32. Spieltag: Borussia Dortmund - FC BAYERN 1:1

  • Wie man den Elfer für Dortmund nicht als Fehlentscheidung sehen kann, verstehe ich nicht, sorry.
    Boateng wird an der Schulter getroffen. Wie hätte er das verhindern können? Richtig, nur mit einer Amputation. Denn anders hätte sich diese Szenen nicht vermeiden können. Wird dem Sinn und Zweck der Regelung sicher nicht gerecht, dass jegliches Anschießen einen Elfmeter zur Folge hat...

    0

  • :D
    Ok, aber ehrlich - wenn du bei der Szene so argumentierst...dann kann man das bei jeder anderen Szene in jedem Spiel auch so sagen.
    Wenn ich an den Elfer für Bremen von gestern denke oder an das Handspiel in Bremen für das es keinen Elfer gab...das war eine ähnliche Situation wie mit Boateng.

    0

  • Stimmt! Wenn man es so sieht, muss man nicht so viel nachdenken. Zum Beispiel über Sinn und Zweck von Regeln...


    Eine Frage noch: ist denn für dich auch jedes Foul im Strafraum Elfmeter? Nein, oder? Kann mir zumindest deine Bewertung der Pizarro/Subotic-Szene nicht erklären.

    0

  • Da ich mich noch nicht zu wort melden konnte mach ich das jetzt. Also die erste gelbe von rafi war für mich unverständlich und den elfer hätte ich auch nicht gegeben - zum glück hat der ********** verschossen !

    0

  • Mag ja sein, aber dann Woche für Woche gegen den Schiri zu hetzen, nur weil er die Szene anders auslegt als man es gerne hätte, finde ich nicht in Ordnung.

    0

  • Von einer wöchentlichen Schiri-Hetze kann keine Rede sein. Wann hat man sich hier im Forum eigentlich zuletzt über einen SR nachträglich so richtig aufgeführt (dass im aktuellen Spieltage-Thread während des Spiels mal geschimpft wird, ist ja normal)?! - Dürfte irgendwann in der Hinrunde gewesen sein...ich glaube im Heimspiel gegen Gladbach.


    Wobei ich zugeben muss, dass es nicht bringt, sich darüber aufzuregen...bringt nichts, ausser dass man sich selbst ärgert.

    0

  • man kann hier rumschwurbeln und diese Schiebung durch Gagelmann schönreden wie man will, allerdings hat bei spätestens einer Szene der Spaß für mich aufgehört.
    Und das war bei dem Tritt von Schieber gegen Neuer.
    Das hätte ganz schlimme Folgen haben können.
    Wenn da ein Schiri noch nichtmal Gelb zeigt, hat er den Schuss nicht gehört.

    0

  • absolut, schieber ist nach der szene noch lachend weggelaufen


    Es ist nicht der Tag des Julian Schieber. Marco Reus hat auf einmal ganz viel Platz vor dem Münchener Strafraum, spielt nach links zum völlig freistehenden Stürmer. Diesem verspringt der Ball dann aber so sehr, dass Manuel Neuer nicht mehr viel machen muss, als ihn ganz simpel aufzunehmen. Schieber zieht dann aber noch voll durch und trifft Neuer klar. Dass es dafür keine gelbe Karte gibt, ist ziemlich unverständlich. Da hatte der Stürmer absolut keine Chance mehr, die Kugel noch zu bekommen.

    0

  • ALLES RICHTIG????


    Schieber und Santana begingen glasklare Fouls, die zwingend mit Gelb geahndet werden müssen, Da gibt es keinerlei Spielraum, solche Szenen werden IMMER mit Gelb bestraft. Wenn du gegen den am Boden liegenden TW, der den Ball bereits in der Hand hat, durchziehst, dann ist das immer Gelb.
    Ellbogen am Kopf ist immer Gelb.
    Lass das mal umgekehrt Mandzukic sein und der hat schneller Gelb als er "Ich" (von "ich habe nix gemacht") sagen kann.



    Auch die Rafinha-Szene war komplett absurd bewertet.
    WENN er das Rafinha Foulspiel wertet, dann ist dadurch die Aktion beendet, es muss Freistoß für Dortmund geben und das Spielvergehen von Kuba bleibt ungestraft.
    WENN er Kubas Aktion AUCH als nach einem Foulpfiff noch zu bewertende Aktion ansieht, kann er ihm sicherlich Gelb geben, dennoch hätte es in jedem Fall Freistoß für Dortmund geben müssen.


    Der Ball ging nicht gegen Boas Hand. Hat er im Interview auch selbst nochmal gesagt. Ok, das war vom Schiri schwer zu sehen, aber "alles richtig?".
    Pizza wird klar getroffen. Ok, das war ein kann, muss aber nicht-11er, genau wie der von Contento an Gündogan, daher würde ich da sogar sagen, dass das eine Linie war.
    Aber die Aktion an Müller war ein glasklarer 11m. Da wird in keinster Weise der Ball, sondern nur Müllers Fuß gespielt und anders als Pizza lässt er sich da nicht theatralisch fallen.


    Unter dem Stricht wurden wir klar benachteiligt!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Den hätte ich auch nicht gegeben.


    Pizza legt sich den Ball zu weit vor, bekommt einen kleinen Kontakt und macht dann den sterbenden Schwan. Genau wie Gündogan auf der anderen Seite, der minimal von Contento gestubbst wird und hinfällt, wie wenn er von einem 40Tonner überrollt worden wäre.


    Geht man ganz krass und penibel nach den Regeln, sind das beides 11m.
    Für mich wollten einfach beide "Opfer" den 11er zu sehr und haben aus kleineren Berührungen viel zu viel gemacht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Was der Gagelmann gemacht hat war wohl unterste Schublade.... gefühlte 15 gelbe karten für uns und lediglich eine Einzige für die Ruhrpottassis...die regen mich langsam aber sicher dermaßen auf -obwohl ich bisher eigentlich meist positiv angetan war von denen - dass ich mir wünsche sie bekämen in Wembley mal ne richtige Tracht-Prügel...
    Wir werden immer als arrogant und hochnäsig bezeichnet...da sollten langsam aber sicher mal alle "Fachleute" objektiv beurteilen wie sich die Herren Watzke, Klopp, Groskreutz etc. verhalten....

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup: