Daniel van Buyten

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">



    Hab mich bezogen auf dein gebrachtes erklärendes Beispiel, dass ein Arbeitnehmer sich freinimmt, dann wieder arbeitet und dann wieder was erfährt und sich dann wieder freinimmt. Daher hab ich angenommen, dass du Insiderwissen besitzt, wenn du so ein Beispiel anfügst ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    natürlich kein insider wissen! aber daniel wird schon gründe haben, da gehe ich jedenfalls mal von aus. ich glaube ihm ist die entscheidung auch sehr schwer gefallen, denn er ist nicht umsonst profi fussballer geworden und auf solch ein spiel zu verzichten bestimmt sehr sehr schwer. deswegen tut er mir erst recht leid, als wenn die sache mit seinem vater nicht schwer genug wäre noch solch eine berufliche situation.

    0

  • Selbst wenn er spielen wollte, ich bin mir sicher er hätte seine Gedanken dann nicht nur im Spiel. Er könnte bestimmt nicht voll abschalten.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">leute , könnt ihr bitte diese sinnlose diskussion sein lassen, etwas mehr respekt van buyten gegenüber bitte.


    er hat einen familiären schicksalschlag, er hat sich entschieden, sich darum zu kümmern. der arbeitgeber hat ihn dafür , zu recht !!!!! , freigestellt.


    mehr gibt es dazu nicht zu sagen. danke !</span><br>-------------------------------------------------------


    !! !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">leute , könnt ihr bitte diese sinnlose diskussion sein lassen, etwas mehr respekt van buyten gegenüber bitte.


    er hat einen familiären schicksalschlag, er hat sich entschieden, sich darum zu kümmern. der arbeitgeber hat ihn dafür , zu recht !!!!! , freigestellt.


    mehr gibt es dazu nicht zu sagen. danke !</span><br>-------------------------------------------------------


    was hat das denn mit respekt van buyten gegenüber zu tun? das ist eine ganz normale diskussion, die weniger mit van buyten zu tun hat. ganz beiseite, dass es van buyten nicht erfahren wird und es ihm auch wohl am xxx vorbei gehen wird.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Hier ist nicht sein Kind erkrankt, hier ist es der Vater.</span><br>-------------------------------------------------------


    :x
    Von dem man gewöhnlich auch nur ein Exemplar hat, oder?
    Es soll Leute geben, die alles dafür geben würden, die vielleicht letzten Stunden des Vaters mit erleben und sich vielleicht verabschieden zu dürfen.
    Allein aus Respekt vor der momentanen Situation solltest Du deshalb Dein Geblubber lassen, bis man weiß, was die Hintergründe sind. Und wenn man es nie weiß- na, dann lässt Du das Geblubber eben für immer.


    Oder tut es immer noch so weh, dass van Buyten dem HSV den Rücken kehrte, dass man diese Situation jetzt so schamlos für Kritik nutzen muss?
    Das würde ich Dir eigentlich nicht zutrauen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Leseschwäche? Der Vater hat einen Schlaganfall erlitten, einfach mal ein wenig informieren.


    Und nein, ich hege keinen Groll gegen van Buyten, mich hat eine ähnliche Situation mit Kompany schon beim HSV gestört, da ging es um seine Mutter.


    Ich habe meine selbst nach langer Krankheit verloren, ich weiss wovon ich spreche.


    Und wenn Du den Unterschied zwischen einem Kind und einem Vater nicht kennst, dann tut es mir leid, denn einen Vater, der um sein Kind besorgt ist, den hält niemand auf, bei den Eltern ist das etwas anderes.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Leseschwäche? Der Vater hat einen Schlaganfall erlitten, einfach mal ein wenig informieren.


    Und nein, ich hege keinen Groll gegen van Buyten, mich hat eine ähnliche Situation mit Kompany schon beim HSV gestört, da ging es um seine Mutter.


    Ich habe meine selbst nach langer Krankheit verloren, ich weiss wovon ich spreche.


    Und wenn Du den Unterschied zwischen einem Kind und einem Vater nicht kennst, dann tut es mir leid, denn einen Vater, der um sein Kind besorgt ist, den hält niemand auf, bei den Eltern ist das etwas anderes.</span><br>-------------------------------------------------------


    aha, das kannst du so ganz pauschal für milliarden von menschen raushauen? mag sein, dass es bei dir so ist und daran kann man nichts verwerflich finden aber genauso kann es auch anders sein.

    0

  • Woher wissen denn hier einige das es sein Vater ist??? Steht das schon irgendwo???


    Leute Leute so entstehen Gerüchte, genau wie es die Blöd macht..... Wartet doch einfach ab bis eine Erklärung kommt....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Woher wissen denn hier einige das es sein Vater ist??? Steht das schon irgendwo???


    Leute Leute so entstehen Gerüchte, genau wie es die Blöd macht..... Wartet doch einfach ab bis eine Erklärung kommt....</span><br>-------------------------------------------------------


    und wenn es sein cousin dritten grades oder ein freund ist, nicht relevant für die diskussion!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Hier ist nicht sein Kind erkrankt, hier ist es der Vater.</span><br>-------------------------------------------------------


    :x
    Von dem man gewöhnlich auch nur ein Exemplar hat, oder?
    Es soll Leute geben, die alles dafür geben würden, die vielleicht letzten Stunden des Vaters mit erleben und sich vielleicht verabschieden zu dürfen.
    Allein aus Respekt vor der momentanen Situation solltest Du deshalb Dein Geblubber lassen, bis man weiß, was die Hintergründe sind. Und wenn man es nie weiß- na, dann lässt Du das Geblubber eben für immer.


    Oder tut es immer noch so weh, dass van Buyten dem HSV den Rücken kehrte, dass man diese Situation jetzt so schamlos für Kritik nutzen muss?
    Das würde ich Dir eigentlich nicht zutrauen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Leseschwäche? Der Vater hat einen Schlaganfall erlitten, einfach mal ein wenig informieren.


    Und nein, ich hege keinen Groll gegen van Buyten, mich hat eine ähnliche Situation mit Kompany schon beim HSV gestört, da ging es um seine Mutter.


    Ich habe meine selbst nach langer Krankheit verloren, ich weiss wovon ich spreche.


    Und wenn Du den Unterschied zwischen einem Kind und einem Vater nicht kennst, dann tut es mir leid, denn einen Vater, der um sein Kind besorgt ist, den hält niemand auf, bei den Eltern ist das etwas anderes.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ist vielleicht in Hamburg auf der Reeperbahn etwas anderes, weil da viele ihre Väter nicht kennen. In unseren Regionen ist es mindestens egal, ob es Kind oder Eltern sind.
    Im Gegenteil, beim Kind gibt es sehr häufig auch noch eine Mutter, die sich um das Kind kümmern kann, bei einem Elternteil kann der Betroffene häufiger auch mal der einzige Angehörige sein.

    0

  • Um Himmels willen.... das Familiengericht tagt zusammen mit dem Arbeitsgericht ! :-O


    Er ist nicht da und damit basta....


    ob er derzeit eine große Verstärkung wäre, kann man nicht gerade mit Sicherheit behaupten...es kommt sowieso entscheidend darauf an, wie die GESAMTE Mannschaft defensiv arbeiten wird...wenn man die IV so im Stich lassen sollte wie oft zuvor in dieser Saison, ist es egal, wer da spielt....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Um Himmels willen.... das Familiengericht tagt zusammen mit dem Arbeitsgericht ! :-O


    Er ist nicht da und damit basta....


    ob er derzeit eine große Verstärkung wäre, kann man nicht gerade mit Sicherheit behaupten...es kommt sowieso entscheidend darauf an, wie die GESAMTE Mannschaft defensiv arbeiten wird...wenn man die IV so im Stich lassen sollte wie oft zuvor in dieser Saison, ist es egal, wer da spielt....</span><br>-------------------------------------------------------


    und du bist das bundesverfassungsgericht oder wie?

    0

  • ich finde es einfach nur unglaublich und schade (und eigtnlich auch enttäuschend) daß viele ihm einen strick drausdrehen wollen, weil ihm die familie wichtiger ist, als der sport. er hat absolut recht
    und wegen der frage isses sein vater oder nicht: Das stand auch auf fcb.de, dann wirds wohl stimmen. wie auch immer, er hat absolut recht, mehr gibt es nicht dazu zu sage

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich finde es einfach nur unglaublich und schade (und eigtnlich auch enttäuschend) daß viele ihm einen strick drausdrehen wollen, weil ihm die familie wichtiger ist, als der sport. er hat absolut recht
    und wegen der frage isses sein vater oder nicht: Das stand auch auf fcb.de, dann wirds wohl stimmen. wie auch immer, er hat absolut recht, mehr gibt es nicht dazu zu sage</span><br>-------------------------------------------------------


    absolut richtig, Familie steht über dem Sport
    ich muss gestehn ich bewunder den DvB dafür nach so einer klatsche zum Team gefahren zu sein und dann nicht nach Barcelona zu fahren und lieber zur Familie zu gehn


    Hut AB DvB

    0

  • Es kann sein wie es will, wenn DvB unter den Umständen zu Hause sein will, muß das akzeptiert werden. Andere Arbeitnehmer bis zum generaldirektor können Urlaub nehmen.
    Abgesehen davon, dass Zwang, gegen barca zu spielen, nichts bringen würde für die Mannschaft.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Um Himmels willen.... das Familiengericht tagt zusammen mit dem Arbeitsgericht ! :-O


    Er ist nicht da und damit basta....


    ob er derzeit eine große Verstärkung wäre, kann man nicht gerade mit Sicherheit behaupten...es kommt sowieso entscheidend darauf an, wie die GESAMTE Mannschaft defensiv arbeiten wird...wenn man die IV so im Stich lassen sollte wie oft zuvor in dieser Saison, ist es egal, wer da spielt....</span><br>-------------------------------------------------------


    und du bist das bundesverfassungsgericht oder wie?</span><br>-------------------------------------------------------



    das kommt dann später...ich bin das
    Buyten-Verfassungs-Gericht. Und das sagt, daß er anscheinend nicht in spieltauglicher Verfassung ist. Und daß es dafür egal ist, ob er körperlich oder psychisch angeschlagen ist. Das Ergebnis bleibt das gleiche.
    Weswegen sich das Verfassen weiterer pseudo-ärztlicher Bulletins an sich erübrigen sollte......

    0

  • Schade, dass Daniel fehlt in dem wichtigen Spiel.
    Alles Gute für ihn und die betroffene Person in seiner Familie von dieser Stelle!

    0

  • Natürlich ist es richtig das der van Buyten bei seiner Familie ist - und es ist absolut richtig vom FCB und dem Diver ihn freizustellen auf unbestimmt Zeit!


    Aber ich hoffe dann eben auch, dass der van Buyten sich dann wieder hinten anstellt wenn es um seine Spielposition geht. Und sich vor allem daran erinnert wie problemlos der FCB jetzt mit seiner Situation umgegangen ist und ihm seinen Wunsch erfüllt hat!


    Was ich meine ist so eine Situation wie in der (ich nenn es mal) "Winterkrise" (weil irgendwie hatten wir ja mehr Krisen diese Saison), als er zur Presse gerannt ist so von wegen man hätte ihm versprochen zu spielen und blablabla und dann bin ich weg und so!
    So wie damals der Verantwortliche gemeint hat, dass es eben vielleicht doch besser sein könnte wenn Demichelis spielt (warum auch immer), hat doch der selbe Verantwortlich jetzt gemeint es ist besser wenn der Daniel zu Hause ist (warum auch immer).


    Ich erwarte dann beim nächsten "Frustanfall" eben auch eine gewisse Akzeptanz bei ihm und das er die Schnauze in der Öffentlichkeit hält und sowas intern regelt bzw. so ein Theater dann eben auch nicht mehr vorkommt. Ich kann von meinem Arbeitgeber nicht immer nur fordern!


    Ansonsten wie gesagt: absolut richtig das er in Belgien ist, und ihm und vor allem seinem Angehörgen alles Gute, auf das es wieder werden mag!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Van Buyten hat doch schon "Uralub" bekommen und hat ein Pflichtspiel dafür ausfallen lassen. Ich finde es auch nur sehr merkwürdig, dass wenn er sich bei seinem Arbeitgeber dem FC Bayern wieder im Training zeigt, dass er trotzdem nicht spielen möchte. Dann hätte er auch so konsequent sein müssen und weiter in Belgien bleiben sollen. So kommt mir das halt ein wenig merkwürdig vor.</span><br>-------------------------------------------------------


    für mich würde es bei einem "normalen" angestellten fast genauso laufen. er erfährt von dem schicksalsschlag und nimmt sich frei. dann nimmt er die arbeit wieder auf und erfährt weitere dinge und nimmt sich wieder frei. so würde das doch überall laufen oder nicht? eine krankheit verläuft ja in den seltensten fällen vorhersehbar.</span><br>-------------------------------------------------------



    Was hat den van Buyten innerhalb von 24 Stunden erfahren, was er durch seinen Besuch in Belgien noch nicht wusste? Ist er denn wieder auf den Weg nach Belgien? Wenn ja, kann man das nachvollziehen. Wenn er in München ist, Training mitmacht und in München sich das Spiel vor dem TV anschaut, dann verstehe ich das nicht ganz. Denn dann ist es doch egal, ob man in München weilt oder in Barcelona ein Pflichtspiel bestreitet. Er wäre ja in beiden Fällen nicht bei seinem Vater in Belgien.
    Hab zwar Verständnis für die Entscheidung von van Buyten, aber dann muss er auch konsequent sein und in Belgien bleiben.</span><br>-------------------------------------------------------


    Da er laut FCB.de wieder in seine Heimat zurückgekehrt ist, nachdem er kurz in München war, ist das auch völlig in Ordnung so, dass er nicht spielt. Bin erst davon ausgegangen, dass van Buyten nicht spielt und gleichzeitig in München weilt. Das hätte meiner Auffassung nämlich überhaupt keinen Sinn gemacht, wenn man nicht spielt und dennoch in München bleibt. Hat sich alles aufgeklärt, Thema erledigt.

    0

  • Leseschwäche? Der Vater hat einen Schlaganfall erlitten, einfach mal ein wenig informieren. </span><br>-------------------------------------------------------


    8-) Das behauptet die Bild, ja. Stand heute mittag. Davor wurde auch schon von Depressionen bis Suizidversuch alles gemutmaßt.
    Aber wenn Du die Bild als zuverlässige Informationsquelle ansiehst, dann werd glücklich damit. :)



    Und nein, ich hege keinen Groll gegen van Buyten, mich hat eine ähnliche Situation mit Kompany schon beim HSV gestört, da ging es um seine Mutter.


    Ich habe meine selbst nach langer Krankheit verloren, ich weiss wovon ich spreche. </span><br>-------------------------------------------------------


    Und dann kommen solche Sprüche? Sauber. Da kann man Dich nur zu einer besonders gefühlsarmen Seele beglückwünschen.
    Ich kenne die Situation ebenfalls und kann daher jeden verstehen, der, selbst auf die Gefahr einer Kündigung hin, alles fallen lässt und zur Familie fährt.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Und wenn Du den Unterschied zwischen einem Kind und einem Vater nicht kennst, dann tut es mir leid, denn einen Vater, der um sein Kind besorgt ist, den hält niemand auf, bei den Eltern ist das etwas anderes. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich hatte Dich bis jetzt für einen der vernünftigeren Fans des HaEssWau gehalten.
    Schade, dass Du mir gerade das Gegenteil beweist.
    "Bei den Eltern ist das was anderes"...da kann ich nur mit dem Kopf schütteln und sämtliche weitere Konversation mit Dir aufgeben.
    Geh Deinen Frust auf was auch immer woanders rauslassen, Mannilein, aber lass van Buyten und seine Probleme mal seine Sache sein. :x