Breno

  • Also ich bin kein Breno-Befürworter aber gestern war er bester Defensivspieler. Versteh leider nicht wie es da 2 Meinungen geben kann.

    0

  • Ich verstehe nicht wie hier einige behaupten können das Breno Sch.... ist.
    Breno hat sehr stark als IV gespielt, er ist nicht dafür da vorne Tore zu machen sondern hinten dicht zumachen und das hat er sehr gut gemacht. Gegentor hat mit Breno nichts zu tun.


    Diese Anti Stimmung von manchen hier gegen Breno ist nicht zu verstehen.

    0

  • sicher er hatte gestern 2-3 gute zweikämpfe, aber wer sich über badstuber gegen eto'o aufregt, der hat genügend beispiel auch gestern von einem breno geliefert bekommen - seine sinnlosen fouls in strafraumnähe, seine pässe - klar er ist schnell, aber das ist momentan auch alles - eigenartig nur das sich gestern wieder in journalistenkreisen, vor der pk die meinung hielt, dass man kein verständnis hat, hummels hat man weggegeben und breno behalten

    0

  • Also meine Meinung zu Breno ist eine andere und die werde ich auch behalten egal was ein Journalist sagt.
    Aber macht mal schön weiter Stimmung gegen Breno

    0

  • wie ich schonmal geschrieben habe, ich bin auch dafür das man wenn ein spieler mal ne schlechte Phase hat an ihm festhält da aber Badstuber die Phase seit mehrern Monaten hat kann man nicht an ihm festhalten.
    Breno lässt sich nichts zu schulden kommen spielt souverän aber wird hier von manchen Niedergemacht. Für mich ist das lächerlich

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sicher er hatte gestern 2-3 gute zweikämpfe, aber wer sich über badstuber gegen eto'o aufregt, der hat genügend beispiel auch gestern von einem breno geliefert bekommen - seine sinnlosen fouls in strafraumnähe, seine pässe</span><br>-------------------------------------------------------


    Der gewaltige Unterschied ist 1. aus sowas entstehen direkt keine Tore.
    2. Sowas kann man lernen. Das Aufbauspiel zu verbessern ist keine große Kunst, in Zweikämpfen nicht ganz so ungestüm hinzugehen, auch.


    Aber schnell wird ein Badstuber im Leben nichtmehr (Hummels übrigens auch nicht) und ein Riesenkerl, der auch mal gegen die Tonis dieser Welt bestehen kann, auch nicht (auch hier hat Hummels klar das Nachsehen).


    Für mich sind auch zwischen Breno und Hummels noch einige Qualitätsstufen. Vielleicht nicht aktuell, aber potenziell.


    Natürlich nicht ganz so viele wie zwischen Breno und Badstuber, aber dennoch...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • So alt, wie Badstuber in den letzten Spielen reihenweise ausgesehen hat, hat Breno bislangn kein einziges Mal. Die Gefahr ging fast nur von Standards aus, weil wohl die Zuordnung nicht stimmte, und nicht, weil Breno sich reihenweise überlaufen ließ, wie Badstuber es jedes Spiel offenbart.

  • War gestern für mich bester Bayern Spieler....lass den mal spielen,da wird noch Einiges kommen.Also Positives meine ich...;-)
    Es sollte nur ein echter IV daneben spielen...gerne auch einer mit Erfahrung!


    Viele Grüsse,
    Laberlothar

    0

  • Glaub nicht das es gestern an Breno lag. der ist halt auch verunsichert. Mal darf er spielen, dann wieder nicht und so richtig weiß auch keiner warum. mann stelle sich mal vor der hätte neben sich einen erfahrenen IV der ihn ein bissl anleitet. So wie die das bei ManU machen. Da steht irgend so ein 18 jähriger Pimpf neben Vidic und der sagt ihm was er zu tun hat.

    0

  • Ein Paule regt sich darüber auf, dass man hier Breno bashen würde. Das dürfte wohl der Tiefpunkt des Forums sein 8-) Gemessen an dem, was unteranderem der Witzbold im Badstuberthread losgelassen hatte, ist hier das fast ne Vergötterung!


    Ich schreibe es jetzt zum letzten Mal:
    Breno spielte denfensiv im großen und ganzen zufriedenstellend, auch wenn hier und da ein paar unnötige Aktionen drin waren. Unteranderem ging auch er einmal in HZ2 völlig unnötig höhe der Mittellinie auf einen Spieler, der leicht an ihm vorbeikam. Jedoch resultierte daraus eben kein Tor, wie leider am Samstag!


    Im Zweikampf wusste er sich gegen Raul auch meistens zu helfen, bis auf die eine besagte Szene im 16er, wo ihn Raul fast schwindelig spielte, er sich aber nochmal zurückkämpfen konnte und schlißelich das Duell gewann!


    Sprich, defensiv absolut in Ordnung, gemessen an dem, was ein Badstuber die letzten drei Spieler zeigte!


    Offensiv war es leider etwas mau, auch wenn das nicht das Hauptaufgabengebiet eines Verteidigers ist. Trotzdem darf man erwarten, dass Anspiele in die Spitze, wenigstens in 50% der Fälle ihren Adressaten finden. Das war gestern leider nicht der Fall.
    Das schiebe ich noch auf die fehlende Spielpraxis.


    Alles in allem sollte er sich gestern weitere Einsätze erspielt haben, um zu zeigen, dass er die defensive Leistung mehr als nur bestätigen und er es in der Spieleröffnung doch ein wenig besser kann!


    Ein Urteil sollte man sich frühstens nach weiteren zwei Spielen erlauben.
    Denn es ist dämlich ihn jetzt einerseits als Heilsbringer andererseits als Niete hinzustellen, übertrieben formuliert!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • So ein Schwachsinn.


    Das die spieler bis zur Mittellinie mit ihren Gegenspielern mitgehen ist von der Taktik des Herrn LvG so vorgegeben.


    Wenn du mal richtig hinschauen und vielleicht mal das ein oder andere Bier weglassen, dann siehst du vielleicht das Tymo und Badstuber, Demichelis und so weiter, es alle so machen.


    Auch in der Nationalmannschaft wird das teilweise so gemacht!
    Einzig Dortmund tritt dort extreme kompakt auf aber das ist ne andere Geschichte!


    In der defensive hat er wieder gezeigt das er erstklassige Fähigkeiten als Verteidiger hat! nicht nur ordentlich gespielt! Zweikampfmäßig hat er seine Gegenspieler reihenweise abgekocht!


    Das ein Raul einen Gegenspieler auch mal durcheinander wirbelt, tja, das kommt ja schließlich nicht von irgentwo her oder??? Raul in seiner Zeit von Real Madrid konnte man nicht ausschalten! Mindestens 1mal pro Spiel spielt er seine Gegenspieler schwindlich! Selbst Weltklasse-Verteidiger haben gegen Raul schon äußerst alt ausgesehen! Ich glaub auch nicht das man seine Fähigkeiten so schnell verlernt im hohen Alter und die Bilanz von Raul zeigt auch eher das Gegenteil!


    Nochmal, Offensiv muss ein Verteidiger nicht ran! DAfür gibt es Spielgestalter!


    Ein Uretil über seine Grundlegenden Fähigkeiten kann man sich auch schon jetzt bilden und die sind mal von denAnlagen her einem Badstuber meilenweit überlegen!

    0

  • Es sagt ja auch keiner, dass er offensiv eine Übermacht sein soll, wollt ihr das denn alle unbedingt falsch verstehen? Man muss doch sagen dürfen, dass die vertikalen Pässe ankommen sollen, wenn er sie spielt? Zumindest größtenteils?

  • defensiv stand er gestern gut, im Spielaufbau kam wenig bis nichts zählbares, aber das ist für mich bei einem IV absolut unwichtig. Für mich muss die IV hinten gut stehen und bei Standards gefährlich nach vorne sein. Um aus dem Zentrum ein Spiel aufzuziehen, dafür haben wir eig. die beiden 6er, oder wofür laufen die sonst da rum? Die standen gestern nämlich beide meist fast auf einer Höhe mit den IVs. Das war ein Punkt, den ich gar nicht verstanden habe. Breno muss weiter in der IV bleiben und hinten dicht machen. Hoffentlich checkt dann endlich mal ein Van Gaal, das man mit der Defensive Titel holt. Oder glaubt ihr ernsthaft, ein Chiellini, Ferdinand, Vidic, Puyol haben eine klasse Spieleröffnung? Vergesst es!!!

    0

  • Nochmal: Es gibt nicht darum, dass Breno mit Pässen das Spiel eröffnen soll, sondern dass er mit seinen Fehlpässen keine gefährlichen Konter einleiten darf. Nicht mehr und nicht weniger...