Breno

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Du meinst Chaos als Konzept?
    Jupp der ollen Anarcho </span><br>-------------------------------------------------------


    auf jeden Fall - einige Spiele lassen keine andere Deutung zu! ;-)

  • Die Entscheidung war so zu erwarten und ist meiner Ansicht nach auch nachvollziehbar. Man kann nicht ernsthaft davon sprechen, dass ihm dieses nicht absolvierte Trainingslager die berufliche Zukunft verbaut. Beim FC Bayern wird das die Sache für ihn zwar nicht leichter machen, aber seine weitere Karriere wird nicht von diesem Trainingslager bestimmt.


    Dann schon eher vom Ausgang des Verfahrens an sich.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Auch als FC Bayern Fan muss ich sagen, Breno hat in Deutschland zu bleiben. Nur weil er ein Promi ist heißt das nicht das er mehr Rechte als ein Ottonormal Verbraucher hat. Richtig so!

    0

  • Ich gebe dir mal ein Beispiel aus einem anderen Forum, ob es stimmt, kann ich nicht nachvollziehen, von daher auch wenn der User normal keinen Müll schreibt dort immer mit ein bißchen Vorsicht zu genießen.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wie gesagt, rechtlich ist das Wasserdicht - keine Frage. Dennoch gibts auch sonst div. Möglichkeiten Ausnahmen zu erwirken. Nen Bekannter hatte auch mal nen Ausreiseverbot und durfte auf Antrag zu einer Familienfeier in den Iran fliegen - wenn ich mich recht entsinne musste die Bürgschaft für Summe X als Sicherheit hinterlegt werden.


    ........Wenn ich mich recht erinner war der Grund für die Ausnahme damals das es eine wichtige Familiäre Angelegenheit sei. Er ist mit seiner ganzen Familie, inkl. Eltern und Geschwistern, in den Iran geflogen - da seh ich deutlich mehr fluchtgefahr. Wären die einfach dort geblieben hätte da keiner was gegen tun können. </span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • hier geht es m.M.n. nicht nur um Recht, sondern auch
    um den Menschen Breno!!!!
    Auf einer Art, schreien alle sie wollen eine psychische Krankheit schneller
    erkennen und den Betroffenen besser und schneller helfen und hier, wo öffentlich bekannt gemacht wurde, dass Breno unter Depressionen leidet, oder gelitten hat, hier grenzt man ihn schon wieder aus, anstatt ihm wieder eine reale Chance ins ,,normale,, Leben zu geben.
    Wenn er dadurch wieder einen psychischen Rückschlag erleiden sollte, dann schreien wieder alle, hätten wir bloß!!
    Auch die Richter, die diese Entscheidung getroffen haben.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • och bitte... jetzt wegen ein paar tagen katar so einen affentanz zu machen -


    es sind auch schon andere spieler aus anderen gründen mal nicht mit ins TL geflogen und haben sie sich deshalb die karriere verbaut?


    er wird auch ohne das katarTL seine chance bekommen, wenn man den warmen worten von jupp folgen kann

    0

  • Also wenn es bei Breno gehandhabt wird, wie bei Menschen mit weniger Lobby, dann muss man das so akzeptieren.


    Ich hätte nur gedacht, dass man die Schuldfrage schneller klären kann.

    0

  • weil ich angesäuert bin, ganz einfach!
    ich hätte den Jungen liebend gern mit im Trainingslager gesehen

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • mein gott, deshalb geht doch die welt nicht unter - es gab doch schon einige spieler die im TL nicht mitmachen konnten


    bevor man ewig nach breno ruft, sollte jupp lieber auf die IV boateng/ badstuber setzen- denn wozu ist boateng geholt worden

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn er dadurch wieder einen psychischen Rückschlag erleiden sollte, dann schreien wieder alle, hätten wir bloß!!
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich werde mit Sicherheit nicht schreien. Die Verantwortung für einen eventuellen Rückschlag dann der Justiz zuzuschieben wäre zwar typisch für unsere Betroffenheitslyriker, aber letztlich lächerlich. Damit versucht man nur, Druck auf die Justiz auszuüben, wie das auch damals Hoeness machte als er damals davon fabulierte, was denn passiere, wenn sich der Junge in der U-Haft was an antut.


    Irgendwie wird hier ständig mit dem Resozialisierungsgedanken gespielt, obwohl Breno auf freiem Fuß ist und nach wie vor seiner Arbeit nachgehen kann, mit der er noch dazu fürstlich verdient. Mehr "Luxus" kann man in seiner Situation kaum haben.


    Dass die ganze Sache zu lange dauert, ist sicher richtig. Aber das ist ein bekanntes Problem und hat nichts mit Breno zu tun.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Betroffenheitslyriker?
    gefällt :D


    Nee, man sollte schon sachlich bleiben. Die Justiz geht nun mal diesen Weg. Wenn es üblich ist, so vorzugehen, auch aus formaljuristischen Gründen, dann kann man ihr schlecht was nachreden...

    0

  • Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Breno hat u.a. die Auflage erhalten, das Land nicht zu verlassen. Daran, daß genau diese Auflage von den Justizbehören eingefordert wird, kann ich nichts verwerfliches finden. Die Welt geht im übrigen weder für Breno, noch für den FCB, deshalb unter.

  • morri


    Er kann seiner Arbeit ja eben nicht nachgehen, weil die Arbeit auch die Anwesentheit im Trainingslager bedeutet, inklusive der Testspiele.


    Nächste Frage wäre dann wenn fit, kann er seiner Arbeit im Rest von Europa nachgehen, oder sind auch CL Auswärtsspiele plötzlich tabu? Könnte ja nach Russland gehen was dann?


    Auch Verbot??


    Ich sehe schon das die Justiz sich absichern muss, soll sie auch. Aber wenn sie wollten legen sie schlicht einen hohen Geldbetrag fest und stellen damit sicher das er wiederkommt. Wenn nicht, ist das Geld weg.


    Es gibt daneben offenbar auch andere Beispiele, wo mutmaßliche Täter dann eben doch ausreisen durften nach Hinterlegung so einer Geldsumme.


    Ich vermute immer noch der Staatsanwalt will sich profilieren mit dem Fall und um nichts anderes geht es bei der Entscheidung.

    0