Sportdirektor: Christian Nerlinger

  • kicker.de meldet
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Nerlinger steigt auf


    Kümmern soll sich auch Christian Nerlinger weiter um die Mannschaft. Der bisherige Teammanager wird für seine Loyalität und seine gute Arbeit von den Verantwortlichen gelobt und daher von den Bayern-Bossen mit dem "Großauftrag" belohnt. Der 36-Jährige wird neuer Manager des FC Bayern, und zwar als der für den sportlichen Bereich zuständige Mann.


    Damit übernimmt er ab 1.1.2010, wenn Hoeneß die geplante Veränderung vom Manager zum Präsidenten vollzieht, einen Teil des umfangreichen Aufgabengebiets von Hoeneß. Ein Marketingmann, der sich um Sponsoring und Lizenzen kümmert, wird noch gesucht.
    </span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • naja ich weiß nicht ich halte Nerlinger nicht für den richtigen, ich hoffe es kommt nicht so, denn da gibt es meiner Meinung nach andere und vor allem bessere Leute für diesen Posten!

    0

  • Ich kann Nerlinger überhaupt nicht einschätzen. Frag mich, was der das Jahr gemacht hat.
    Sieht aber sehr anch einem Uli-Ziehsohn aus :x

    0

  • nerlinger hat sich seine sporen auch verdient...


    er durfte das wintertrainingslager alleine organisieren...


    und war nicht umsonst bei der sitzung dabei als über die entlassung von JK entschieden wurde...

    0

  • Mit Nerlinger das Passt schon


    Man sollte zusätzlich die ganze Scoutingabteilung umkrempelt und die Groß-F-resse Rummenigge vom Hof jagen. Zudem den ganzen Verein gleich umstruktrieren.


    Effenberg --> für Rummenigge
    Kahn --> Übernimmt Finanz nd Marketingbereich von Hoeneß
    Nerlinger --> Übernimmt Sportbereich von Hoeneß
    Sammer --> als Trainer für Heynckes
    Scholl --> Als Co-Trainer



    Das ist doch mal ne gute Verjüngung mit einer Perspektive für die Zukunft.
    Denn alle haben riesen Verdienste für den FCB und /oder DFB vorzweisen, sind jung und am geschehen dran.


    Das wichtigste ist aber
    RUMMENIGGE RAUS !!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">bin mir sicher das er in naher zukunft mit im management sitzen wird !</span><br>-------------------------------------------------------
    wie ich sagte

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">naja ich weiß nicht ich halte Nerlinger nicht für den richtigen, ich hoffe es kommt nicht so, denn da gibt es meiner Meinung nach andere und vor allem bessere Leute für diesen Posten!</span><br>-------------------------------------------------------


    ich bin für pacy20 als manager. ;-)

    0

  • Ich glaube man kann das aus unserer Sicht überhaupt nicht beurteilen und muß sich in diesem Fall auf das Urteil von Uli verlassen.
    Ich denke er wird da schon das richtige machen!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es wird die Kahn/Nerlinger Variante werden.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja!!! Aber wird dann auch Sammer der Trainer?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    der fcb ist auf dem weg nach unten, eingeleitet durch UH und KHR. ich werde mir kaum mehr spiele ansehen, denn wo durchschnitt arbeitet wird es als ergebnis auch nicht mehr als durchschnitt geben!</span><br>-------------------------------------------------------


    Ahja! Ein weiterer Erfolgsfan?!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das ist doch mehr als peinlich, dass der vorzeigeverein erneut einen amateur einstellt - wie kennt der sich auf den internationalen märkten aus? kennt doch ausländische ligen nur aus dem fernsehen und fremdsprachenkenntnisse beschränken sich auf englisch. schottische liga wollten wir ja schon öfters plündern...


    mein gott, der verein macht alles falsch, was man derzeit so machen kann. van gaal noch dazu und das desaster nimmt weiterhin seinen lauf.


    kein wunder, dass leute wie kahn, hitzfeld etc. nicht mehr für bayern arbeiten wollen und werden.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich hoffe, dann forderst aber nicht Kahn.


    Der ist auf dem Gebiet genauso ein "Amateur"

    0

  • Man wird vielleicht mehr als einen Mann für den sportlichen Bereich holen.


    Kahn wird eher Marketing und Sponsoring mit abdecken und das kann er auch.


    Ein externer Mann wird nur für die Finanzen kommen und Hopfner irgendwann ersetzen.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Und Werner Lorant macht Trainer. Der hat alles, was sich ein UH und KHR Wünschen: er ist alt äh ich meine erfahren, kennt die Bundesliga und er kennt sogar München! Absoluter Traum! :8


    0

  • dass kahn vielleicht Rummenigge beerben könnte, daran denkt ihr überhaupt nicht, oder?
    oder an die nicht ganz unmögliche Variante dass Kahn erstmal gar kommt, weil er keinen Bock hat, solang Hoeness noch das sagen hat.
    macht euch doch nix vor, solang er noch ne Funktion im Verein hat hat Hoeness in allen Bereichen seine Finger im Spiel, v.a. am Anfang und dann wenn er meint es läuft was falsch

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ist eigentlich bekannt ob der nerlinger dem jürgen zum abschied die tür aufgehalten hat? ich überarbeite hier gerade die leistungsnachweise für den april...</span><br>-------------------------------------------------------


    ne bloss den stuhl weggezogen ;-)

    0

  • Also Nerlinger hat ein abgeschlossenes Stuidum und Erfahrung im Fußball.
    Der war in Bozen, die lehren sogar mehrsprachig.


    Kahn war der Titan aber hat sein Fernstudium nie beendet.


    Lieber jemand mit Qualifikation !!


    Und für die Öffentlichkeit usw. den Olli.


    Aber nur weil einer gut im Tor war ist er nicht der nächste Uli Hoeneß

    0

  • Ich schreib hier nicht oft mit - deswegen werde ich mit Sicherheit wieder gleich eins über die Rübe bekommen. Aber egal.


    Der FCB ist ein Wirtschaftsunternehmen. Und seit wann muss sich ein Wirtscahftsunternehmen von den Kunden (Fans) unter Druck setzen lassen, wen sie als neuen Manager einstellen? Der jetztige Vorstand hat das Wirtschaftsunternehmen in den letzten Jahren sehr erfolgreich geführt. Warum sollten wir jetzt denen nicht zutrauen, geeignete Kanditaten als Nachfolger zu holen?


    Kommt jetzt nicht mit den Trainern, die der FCB schon "verbraucht" hat. Wie oft wechseln in einem großen Wirtschaftsunternehmen Teamleiter ihren Posten?


    Seht es nicht so we in einem kleinen Dorfverein. Wir haben es hier mit einem internationalen Wirtschaftsunternehmen zu tun.

    0