28. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 0:1

  • Ich kann mich an kein Spiel erinnern, daß wir jemals nach einer vorzeitigen Meisterschaft, hergeschenkt haben. So Mitte 2000 haben wir mal in Duisburg gespielt, für die gings noch um den Nichtabstieg: Klarer Auswärtssieg. Oder letztes Jahr gegen Kölle, als es bei uns um gar nix mehr ging, klarer Auswärtssieg. Wir hatten noch nie was zu verschenken...genau...weil uns auch keiner was schenkt außer ein paar last minute-Meisterschaften. Aber wir sind ja nicht S04 oder kommen aus Pillenhausen.

    0

  • Morgen werden beim Manager Spiel wieder ordentlich Punkte gelassen, weil man sich nicht sicher sein kann wer spielt, als wir noch nicht mit 20 Punkten voran marschiert sind war's einfacher :x:D

  • Das wir morgen die Schale holen ist quasi sicher. Wir spielen auswärts, damit ist das Hauptmanko nämlich unsere Heimschwäche schon mal aussen vor ;-). Ausserdem hat eine B oder C Elf des FCB (sofern sie denn existiert da wir doch allgemein gut besetzt sind) auflaufen sollte diese Saison noch kein Spiel vergeigt.

    0

  • Glaube nicht, dass Jupp so extrem rotieren wird.
    Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das Lahm, Schweini oder Ribéry Lust haben eine mögliche Meisterschaft von der Bank aus zu feiern.

    0

  • Ich schätze, dass die Mannschaft, die über die Saison gesehen am meisten gespielt hat am Ende des Spiels auf dem Platz steht.

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Die Meisterschaft ist so gut wie sicher, das HF in der noch CL nicht, von daher wäre eine Rotation im Hinblick auf das Mittwochspiel sinnvoll. Ich verstehe auch nicht warum viele hier die Rotation als Schwächung der Mannschaft sehen, im Saisonverlauf hat es sich bisher doch eher als positive Variante herausgestellt.

    0

  • Schonen würde ich heute nicht wirklich viel.Ist zwar nicht die enorme Wichtigkeit heute zu gewinnen aber ich würde die Top 11 spielen lassen um sich noch weiter einzuspielen im Hinblick auf Dienstag was für mich noch lange nicht gelaufen ist.


    Es nützt nix heute großflächig zu schonen und man sich im Training dann verletzt.


    Heute ein Sieg dann ist der erste Titel zuhaus dann werden wir noch besser....


    Ich tippe auf ein klaren Sieg heute denn für mich ist Frankfurt lange nicht mehr so stark wie in der Hinrunde


    Auf gehts Ihr Roten Kämpfen und Siegen:D;-)

    0

  • Eigentlich müsste es sich auch schon bis gismotaki rumgesprochen haben, dass es im Bayern-Training mehr zur sache geht als im Bundesligaspiel.:) Von daher Richtig, ich würde auch nicht schonen.;-)

    0

  • Vom Rhythmus brauchen die Stammspieler das Spiel heute nicht, von daher hat der Trainer heute alle Freiheiten den Kader zu nutzen.


    Die Meisterschaft ist eh durch, dazu reicht schon ein Remis heute, denn das Torverhältnis ist so eindeutig auf Bayern Seite, das ist nicht mehr knackbar.

    0

  • genau und danach müssen wir sie dann drauflassen, damit sie sich im Hinblick auf den Pokal einspielen und dann drauflassen, damit sie sich im Hinblick auf das CL-HF einspielen usw. und dann wundern wir uns, wenn sie in den Finals platt sind...


    Wir haben bislang nie die Formation "einspielen" lassen und es hat uns weder national noch internatinoal geschadet.
    Zumal der Nutzen eines Einspielens gegen einen Gegner wie Eintracht Frankfurt mE auch irgendwie sinnfrei ist, wenn man danach gegen Juve spielen muss, die mit völlig anderer Aufstellung (logisch), Einstellung (die müssen schließlich gewinnen) und auch Taktik (352) auflaufen werden.


    Da ist es weit wichtiger, dass a) die Spieler, die am Mi auflaufen, bei 100% Fitness sind und b) dass das Manschaftsklima extrem positiv bleibt, weil kaum ein Ersatzspieler sich außen vor fühlt.
    Denn nur so kann man auf kurzfristige Ausfälle so gut reagieren wie wir auf den von Kroos letzte Woche.


    Hätte man immer das selbe Team sich "einspielen" lassen, würde es erhebliche Probleme geben, wenn dann plötzlich mal ein so zentraler Aspekt des Spiels wegbricht.
    So war das keinerlei Problem. Die Spieler konnten sich problemlos auf die neuen Gegebenheiten einstellen und auch mit dem neuen Partner das Spiel genauso stark fortführen. Weil sie es eben die ganze Saison über gewohnt sind, dass sie mal mit unterschiedlichen Mitspielern zusammen agieren müssen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich find das immer lustig, was einige da einspielen wollen. Wir spielen für gewöhnlich eine festes System mit einer immer ähnlichen Spielweise, wir haben eine Mannschaft die sich zu Großteil lange kennt und da wissen alle 16-18 Leute, was sie zu tun haben wenn sie auf dem Platz stehen.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Um mich mal in eure Diskussion einzumischen: in der gestrigen PK wurde Veh offenbar zum Thema B-Elf der Bayern, die gegen Frankfurt ggf. auflaufen könnte, gefragt. Veh verwies die Presseleute darauf, doch gerne mal beim HSV zu diesem Thema anzufragen:D. Veh hat es mE auf den Punkt gebracht.


    Ach ja:


    AUF
    GEHT'S,
    JUNGS!
    KÄMPFEN
    UND
    SIEGEN!!!

    VBI BENE, IBI BAVARIA