Daniel van Buyten

  • Hoffe der Nerlinger legt eine härtere Gangart ein, was zukünftige Vertragsverhandlungen von Ergänzungsspielern betrifft.


    Kann ja nicht sein, dass ein Lell oder Ottl seit zig Jahren im Kader sind, ohne je irgendwelche Leistungen abgeliefert zu haben.


    Da reichen mMn nicht (maximal) eine handvoll gute Spiele aus.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Mittlerweile wäre ich ganz froh wenn Franck geht,der hat im letzen Halben Jahr soviel Unruhe hineingebracht,das kann der auch mit ner Top Rückrunde nicht mehr ausgleichen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Da kann man ihm kaum was vorwerfen, das waren eher die Medien 8-)

    0

  • Ich finde die Transferpolitik von Nerlinger fantastisch. Da muss man nur mal rüber nach Schalke schauen um zu sehen, wie es nicht laufen darf.


    Die Vertragsverlängerung mit DvB ist natürlich das absolut richtige Zeichen.

  • cool das DvB bleibt, immer loyal und wenn er spielt und Vertrauen bekommt dankt er mit Leistung !! !! !!

    0

  • Das einzige Argument was mir die Vertragsverlängerung von vB schmackhaft machen kann ist dieses üble Gerücht, dass wegen ihm Ribery bei uns bleibt. Zugegeben er hat diese Saison einige wichtige Tore für uns erzielt, aber er ist mMn kein Verteidiger mit dem man in der CL weit kommt.


    Bei Ze war ich zuerst auch tief enttäuscht, dass man mit ihm den Vertrag nicht verlängert hat. Was viele aber vergessen, wie oben erwähnt, hätten wir nochmal eine ordentliche Stange Geld für ihn bezahlen müssen, da die Transferrechte nicht beim FCB lagen.


    Somit haben wir im Endeffekt den besseren Deal gemacht, da wir Olic wirklich für lau geholt haben und der HSV noch ein schönes Sümmchen für einen 34jährigen hingeblättert hat.

    0

  • Nachtrag
    Allerdings hat der FCB natürlich finanziell nichts von Ze Transfer gehabt. Das Geld ist irgendwo nach Brasilien an irgendwelche Berater und sonstigen halbseidenen "Geschäftsleute" gegangen.

    0

  • Die Verlängerung des Kontraktes mit DvB ist enorm wichtig finde ich, damit hat er auch die nötige Ruhe, bevor bald die ganz entscheidende Phase der Saison beginnt.
    Er ist momentan kaum aus der ersten Mannschaft weg zu denken !!

    0

  • ich finde die Vertragsverlängerung auch richtig. Auch die Länge von 2 Jahren ist angemessen. Man sieht einfach immer wieder dass sehr junge Mannschaften kurzfristig mal herausragenden Fussball spielen können (Hoffenheim, Arsenal & Co.), aber auf Dauer braucht man auch 1-2 Eckpfeiler im Team die mit Ruhe und Routine einen knappen Sieg über die Zeit schaukeln. Auch unter Otto Rehagel galt immer es gibt keine jungen und alten Spieler, sondern gute und schlechte. Gerade in der Abwehr kommt es nicht so sehr auf Dynamik an, sondern auf Stellungsspiel und Erfahrung.

    0

  • Wenn man bedenkt, das er kurz vor dem Absprung war beim FCB ist es nahezu unglaublich, wie gut er sich entwickelt hat im letzten Jahr.
    Ein Eckpfeiler, der uns noch viel Freude bereiten wird ;-)

    0

  • Einfach nur lächerlich, wie hier einige versuchen, Klinsmann den "schwarzen Peter" zuzuschieben, vB zuletzt nur einen 1 Jahresvertrag zu geben.


    Aber Hauptsache, die kleine heile FCB-Traumwelt bekommt keine Risse.


    Ganz, ganz arm mal wieder.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • [code:1:da84f11c34]Ich finde, der fcb_meister ist ganz schön nervig.[/code:1:da84f11c34]
    Und er wird noch nicht einmal Forumskaspar.

    0