Breno

  • Ich glaube das Wort "abgestimmt" wurde auch mal bei Robben benutzt, ob er spielen kann oder nicht.


    Abgestimmt suggeriert ein einvernehmliches Agreement.
    Wenn Robben ja sagt, er kann spielen, dann spielt er.


    Wenn Breno sagt, ja er kann und will spielen, dann spielt er eben nicht so automatisch wie ein Robben.
    Und wenn diese Twitter-Zeilen von Breno stammen, dann war das nicht einvernehmlich und abgestimmt, sondern bestimmt vom Trainer.


    Nichts anderes. Klar? :D

    0

  • airlion
    natürlich kann man es so sehen wie Du.
    Du unterstellst hier Breno aber Unehrlichkeit.
    Deiner Meinung nach, hat er gesagt, o.k ich will nicht spielen in der I spielen und Trainer, Du hast recht, die II ist besser für mich und Deine Argumente sind top und mit dem Kopf innerlich genickt, als er vom Trainer zur II beordert wurde.

    0

  • ja ich unterstelle ihm unehrlichkeit - aber der grundlage das er jupp& dessen erklärung nicht verstanden hat


    und ich habe nirgends behauptet,,dass breno gesagt hat, er will nicht spielen... natürlich will jeder in der I.mannschaft spielen, nur fr geht die BL los und da ist jupp für verantwortlich, dass die mannschaft gewinnt und da geht es nicht um einen breno wo der spielen will...

    0

  • Ich denke, es könnte so eine typische Kommunikation gewesen sein:
    der Trainer erklärt dem Spieler, warum er nicht in der ersten ran darf. Der Spieler protestiert erstmal. Der Trainer beschwichtigt. Der Spieler findet mit seinen Aussagen kein Gehör mehr und fügt sich in sein Schcksal. Er fühlt vielleicht, dass er ja auch keine Lobby mehr hat.


    Sein Ventil ist die Offentlichkeit. Wäre nicht der erste Südamerikaner der so reagiert.
    Mag Jupp keine Südamerikaner?


    ;-):D

    0

  • selten sowas undankbares erlebt...da stärkt bayern ihn nach seiner psychopatenaktion den rücken...vertraut ihm seit jahren trotz teilweise mieser leistungen und ewigen verletzungen...boxt ihn frei für das trainingslager, und dann sowas...sorry breno aber verp*** dich!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sein Ventil ist die Offentlichkeit. Wäre nicht der erste Südamerikaner der so reagiert. </span><br>-------------------------------------------------------


    nach all dem was der verein für ihn getan hat tut man sowas nicht. breno muss sich erstmal hinten anstellen,er muss sich rankämpfen. dieses südamerikaner-verhätscheln läuft halt nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nach all dem was der verein für ihn getan hat tut man sowas nicht</span><br>-------------------------------------------------------
    völlig unstrittig.
    Aber DAS war doch bei mir oben mit airlion gar kein Diskussionspunkt. Sondern ob das Wort "abgestimmt" den richtigen Sachverahlt überhaupt wiedergibt. ;-)

    0

  • Letzten Endes ist es aber egal, ob es einvernehmlich abgestimmt war oder ob er einfach zur 2. Mannschaft beordert wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Jupp diese Maßnahme ihm überhaupt nicht erklärt hat. Ob er es verstanden hat, ist natürlich eine andere Sache.


    Dennoch, einem Verein und Arbeitgeber gegenüber, der einen in den letzten Monaten so sehr ge- und unterstützt hat, verhält man sich nicht so respektlos.

  • Nimmt man diese Reaktion als 1-1 von Breno, dann war das nicht abgestimmt, sondern mehr beordert. Trotzdem hat sich Breno da nicht richtig verhalten.

    0

  • Letzten Endes ist es aber egal, ob es einvernehmlich abgestimmt war oder ob er einfach zur 2. Mannschaft beordert wurde.</span><br>-------------------------------------------------------


    !!


    ->


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Dennoch, einem Verein und Arbeitgeber gegenüber, der einen in den letzten Monaten so sehr ge- und unterstützt hat, verhält man sich nicht so respektlos.</span><br>-------------------------------------------------------

  • Aber man sieht auch, dass Breno eh auf viel dünnerem Eis stand, als man glauben machen wollte.
    Dass UH viel Geld für einen IV in die Hand nehmen will, sagt doch auch schon einiges aus.
    Hey. Was soll eigentlich diese ganze Breno Diskussion noch?


    Die Dinge sind vielleicht so beschlossen wie bei Neuer, als Kraft zum 1. wurde.

    0

  • Am Ausmass der Handicaps Breno´s bezüglich der Auffassungsgabe bestehen kaum noch ein Zweifel. Sollte ihm zwischenzeitlich ... nach vier Jahren ... ein verstehender Blick auf die von ihm ausgelösten, öffentlichen Reaktionen möglich sein, so wird er sich wohl wieder "so sehr schämen". Bringt auch keinen weiter.



    Man kann nur hoffen, dass Heynckes den Umgang mit Breno als Herausforderung begreift. Und die stellt er wahrhaftig dar. Der schmale Grat zwischen bei ihm notwendiger Bauchpinselei und klarer Ansage weiterhin bestehender Schwächen ist ... haarfein.



    Ausreichende persönliche Zuwendung erfährt Breno ja nun von Heynckes. Und präzise wie detaillierte Analysen weiterhin bestehender Schwächen könnte Heynckes ihm ja `twittern´. Wöchentlich in portugiesicher Sprache auf seinem Kanal. So hätte das Ganze einen gewissen Unterhaltungswert und Breno käme vermutlich damit klar.

    0

  • Echt schade, dass der es vom Kopf her einfach nicht auf die Reihe bekommt sich wie ein Profi zu verhalten.



    Wenn Breno die Persönlichkeit und den Charakter von Ottl hätte, dann hätten wir unseren Top-IV....

    0

  • Und jeder kann sich aussuchen, was er lieber mag.
    Dieses "Alle sind gleich und alle sind so toll und gut" aber gehandelt und aussortiert wird unter dem Srtich genauso wie unter Louis, der aber verbal ehrlich den Spielern seine Meinung gegeigt hat, aber sich durch Leistung dann eines anderen übezeugen ließ, positiv wie negativ.

    0