CL 1/2 Finale Hinspiel: FC BAYERN - FC Barcelona 4:0

  • Wo sind die 18- oder 19-jährigen Spieler beim BVB? Wo sind die international sehr erfahrenen alten Hasen wie Rijkaard oder Blind es damals bei Ajax waren? Kehl? Da hat ja Badstuber mehr CL-Spiele absolviert. Mit Ausnahme Götze hat kein einziger Spieler von denen die Klasse der Spieler von Ajax damals. Davids, Seedorf, Kluivert & Co. kickten dann doch in einer anderen Galaxis.

  • Diesen Jugendabteilungmist hat heute auch der Hoeltzenbein von der SZ verbreitet. Was für eine unfassbare Propaganda. Da verbreiten angeblich seriöse Journalisten schon schamlos Lügen. Demnach sind Real und der FCB Kapitalmaschinen. Barca und der BVB leben mehr von der hervorragenden Jugendabteilung. WTF!!!!!


    Und hier erzählt nun gar ein FCB-Fan, dass der BVB das neue Ajax sei.


    Spinnen denn in diesem Land langsam alle?

    0

  • Ich gebe zu, der Vergleich hinkt ein wenig. Deswegen schrieb ich auch "das neue Ajax". Um halt auszudrücken, dass sie auch mit Jugendstil, viel Akribie und wenig Geld unter die besten Vier Europas gelangt sind. Dass im Gegensatz zu Ajax damals eben nicht 90 % des BVB-Kaders aus der eigenen Jugend stammen, sondern nur drei oder vier, da gebe ich Euch allen recht.

    0

  • Im Prinzip hast du Recht, aber: Glaubst du allen ernstes, dass uns mehr als 1000 BVB-Anhänger den Sieg gegen Barca gönnen ? Im Leben nicht. Die sehen sich schon im Finale gegen Barca, weil sie ja - ach so doll - 2x gegen Real bestehen konnten.


    Und zu guter letzt gehört es doch dazu, dass man den Rivalen nicht besonders viel gönnt, aber man
    sollte nicht pöbeln.


    Und "börsennotiert" .... Naja. Wenn UH denen damals nicht unter die Arme gegriffen hätte,
    dann wären die jetzt nicht eine AG sondern eine UG. :D

    0

  • Es ist halt die perfekte Story. Der Phoenix aus der Asche der den Goliath zwei Jahre lang schlägt und dabei Rohdiamanten schleift und vom netten Nachbarn von nebenan (eigentlich nur ZDF) trainiert wird und der redet sogar mal flapsig!! Ist das zu glauben? Ist DAS zu glauben wie sympathisch das alles ist???


    Im Notfall kannst du mit der Story auch über das Wasser laufen oder eine gute Jugendarbeit haben. Egal. Alles was geil ist, das passt in das Bild.

    0

  • Freaks gibt es - unglaublich!


    Mein Herz gehört dem FC Bayern! KEINEM anderen Verein dieser Welt. Aber ein nationaler Konkurrent geht mir deutlich mehr auf den Zeiger als unsympathische Spanier. Erst Recht, wenn dieser Duselsieg gegen die Weltmacht Malaga wieder medial abgefeiert wird und der FC Bayern in eine Situation kommt, in der er trotz überragender Meisterschaft am Ende wieder als Depp dastehen könnte, weil die Zecken international ja so toll waren...


    Es geht um den FC BAYERN und nicht um irgendwelche Nationenkacke - weder bei Spielern, noch Fans, noch irgendwelchen Wertungen...


    Was Börse mit dem Gefühl für Fußball zu tun hat, erschließt sich mir übrigens auch nicht. Aber es macht Deine Sichtweise zumindest "rund".

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Schalke ist gar ohne Sinn und Verstand, mit Ausgaben für Flops unter die besten Vier in Europa gekommen. So etwas passiert immer mal. Porto gewinnt gar die CL gegen Monaco. Monaco spielt heute in der 2. Liga.

    0

  • Könnt ihr denn gar nicht differenzieren?!


    Das eine ist Rivalität und Missgunst auf nationaler Ebene und das andere ist die Repräsentanz der Bundesliga im internationalen Wettbewerb.


    Und wie du es darstellst, ist es absolut nicht. Im Finale 2010 standen weitaus mehr deutsche Fußballfans als nur die eingefleischten Bayernfans hinter der Mannschaft und haben ihnen gegen Inter die Daumen gedrückt und auch letzten Sommer stand fast das ganze Land hinter dem FC Bayern. Natürlich gab es auch Ausnahmen, aber das hat mich schon ein wenig stolz gemacht im Mai 2012. [Blocked Image: http://eireplusalba.files.wordpress.com/2012/05/2012-05-19_20_21_bild.jpg]

    0

  • Weil die BILD titelt "heute sind wir alle Bayern" ist das so?


    In meinem Heimatort gibt es eine Kneipe mit Fußball Live. Wenn irgendeine deutsche Mannschaft spielt hängt die Fahne des Vereins an der Tür. Wenn Bayern spielt, prinzipiell die Nationalflagge des Gegners. Erst am Mittwoch wieder sind brave Deutsche zu Italien-Fans mutiert.

    0

  • Ich will nicht, dass uns irgendein Anhänger eines anderen Klubs irgendwas gönnt, weil wir ein deutscher Verein sind. Das ist nämlich die wahre Kleingeistigkeit in der Geschichte.


    Es gibt aber durchaus deutsche Vereine, für die ich Sympathien habe.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nein, ist er nicht. Er prüft nun auch die Arroganz der Dortmunder. Man hat ja schließlich gegen Real schon einmal gewonnen, daher ist das HF doch eine leichte Nummer. Wer schlägt schon Man_City und Real Madrid in einer CL-Saison? Wie, der FCB?! Egal, aber wer gewinnt schon 3:2 gegen Malaga?


    Außerdem kann man immer noch sagen, dass einem Khedira und Özil sympathischer sind als der ganze Zecken-Clan:D
    Damit sind noch immer genug Deutsche beim Gegner im Finale.

    0

  • Wobei Schalkes 5:2 vor zwei Jahren gegen Inter schon ordentlich war. Und auch Porto - Monaco war doch damals was Erfrischendes, fandest Du nicht? Monaco kam ja damals ausgerechnet mit Morientes gegen Real im Halbfinale weiter, das hatte doch was.


    Wer sich ein Ausscheiden von PSG, Malaga oder ManCity gewünscht hat, weil diese Vereine schlicht und ergreifend das Prinzip des Sports ruinieren und finanzielles Doping betreiben - das sind für mich trifftige Gründe. Aber darauf zu hoffen, dass der BVB rausfliegt, weil Watze und Klopp ab und an mal blöde Bemerkungen machen und ein paar ihrer Fans am 19.05.2012 eine Flasche Sekt aufgemacht haben? Ich bitte Euch...

    0

  • Einige pposts aus anderen sportseiten:


    mein Traumlos ich hoffe Messi knallt die Bayern weg

    auf wiedersehen fcb

    Glaube eher Schweinsteiger & co machen sich ins Hemdchen wenn sie vor fast 100.000 im Camp Nou auflaufen :D

    etzt kriegen die Rentner vom FC Bayern endlich ihr großes Maul gestopft. Messi schießt Hoeneß und Beckenbauer direkt ins Altersheim.

    Alles fans von verschiedenen mannschaften.So jetzt koennt ihr den BVB die daumen druecken

    0

  • Du kennst wohl einfach zu wenig Leute, für die Fußball nicht nur ein Event ist. Klar, die sind meistens auch für Bayern, wenn die Kacke schön verkauft wird. Aber der Anteil derer, deren Herz an einem anderen Verein hängt, sie aber trotzdem für Bayern international sind, ist doch deutlich geringer. Wenn vielleicht auch größer als dies in anderen Ländern - etwa zwischen Barca/Barcelona, Arsenal/Chelsea oder Inter/Milan der Fall wäre.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nun werd mal nicht persönlich, ein "Freak" bin ich ganz sicherlich nicht.


    Ich wiederhole mich: Für mich gibt es nur den FC Bayern, ich liebe diesen Verein. Aber darum geht es hier überhaupt nicht.


    Ich mahne einfach nur, dass die Sichtweise vieler einfach zu limitiert ist und diese Steinewerferei auf Kindergartenniveau nicht sein muss, nur weil andere sich über die Herbstmeisterschaft eines Dorfvereins gefreut haben, der in der nächsten Saison gegen Aalen kicken darf.


    Und inwiefern meine Sichtweise durch die Anspielung auf den Börsengang abrundet, erschließt sich mir auch so gar nicht. Könntest du das eventuell erklären?
    Mir ging es darum, dass normalerweise sehr stark linksgerichtete Menschen als "Zecken" bezeichnet werden. Ein Börsengang, der ja als extreme Form eines Vereins zur Geldmittelgewinnung innerhalb eines kapitalistischen Systems zu sehen ist, ist das krasseste Gegenteil davon, wie sich eine "Zecke" verhalten würde. Nebenbei: die Bezeichnung "Zecke" wird meist von Menschen mit rechtsgerichteter Gesinnung gegenüber ihren "politschen Gegnern" verwendet. Ich bezeichne niemanden in diesem Forum, der Dortmunder als Zecken bezeichnet, als Nazi! Aber wählt eure Worte bitte mit Bedacht!

    0