punkte Vorsprung. Ende der Durchsage!!!

    0

  • Also unterschätzen sollte man die Hamburger auf jeden Fall nicht, schließlich haben die in Dortmund 4:1 gewonnen. Bin mal gespannt wie das ausgehen wird. Ich schätze mal, dass wenn Dortmund gewinnt, sprich wir noch nicht Meister werden können, nicht dieselbe Mannschaft spielt, als wenn Dortmund in Stuttgart patzt.

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Ich denke eher das auf jeden Fall in etwas die SF anfängt die auch für das Juvespiel vorgesehen ist. Quasi zum warmspielen...;-)

    3

  • Absolutes gschmarr :D wenn wir die letzen 13 Jahre angucken wir hatten 5,6,7 verschiedene Meister seit 2000. Und die Bundesliga mit der Liga BBVA zu vergleichen.... :D

    0

  • Der HSV ist ein dankbarer Gegner... die totale Wundertüte... der TF wird schon dafür sorgen, dass sein alter Verein vom Osterhasen die Schale ins Nest gelegt bekommt...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das Spiel sollte in erster Linie als Vorbereitung auf Juve dienen.


    Soll heißen: Schweinsteiger + Gustavo im defensiven Mittelfeld, dass die sich noch ein wenig einspielen können. Wichtige Spieler wie Ribery nach den harten Länderspielen im Zweifelsfall lieber eher auswechseln oder aber nur einwechseln.


    Ich tippe mal, dass wir am Samstag Abend schon Meister werden, weil der BVB in Stuttgart nicht gewinnt. :D

    0

  • Das denke ich nicht (und ich hoffe es auch nicht, weil ich am übernächsten Spieltag in Frankfurt vor Ort bin und echt keine Lust auf ne B-Truppe habe mit Contento, Rafinha, Tymo und Shaq in Anfangself...;-)). Stuttgart ist genauso eine extreme Wundertüte wie der HSV... auswärts ganz ordentlich und zuhause gibts selbst gegen Zirkusnummern Haue... Auch wenn Dortmund die letzten 3 Spiele gegen Stuttgart allesamt Remis gespielt hat, denke ich nicht, dass sie sich von Stuttgart Knüppel zwischen die Beine werfen lassen... Gerade die Supidupi-Nationalelf-4-Tore-gegen-Kasachstan-Maschine wird mit breiter Brust auflaufen und wenn die sich erstmal in ihre gelben Superheldenkostüme geworfen haben, ist eh alles zu spät für den VfB...:D

  • Die Frage stelle ja nicht ich, sondern die in der Sondersendung. Das was in dieser Saison hier in der Buli passiert mit dem FCB in der Hauptrolle, wird es in den nächsten Jahren nicht mehr geben.

    0

  • Franck Ribery klagte nach seiner Rückkehr von der französischen Nationalmannschaft über Schmerzen am rechten großen Zeh. Trotzdem soll sein Einsatz am Samstag laut Angaben des Klubs nicht gefährdet sein.


    Aber bitte kein Risiko eingehen, am Dienstag muss er einsatzfähig sein.

    0

  • klärt mich auf... wir haben noch 8 spieltage auszuspielen (8*3=24), also sind noch 24 punkte offen, wir haben 20 punkte vorsprung, dann sind wir nach meiner rechnung aber nicht meister wenn dortmund sein spiel verliert., da ja noch 1 punkt übrig ist, klar werden wir in den restlichen spielen mindestens ein einziges unentschieden holen aber man kann noch nicht davon reden meister zu sein wenn man es rechnerisch noch nicht ist oder liege ich da falsch oder bin ich total bekloppt ?

    0