Breno

  • Sorry, wenn ich das so hart sage, aber 15km aufm Rad ist gar nix! Ich bin kein Sportprofi und fahre Dir so eine Strecke in 20-30 min - in so einer Zeit verbrennst Du gerade mal die Kohlenhydrate, aber gewiss nicht Deine überschüssigen Fettzellen! Beim Schwimmen nimmt man noch weniger fett ab.


    Davon ganz abgesehen, reden wir hier nicht von Hobbysportlern, sondern von einem Fußballprofi, der min 5 mal pro Woche Training hat, an manchen Tagen auch mal doppelt. Wenn der am WE oder im Urlaub nicht nur fettige Sachen in sich reinschaufelt und auf der faulen Haut liegt, dann ist der auch nicht so dick! Kannst Dir ja gerne mal entsprechende Bücher oder wissenschaftlicher Zeitschriften zu diesem Thema durchlesen.

  • Und ich habe geschrieben, dass Du auf den 15km Touren lediglich die KH abbaust - da Du dann 8h auf Arbeit bist (ich vermute mal nicht körperlich arbeitest), dort auch irgend etwas essen wirst, ist der KH-Speicher bis zur Heimfahrt längst wieder aufgefüllt. Mag vielleicht hilfreich sein, um nicht noch weiter auseinander zu gehen, aber bestimmt nicht um Deine Wampe loszuwerden. Abgesehen davon, ist es auch eine Frage ob Du die 15 km mit einer entsprechenden Pulsfrequenz färhst, bei der die Fettverbrennung gefördert wird oder eher gemächlich.


    Davon unabhängig, sagen die bloßen Mengen an Nahrung nichts über die entsprechenden Energiemengen aus, die Du und Deine Kollegen über den Tag verteilt zu sich nehmen. Ich z.B. esse relativ wenig, trinke dafür aber gerne Cola, unter dem Strich zählt aber nur die Kalorienmenge und die Art in der die Energie zugenommen und wieviel davon vom Körper verwertet werden kann. Die Unterschiede sind hier von Mensch zu Mensch aber nicht so groß, dass der eine Mensch bei gesunder Ernährung und Lebenswandel dick ist und der andere megaschlank! Da Breno bestimmt keine massive Stoffwechselstörung besitzt - sowas hätte man bei der sportärztlichen Untersuchung durch die Blutwerte relativ schnell herausgefunden (dann wäre er als Sportprofi eh unbrauchbar) - bleibt nur die Ernährung und der Lebenswandel. Das er besonders nach der Urlaubszeit mit Übergewicht zu kämpfen hatte, kommt da ja nicht von ungefähr - Siesta und südamerikanische Küche lassen grüßen ^^

  • Naja, wenn Du meinst 8-)
    Dann ist ja alles klar.


    Bin immer erstaunt, was hier alle immer über die Freizeit von Breno, Robben, Lahm, Ribery und Co. so wissen, aber offenbar beschäftige ich mich zuwenig mit meinem Verein... :-[

    0

  • es gibt unterschiedliche veranlagungen das ist richtig,
    das hat aber mit der fettverbrennung nix zu tun!


    manche körper haben probleme eiweiß richtig zu verarbeiten,
    andere und das ist der großteil der angeblich zum dicksein veranlagten,
    können kohlenhydrate nicht richtig verwerten.
    ja richtig die kartoffeln zum mittagessen
    sind dann die dickmacher!


    eine veranlagung zu übergewicht gibt es definitiv NICHT!


    du kannst so viel sport machen wie du willst,
    wenn du dich deinem körper nicht anpaßt,
    wirst du die wampe nicht los!


    fett wird übrigens frühestens nach 30min intensivem sport
    und erst nach verbrauch aller zur verfügung gestellten
    energien(nahrung), verbrannt.


    wenn man also abends sport macht
    und man vorher schon frühstück und mittagessen hatte,
    wirst du nicht ein gramm fett verbrennen!


    das beste zum fett verbrennen ist vorm frühstück mit leerem magen mindesten 1stunde intensiver sport!


    wie mein vorredner richtig schrieb,
    bringen dir 15km (20-30min)
    radfahren zur arbeit überhaupt gar nix!
    bringt natürlich kondition, aber ein fettburner ist das nicht!

  • Dito


    Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen 8-)
    ...stand ja schon länger nichts mehr über Breno in der Zeitung, da müssen manche Journalisten halt irgendwas suchen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Kräht kein Hahn danach</span><br>-------------------------------------------------------


    du meinst nach breno - stimmt

    0

  • Wenn er bei all seinen Problemen sich wenigstens seinen auch noch so makaberen Humor bewahrt hat, sollte man froh sein.


    Wahrscheinlich legen sie jetzt jede Twitter-Meldung auf die Gold-Waage. Lächerlich.

  • Klar ist die Sache aufgebauscht, allerdings wäre es von Breno wirklich vernünftig, wenn er in seiner Situation einfach mal die Schnauze halten würde und auch dieses blödsinnige tweeten und facebook -nonsens bleiben lassen würde.
    ist doch klar, dass die medien jetzt alles ganz genau beobachten, was er macht.