Breno

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ein bißchen Spass muss sein</span><br>-------------------------------------------------------


    der darf nie fehlen. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">droht ihm eine Haftstrafe nicht unter einem Jahr. Die Höchststrafe beträgt zehn Jahre Gefängnis. </span><br>-------------------------------------------------------


    das ist das schöne hier. Du trittst jemanden fast zu Tode und bekommst nur zwei Jahre. Wenn du dein eigenes Haus abfackelst sollst du 10 Jahre hinter Gitter - es hätte ja eine andere Villa ebenfalls beschädigt werden können.

    0

  • Ich denke im schlimmsten Fall, wenn er betrunken gewesen sein sollte und er auch bei einer psychatrischen Beratung war, bekommt er bestimmt maximal eine Geldstrafe und Bewährung.


    Natürlich hoffe ich das er gar nichts damit zu tun hat.


    Wozu braucht man überhaupt 3 Feuerzeuge um ein Feuer zu entfachen?

    0

  • "Aus Ermittlerkreisen war bereits im Lauf des Freitags verlautet, dass das Motiv möglicherweise im privaten Bereich zu suchen sei. Brandstiftung im Zustand tiefster Verzweiflung?







    Naja. Wenn das nicht vom zufällig anwesenden Schutzmann dem Journalisten ins Diktiergerät fabuliert wurde, ... >>Seuffz<< ... rund und nachvollziebar wäre die Sache solchermassen leider schon.



    So allerdings wird es Breno kaum gelingen, die gebotene Chance zu nutzen und sich spielerisch als Stamm zu etablieren. Es wäre im Gegenteil der schlechtmöglichste Ausgang dieser Personalie. Die totale Aufgabe.



    Doch selbst wenn sich dieser Verdacht oder bisher vielleicht eher Verdächtigung als wahr herausstellen sollte, so sehe ich bei Breno auch nach einem entsprechenden Verfahren eher die Tendenz zu einer wahrscheinlich auch stationären psychotherapeutischen Massnahme als alles andere. Aber erstmal abwarten.

    0

  • So manches, was im Moment geschrieben wird, scheint mir mit großer Vorsicht zu genießen.
    Allerdings: Ist es vorstellbar, daß die Polizei massiv und sehr offensiv dem Verdacht der Brandstiftung nachgehen würde, wenn es nicht SEHR große Verdachtsmomente gäbe. Den Verantwortlichen bei der Polizei dürfte jedenfalls ziemlich bewußt sein, daß sie "toter als tot" sind, wenn am Ende offensichtlicht gar nichts an der Geschichte sein dran gewesen sein sollte.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Den Verantwortlichen bei der Polizei dürfte jedenfalls ziemlich bewußt sein, daß sie "toter als tot" sind, wenn am Ende offensichtlicht gar nichts an der Geschichte sein dran gewesen sein sollte. </span><br>-------------------------------------------------------


    Letztendlich haben die ja nur gesagt, in welche Richtung im Moment ermittelt wird.....weiß nicht ob das so schlimm ist.
    Dass man damit aber so offensiv an die Medien geht, wundert mich ein wenig.

    0

  • bisjetzt gibt es einen anfangsverdacht, u. die staatsanwaltschaft ermittelt. vorverurteilungen sollten wir hier mal schön unterlassen. man wird sehen was bei der ermittlungen raus kommt, u. dann kann man sich immer noch ein urteil u. eine meinung bilden.

    0

  • sanna
    Warum verkaufen sich Boulevard - Zeitungen in D so gut...*fg*


    Wenn man hier so mitließt, können viele sofort als Schreiberling bei denen anfangen.

    0