CL 1/2 Finale Rückspiel: FC Barcelona - FC BAYERN 0:3

  • bestbesetzung aufbieten, auf eigenes tor hoffen und dann gezielte wechsel in der zweiten halbzeit vornehmen um das risiko einer sperre zu minimieren.


    schon zu anfang die b-elf aufzubieten halte ich psychologisch und leistungstechnisch für mehr als ungünstig. barcelona wird dadurch zusätzliche motivation erfahren und bei uns wird der eindruck vermittlelt, dass wir eh schon durch wären ----> ganz gefährlich. und ein zm mit gustavo und tymo wäre leistungstechnisch denke ich die absolute katastrophe. gustavo neben schweinsteiger wäre noch vertretbar, aber tymo daneben wäre der absolute griff ins klo. meine meinung dazu...

    0

  • Es wird keiner geschohnt. Man muss eben etwas aufpassen, und die Schiris wissen es ja auch.
    Von demher glaube ich schon das wir wie gestern auflaufen, einzigster Wechsel MM für MG

    0

  • Also ich glaub wir sind so gut wie durch. Egal ob BVB oder Real,beide werden keine Freude haben gegen uns zu spielen. In der BL spielen wir ja nochmal in Dortmund,da wäre es gut ihnen einen Vorgeschmack auf ein mögliches Finale zu geben. Und dass Real sehr gerne gegen uns spielt wissen wir alle. Die werden denken,die versohlen uns ja schon im Normalfall den hintern,wie sollen wir die in ihrer jetzigen Form schlagen. Die einzigen die den FC Bayern schlagen können sind zur zeit nur wir selbst

    0

  • Ich denke das unsere Spieler zu hungrig sind auf Titel dieses Jahr, wenn sogar zuuu GIERIG.
    Wir müssen jetzt erstma noch mind. 90 min in Barcelona überstehen und dann schaun ma weiter.
    Ein Spaziergang wird es nicht aber unsere Jungs lochen mind 1-mal ein dann ist der Käs eh gfresse.


    Und Zufall war das gestern auch nicht, wie viele meinen.
    Bei den Zitronenschüttlern war ja der Schiri schuld. Abseits,Foul Blah blah
    Ich kann nur sagen : die GLADIATOREN haben den Barca-tiki-taka eine Lehrstunde vom feinsten erteilt.Hat Messi auch gespielt????

    0

  • Schweini, Martinez, Gomez auf die Bank dafür Tymo, Gustl und Mandzukic rein. Nach einem eigenen Tor sofort Lahm und Dante raus. Alles andere ist Quark und gefährdet nur unsere Siegchancen am 25.5.;-)

    3

  • Aaaach das wird schon..
    Hojbjerg und Can auf die Doppel 6 für BS und Martinez, Rafinha für Lahm, vBuyten für Dante und Gomez wird in der 92min eingewechselt und macht das 1:0 :D



    Spaß beiseite, man sollte nicht auf die Gelbsperren acht nehmen sondern mit der besten Mannschaft auflaufen - bei Barca kann man immer böse unter die Räder kommen. Eher dann je nach Spielstand ein paar Wechsel vollziehen!

    0

  • Das letzte mal dass Barcelona nicht gegen eine deutsche Mannschaft im Camp Nou gewonnen hat war 1998/99. 1:2 gegen Bayern München in der Gruppenphase der CL. Trainer von Barcelona war Louis van Gaal.


    Das letzte mal das ein 4-Tore-Vorsprung durch eine Mannschaft im Europapokal gedreht wurde war 1985/86. Real Madrid verlor das Hinspiel im UEFA-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach mit 5:1 und gewann das Rückspiel zu Hause 4:0. Trainer von Borussia Mönchengladbach war Jupp Heynckes.

    0

  • Das gab es aber bisher auch nur 3 mal wettbewerbsübergreifend in der Europapokalgeschichte. Der höchste Rückstand der in der CL aufgeholt wurde war ein 4:1 nach dem Hinspiel mit 4:0 im Rückspiel. La Coruna gegen AC Milan. Aber ohne Auswärtstor ist das noch nie einem gelungen! Auch nicht gegen Jupp!:)

    0

  • Ich würde die beste Formation aufstelen, weil Barca wirklich alles versuchen wird. Wir hofften auf ein 2:0 gegen sie, aber es kam ein Traumergebnis 4:0. Ich traue durchaus, dass sie gegen uns einfach mit 1 und 2 Toren in Führung gehen können. Und dieser Situation das Fehlen der wichtigen Gallionsfiguren wie Schweinsteiger, Dante und Lahm konnte sich rächen. Lassen wir sie alle erst auflaufen, wenn wir einen Tor schießen erfolgt die Auswechselung.


    Begründung:
    1. Barca ist in ihrer spielerischen Ehre getroffen und wird sich aufbäumen.
    2. Der Ball ist rund, ein Spiel dauert 90 + X Minuten und man soll nicht Fortuna für eine Nutte halten.
    3. Die Finale hat die oberste Priorität, man muss dafür eventuell auch Opfer bringen.
    4. Solche Spiele möchten auch Schweinsteiger & Co. nicht von der Bank verfolgen.
    5. Es gab schon Wunder im Fußball, daher ist die äußerste Vorsicht geboten..

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, revidiere ich meine Meinung:
    Beste Mannschaft stellen und möglichst schnell das Auswärtstor machen. Dann ist Barca der Zahn gezogen und man kann die gelbbelasteten Spieler PL, BS und JM auswechseln.


    Barca wird nochmals alles in die Waagschale werfen und man hat gegen Milan gesehen, dass sie in der Lage sind 4-5 Tore zu machen.


    Jetzt am WE würde ich volle Rotation praktizieren, um ja keine Verletzung zu riskieren. Speziell PL, BS, JM, AR, FR und TM sind kaum zu ersetzen in der Form, in der sie sich zur Zeit präsentieren.
    Starke, Rafhinah, Contento, vB, Boateng, Can, Tymoschchuk, Shaq, Hoyberg, Pizarro und MG wäre meine Formation.

  • Das wäre ein Horrorszenario. Zum dritten mal in 4 Jahren im Finale und dann mit einer dezimierten Mannschaft. Das Ding muss endlich mal gewonnen werden. Das geht jedoch nur mit annähernder Bestbesetzung. Martinez, Schweinsteiger, Lahm und Dante nicht dabei ... bitte nicht!!!!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wenn das eintreten sollte, wären wir gegen Real M. oder auch Dortmund in Bestbesetzung Aussenseiter.
    Ist wirklich eine verdammt schwere Entscheidung, wie man das personell jetzt angehen soll.
    Auf der einen Seite hat man einen fast sicheren 4 zu 0 Vorsprung, der fast schon herausfordert taktische Wechsel in der SF vorzunehmen um für das eigentlich sichere Finale die Bestbesetzung zur Verfügung zu haben. Anderseits redet man hier von Barca und Camp Nou.
    Damned if you do, damned if you dont.
    Wie gesagt, ideal wäre die SF zu bringen und dann ein schnelles Auswärtstor.

  • Würden wir eine abgeschwächte Mannschaft aufs Feld schicken würden wir dadurch nur zusätzlich Barca motivieren. Frei nach dem Motto "Meint ihr im Ernst das es Euch reicht?". Barca ist zwar angeschlagen, aber immer noch gefährlich genug. Uns sind 4 ungaubliche Tore gelungen, warum soll es Barca nicht gelingen? Es wird die "Mutter aller Schlachten" werden.


    Übrigens habe ich das Zerlegen von Real gegen Gladbach im TV 1:5 gesehen .. und nicht daran geglaubt, dass in Madrid 4:0 folgt.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Ja, daran kann ich mich auch erinnern. War unfassbar. Zwei völlig verschiedene Spiele.
    HÄtte niemand damals gedacht, dass Gladbach sich das noch nehmen lässt.
    Sollte uns eine grosse Warnung sein.

  • Hätten wir alle Großchancen reingemacht, wäre ich vor dem Rückspiel einigermaßen beruhigt. Aber so können die immer noch das Ding drehen. Wenn ich es einer Mannschaft zutraue, dann Barca! Wir müssen höllisch aufpassen und mit der gleichen Leidenschaft spielen wie gestern.
    Am besten ein frühes Tor von uns, und die "Messi" ist gelesen ... ;-)

    Doppel-Meister!

  • Es gilt in diesem Spiel die Balance zu finden.


    Man hat sechs (!) Spieler, die bei der nächsten gelben Karte dann für das mögliche Finale gesperrt wären: Lahm, Dante, Schweinsteiger, Martinez, Gomez und Gustavo.


    Allzu viele von denen schonen würde ich nicht, denn die Gefahr dass uns Barca im Rückspiel versucht zu überrollen, also früh alles rein zu werfen, die sehe ich schon. Wenn es ein Team gibt, dem sowas noch gelingen kann (ein 4:0 aufzuholen), dann Barcelona.


    Gut, für Gomez wird wohl Mandzukic wieder rein rücken, im DM wird auch einer der drei (BS, Martinez, Gustavo) nicht spielen, dennoch sollte man schon überlegen, ob man nicht lieber dann doch da ein wenig Rücksicht nimmt.


    Was ich interessant finde: Badstuber läuft schon wieder auf dem Platz. Wenn wirklich ein Dante gesperrt wäre...evtl. wäre er schon wieder eine Alternative für das mögliche Finale - genau in einem Monat.

    0